Mittwoch, 31. August 2011

Störende Objekte aus Fotos ausschneiden . . .


am obigen Bild könnt Ihr sicherlich die Polygon-Punkte erkennen

Heute mal was ganz anderes . . .

Einige von Euch benutzen PhotoScape, um unerwünschte Objekte aus ihren Fotos zu entfernen, andere verwenden zu diesem Zweck ihr PhotoShop. Doch um PhotoShop zu beherrschen bedarf es umnfangreicher Kenntnisse und Mühen.

Ich empfehle InPaint! Das ist ein ganz kleines Programm, das total easy ist! Da braucht man selbst gar nicht mit einem virtuellen Radiergummi herumzutupfen, das erledigt das Programm ganz von allein.

Vor allem geht es noch viel schneller als mit PhotoScape!

Beispielbilder sind heute mal wieder Angie's Taschen aus dem letzten Fotoshooting. Hier habe ich zu Demonstationszwecken mit Hilfe von InPaint einfach mal die Rosette entfernt. Ich denke aber, mit Yo-Yo gefällt Euch die Tasche besser, oder?




 
Ausgeschnitten, fertig!
 



 

Yo-Yo Makers Demo 
(mit Schablone )
Yo-Yo Maker (ebenfalls mittels Schablone) 
Es geht aber natürlich auch einfacher und ohne diese gekaufte Schablone! 
Und sind diese Herz-Yo-Yo's nicht süß?!


Zu den Taschen noch eine kleine Frage ihr fandet ja durchweg die neue Darstellung ihrer Taschen viel ansprechender. Von daWanda aus heißt es lt. Angie, der Hintergrund solle generell einfarbig, am besten Weiss sein. Was ist denn nun "richtig"? Angie glaubt nun, der Hintergrund ihrer einzelnen Taschen sei zu unterschiedlich, denn jedes Bild sieht tatsächlich ganz anders aus ? ? ?

Doch gerade aus verkaufstechnischen Gründen hatten wir einen anderen als den bisherigen unifarbenen Hintergrund gewählt, weil eben der nicht so ankam, was man u.a. auch am fehlenden Umsatz erkennen konnte.




Natürlich kann kein Programm zaubern, es gibt ein paar Dinge zu beachten, aber insgesamt funktioniert InPaint hervorragend, kann ich Euch bestätigen.

Ich habe hier mal ein Video verlinkt, welches ganz genau erklärt, wie es gemacht wird. Es ist wirklich total einfach! Und ich wende es auch öfter an, besonders für meinen Waldgarten-Blog, denn in der Nachbarschaft gibt es Objekte, die ich nicht zeigen darf, die werden dann rigoros ausgeschnitten *lach*. Und sicher geht es Euch auch so, daß da ein tolles Foto ist, welches ihr einfach gern zeigen würdet, das aber Personen oder Gebäude enthält, die ihr nicht zeigen könnt oder wollt. Mit InPaint wird das Entfernen zum Kinderspiel!

Und hier noch einmal die Tasche in ihrer vollen Schönheit - ich denke mit Yo-Yo gefällt sie Euch viel besser, oder? Und optisch paßt sie ja zum neuen Schwarz-Weiss & Dark-Lux-Stil . . .





Für  Eure netten Kommentare sage ich an dieser Stelle wieder einmal vielen lieben Dank! Ich freue mich immer sehr darüber! Und auch über meine neuesten Leserinnen freue ich mich ganz riesig!

Im nächsten Post habe ich dann auch eine tolle Überraschung für Euch! Es wird nämlich noch ein GiveAway ganz nach Eurem Geschmack geben. Im Augenblick arbeite ich noch daran . . .

