Donnerstag, 6. Oktober 2016

Der Steuerberater meines Mannes ...



Ihr werdet Euch sicherlich wundern, daß ich den Blog nun doch offen lasse und hier sogar weiter poste. ;-) Sehr inkonsequent, mögt Ihr denken. Aber egal, was kümmert's mich, was die Welt denkt! Nach dem Motto: "Laß die Leute reden....."

Wichtig ist, daß ICH weiß, was ich tue und will! Wenn man sich immer um die Meinungen Anderer kümmern würde, käme man im Leben nicht weit ...

Und da bin ich nun beim Aufhänger meines heutigen Posts ...
Der Steuerberater meines Mannes - ist eigentlich UNSER Steuerberater - nur wickelt mein Mann in diesem Falle alles Erforderliche mit diesem Mann ab - denn ich bin so gar nicht der Typ für Buchhaltungsfragen & Co. *lach* Ich verlasse mich in der Hinsicht voll und ganz auf meinen Mann. - Mathe war außerdem nicht gerade mein Lieblingsfach in der Schule, dafür war ich in Deutsch eine Leuchte und fühlte mich zu allem Künstlerischen, Philosphischen und der Psychologie überaus hingezogen ...

. . . der Steuerberater meines Mannes also 
war der Ansicht, ich solle diesen Blog weiterführen .... fragt mich bitte nicht nach dem Grund *lach*
Doch er hatte sich wohl meine Statistiken angesehen und war der Ansicht, daß man einen solchen Blog nicht einfach brach liegen lassen sollte geschweige denn dauerhaft geschlossen halten. Das hätte er nicht verdient. ;-)

Und als ich mit meinem lieben Mann darüber sprach, war dieser auch der gleichen Ansicht und das, obwohl er anfangs gar nicht begeistert davon war, daß ich mich in die Öffentlichkeit des Internets gewagt hatte. Das ist nun zwar schon mehr als 15 Jahre her - für meine Familie ist es aber scheinbar immer noch als wäre es erst gestern und eine etwas unvorstellbare Sache, wie man im Internet mit wildfremden Leuten über Dinge schreibt, die man doch höchstens mit seiner Familie bespricht oder vielleicht noch mit der allerbesten Freundin. Wenn man dann noch - wie ich es irgendwann anfing - persönliche Fotos von sich zeigt, um so unverständlicher. .... Wenn ich das wenigstens in Buchform bringen würde, wäre es ja noch zu begreifen, das liest dann womöglich zwar auch "alle Welt", doch das ist dann nicht so unmittelbar, wie das Internet ... das für viele Menschen fast den Charakter von TV hat, ja sogar mehr als das ..... als würde man durch den Bildschirm hindurch direkt in die Schlafzimmer der Leute blicken können . . .

Nun würde ich zwar nie über wirklich intime und vertrauliche Sachen im Internet berichten, aber Schreiben ist nun einmal mein Handwerkszeug, und als die ersten Webseiten möglich waren, war ich an vorderster Front mit dabei. Genauso war es, als die ersten Blogsysteme entstanden. Ich hatte mein Medium gefunden ....

In den letzten Tagen habe ich nun über die Gedanken des Steuerberaters nachgedacht und muß ehrlich eingestehen, daß ich das Schreiben in diesem Blog doch vermisst habe. Denn wenn ich auch der Ansicht bin, man könne in JEDEM Blog auch gelegentlich über ganz andere Themen schreiben, so schmerzte es mich doch, bestimmte Themen in meinen Garten-Blog integrieren zu müssen. Dann wollte ich lieber gar nicht erst darüber schreiben .... was ich dann doch irgendwie wiederum schade fand . . .

So hat also der Steuerberater meines Mannes gar nicht so unrecht.  Und wenn ich den Blog auch aus ganz bestimmten Gründen, wie im vorigen Post zu lesen, eigentlich nur vorübergehend wieder geöffnet hatte, lasse ich es nun einfach dabei. Denn mir kann es wirklich egal sein, was die Welt über mich denkt, dies ist schließlich immer noch MEIN Blog, mit dem ich tun und lassen kann, was ich will  Vielleicht mache ich es dann ab und zu mit Trick 17, indem ich meinen guten Bloggeist bitte, kurzerhand die Kommentarfunktion abzustellen,  wenn mir mal nicht so nach gegenkommentieren und Beantworten von Kommentaren ist - und wenn ich wieder lustig bin, schalte ich die Kommentarfunktion wieder ein - ganz wie durch Zauberhand . . . das stelle ich  mir sogar sehr unterhaltsam vor. ;-) ;o)

Wie auch immer - jetzt bleiben die Kommentare erst einmal eingeschaltet, und ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Steuerberater meines Mannes, daß er mir mit seinem Hinweis sozusagen einen Freifahrtschein gegeben hat, denn ich hätte ja sonst schön dumm  dagestanden, wenn es einzig und allein MEINE Idee gewesen wäre, diesen Blog DOCH WIEDER weiterzuführen  . . . und demnächst bombardiere ich Euch dann wieder mit Fragen *händereib* . . .

~~~Heute mal mit animierten Gifs, Smileys diesen kleinen lustigen Kerlchen, die wir von 2000 bis 2007 ungefähr in Websites und Blogs haufenweise verwendet haben und sie zu dem Zwecke einfach und ohne mit der Wimper zu zucken von irgendwo aus dem Internet herunterluden (auch meine heutigen Smileys sind aus dem Internet, wo sie noch immer massenhaft herumliegen, ich habe sie also keineswegs selbst erstellt!!!) . . . die sollen übrigens wieder im Kommen sein, habe ich mir sagen lassen . . . ab und an habe ich sie so oder ähnlich auch schon wieder gesichtet ~~~

Seid herzlichst gegrüßt
von Eurer "alten"







Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Sara,
    du weißtja ich bin seit längerer Zeit ein Fan deines Blogs und daher freue ich sehr, dass es hier weitergeht: Recht hat er, euer Steuerberater! Du bist so vielseitig und schreibst - mal nicht viele andere - nur so Mainstreamposts über neuetes Deko und Wohntrend usw., sonder gibst uns allen immer wieder Denkanstöße. Du beleuchtest die Dinge und beziehst uns mit ein. aDfür danke ich dir. Bitte mach immer weiter!

    Leider habe ich heute morgen niicht so viel Zeit.. sonst würde ich einen längeren Kommentar schreiben, aber die Arbeit ruft...
    Heute Abend schaue ich wieder bei dir rein.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Marita, ich freue mich sehr über Deine Zeilen. :-)
      Mir geht es mit Deinem Blog ja genauso!
      Ich komme aus eben diesen arbeitstechnischen Gründen auch erst heute wieder dazu, hier zu danken!

      Viele liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Hm, das ist in soweit ok, als dass man es handhaben kann, wie man möchte. Aber wenn man einen Blog führt, ist es doch ein wenig von Belang, was die Welt denkt, und gerade die, die einem als gewogene Leser folgen. Und da finde ich persönlich doch schöner, nicht eine Nummer in der Rechnung eines Steuerberaters zu sein sondern ein gern gesehener Gast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast im Grunde ganz recht