Deshalb seid für heute sehr herzlich gegrüßt und bis ganz bald
Eure


Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    habe mir den Shop von Angie gerade mal angeschaut.klar, insgesamt macht das jetzt einen unruhigeren Eindruck.Mit einem einheitlichen Hintergrund würde mehr Ruhe in die Bilder kommen und somit würde der Fokus auch mehr auf den Taschen liegen.
    Ganz lieben Dank für deine ausführliche Anleitung.
    Lieben Gruß Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Da jede Tasche ja etwas anderes ausstrahlt, finde ich verscheidene Hintergründe, so wie jetzt in Ordnung. Es wirkt immer noch die Tasche als Hauptmotiv. Werde mir das Programm mal anschauen. LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. So, habe jetzt das Programm mal runtergeladen. Da kommt leider nur die abgspeckte Version, die mit deinem kleinen Film nichts gemeinsam hat. Das werde ich wohl wieder entfernen. Habe keine Lust, für noch ein Fotoprogramm zu zahlen. Kann natürlich sein, das ich da wieder was falsch gemacht habe .... LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. Ich nochmal, bin ja richtig froh, das heut Schlechtwetter ist, laach. Denn so schnell geb ich ja nicht auf. Bin nun bei der Probeversion gelandet, bekomme aber das bearbeitete Bild nicht gespeichert, grummel...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sara,
    ich habe mir das Programm auch vorhin runtergeladen und schon ein wenig damit gespielt. Hat ganz gut geklappt - danke für den Tipp. :-)
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara,

    mit dem Programm arbeite ich zwar nicht, aber ich finde deine Tipps immer sehr gut.
    Zu Angies Shop kann ich nichts sagen. Dazu fehlen mir Kriterien zur Beurteilung.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sara,
    hihi da komme ich als absolute Nichtswisserin genau richtig ;))
    Ich stelle meine Fotos so wie sie sind ein, denn ich habe keine Ahnung von Bearbeitung und leider auch nicht die Zeit mir das Wissen darum anzueignen. Am besten ist es wirklich für mich wenn es mir Jemand direkt am PC zeigt, ich notiere mir dann Schritt für Schritt das Vorgehen, um es nicht wieder zu vergessen und falls Fragen auftauchen habe ich direkt einen Ansprechpartner!
    Lieben Dank für deinen Kommentar bei mir und nun drücke ich Dir die Daumen das auch Dir deine Kissenhüllen mit langem Bindeband über den Weg laufen ;))
    sei ganz lieb gegrüßt von
    Marlies

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sara,
    hm, jetzt bin ich etwas unentschlossen. Ich finde eigentlich die neuen Darstellungen besser, aber es wirkt auch manchmal unruhig. *grübel* Da muss man dann wohl einen Hintergrund finden, der es nicht zu unruhig macht.
    Ein neues Fotoprogramm werde ich mir liebe rnicht mehr antun *lach*! Finde das Ergebnis bei dir aber toll!
    Liebe Grüße und danke für deinen schönen Kommentar!
    Angie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sara
    Danke für den tollen Tipp!
    Eine sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine Liebe,
    Du bist genial!!! Sowas kann ich sooo gut gebrauchen. Danke für den Tip und die Anleitung dazu, die ist bei mir immer sooo wichtig. WErd ich mir gleich mal runterladen. Sag mal, bin ja schon länger am überlegen ob ich mir Photoshop kaufe. Würde es auch als Study Paket bekommen und somit nur 200 Euro zahlen (räusper, nur ist gut)
    Würdest Du es empfehlen oder vieeeel zu kompliziert?
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Ihr Lieben, danke für die lieben Kommentare. Ich fange mal von unten nach oben an, die Fragen zu beantworten ...

    Liebe Sandra,
    ich würde PhotoShop in jedem Fall empfehlen. Allerdings bedeutet das echte Arbeit ;-) Ich hab's ja auch, finde aber zu wenig Zeit, mich da einzufuchsen. Deshalb verwende ich so etwas wie InPaint. Habe es leider im Studium versäumt, mich mit PhotoShop zu beschäftigen, das rächt sich jetzt ... denn einmal gelernt ist gelernt, gell!
    Aber vielleicht bist Du schneller als ich - in jedem Fall ist es ein Top-Programm, das der Profis und ich würds nur benutzen, wenn ich SCHNELL damit umgehen könnte.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angie,
    das mit den Hintergründen ist schon ein Problem und ob es wirklich an der Darstellung liegt, ob die Taschen gekauft werden oder nicht, kann ich letztendlich nicht beurteilen. Ich denke, es liegt auch am Angebot, der Menge des Angebotenen. Doch Angie hat auch nicht so sehr viel Zeit und näht eben nur das, was sie kann ... trotzdem möchte sie die Taschen verkaufen, auch wenn es gelegentlich nur 3 oder 5 sind.

    Liebe Grüße und lieben Dank
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marlies,
    das Zeitproblem kenne ich auch nur zu gut. Deshalb habe ich zusätzlich diese einfachen Programme. Bei Fragen jederzeit gern, sofern ich jeweils die Zeit zum Antworten finde. Ja, ich hoffe auch, daß ich solche Kissenhüllen einmal finde. Bislang behelfe ich mich mit gekauften Hüllen, an die ich Bänder genäht habe, nicht so ganz optimal ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika und Inge
    freut ich!
    Und bei Dir hat es inzwischen ja geklappt, Inge. Da bin ich nun gespannt, wie es weitergeht.

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  15. Nun hat es mir einen Kommentar zerrupft - vermutlich Blogger, die gerade verstärkt am Blogsystem herumbasteln (siehe meine Waldgartenblog =>!)

    an Inge und Angelika:
    Freut mich und Inge kommt inzwischen ja auch damit klar. Da bin ich dann gespannt, wie es weitergeht.



    und Manuela sowie Elisabeth
    siehe auch meinen Kommentar an Angie!

    Viele liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  16. Danke für den Tip, dass ist echt super!!!!
    Eine tolle Wochen noch,
    LG,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sara,
    ich bewundere dein Wissen und finde es immer zu schön,dass du uns mit tollen Tipps versorgst.Etwas einfach verschwinden zu lassen habe ich noch nicht gemacht und ich muss gestehen,dass ich bis heute gar nicht gewusst habe wie es gemacht wird.Durch dich habe ich wieder etwas gelernt,du Liebe.Dankeschön!!!
    Die tollen Yo Yos mache ich auch sehr viel,aber auch ohne Schablone.Ich mag die schönen Teilchen zu gerne leiden.
    GGGGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sara,
    Was du immer alles mit und an deinen Programmen herumbastelst....! Ich muss gestehen, Elektronik interessiert mich nicht die Bohne, sie muss einfach FUNKTIONIEREN!!! (Und das tut sie beileibe nicht immer, leider! Aber dafür hab ich ja meinen Schatz, der immer einfach alles so aus dem Handgelenk schüttelt!)
    Zu Angies Taschen: Ich finde es immer schön, wenn Fotos von Dingen ein wenig speziell sind und zum Produkt passen! Klar würden die Taschen auf weissem Hintergrund differenzierter zu sehen sein- aber trotzdem finde ich die neuen Fotos schöner!
    Die YoYo's sind ja sehr süss! Gemacht hab ich noch keine, vielleicht versuche ich das mal?? Im Moment bin ich ganz begeistert am "Stoffpuzzeln", sprich, aus verschiedenen Stoffen, Bändern, Spitzen etc. kleine Bilder zusammenzuputzeln (wie z.B. bei der kleinen Box letzthin in meinem Post- oder das Paris-Kissen). Ausserdem bastle ich auch sehr gerne mit Papier in letzter Zeit, beziehe kleine Schächtelchen, klebe Bildcollagen drauf etc. Darin kann man dann z.B. sehr schön Gutscheine oder Geld verschenken- wie jetzt grade an meine Eltern, die beide in den letzten 10 Tagen Geburtstag hatten. Sie haben sich einen Zustupf gewünscht an ihre Bahnjahreskarten. Und wenn ich schon "nur" Geld verschenke, so lege ich dann grössten Wert auf die Verpackung!
    So, meine Liebe, ich hab noch viel zu tun heute! Da ich für eine Arbeitskollegin einspringen muss diese und nächste Woche, die Ferien hat, bleibt mir nur der heutige Tag für alles, was es zu erledigen gilt! Also los....
    Ich wünsche dir fröhliche Tage, bis bald!
    Ganz herzliche Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  19. Danke Ihr Lieben!

    Liebe Andrea-Hummel,
    auch mich interessiert Elektronik als solches nicht sonderlich, nur funktionieren muss sie. Da sie das allerdings nicht immer tut und leider leider nicht immer die Männer greifbar sind, war ich gezwungen, mir das Eine oder Andere anzueignen.
    Du kannst aber beruhigt sein, weder greife ich jemals zu einer Bohrmaschine noch mache ich mich an unserem Auto zu schaffen, das ist für mich eindeutig Männerarbeit! Auch was die gesamte Hardware des Computers betrifft oder gar Lampen anschließen im Haus, alles das werde ich sicherlich nie können und will es auch nicht.
    Aber das eine oder andere Progrämmchen bedienen, wissen, wie der Blog funktioniert, das finde ich schon wichtig. Denn das ist ja "meins" sozusagen, ich will bloggen und nicht meine Männer und wenn ich nicht ellenlang Ausfälle haben will (denn die Männer haben ja nicht immer Zeit - da könnte ich manchmal SEHR lange warten!) - hab' ich mich, was das für mich in diesem Bereich Machbare betrifft, auch ganz gern damit befaßt.

    Tja, meine Männer können das auch aus dem Handgelenk schütteln, wie Du das ausdrückst. Aber mein ältester Sohn legt sehr großen Wert darauf, daß ich manches selbständig kann, eben damit ich ihn nicht immerzu behelligen muß *lach*

    Das mit den Taschen sehe ich auch so. Das Endergebnis muß im Gesamtzusammenhang ansprechend sein. Was nützt da eine differenziertere Darstellung ...

    Ja, diese Yo-Yos finde ich auch zu süß! Aber für mich ist das so eine Pusselei, dazu habe ich nicht so das richtige Sitzfleisch und Zartgefühl in den Händen ;-)
    Aber früber hab' ich in der Hinsicht auch mal mehr gemacht. Vielleicht, weil ich mehr ans Haus gebunden war durch meine damals noch kleinen Kinder.

    Alles was Du beschreibst, macht meine Schwester auch sehr gern. Ihr Tag könnte wohl 48 Stunden haben und es wäre noch immer nicht genug.
    Sie hat aber als Kind schon immer viel und alles Mögliche gebastelt und ich habe dann zugeschaut und "gute Tipps" gegeben - war oft der Ideen-Lieferant. So arbeitet man Hand in Hand *grins*...
    Persönliche liebevoll gemachte Geldgeschenke finde ich auch wunderschön. So ist es nicht nur ein läppischer Schein, den man verschenkt.

    Da hast Du ja dann viel um die Ohren, aber bei mir gehts auch gleich wieder los ...

    Bis bald und noch schöne Tage, bis Deine "Mopeds" wiederkommen
    Deine
    Sara

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Sara.
    Danke für deinen hilfreichen Tipps.Ist ja nicht einfach die Bearbeitung an Bildern und man braucht viel Zeit dazu.Schön das du damit klar kommst,und ist auf jeden Fall eine Herausforderung.Jedenfalls ist das Täschchen niedlich mit oder ohne JOJO einfach Geschmacksache.
    Wünsche dir einen schönen Tag und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  21. Danke für das Programm, liebe Sara
    So etwas kann ich immer gut gebrauchen
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!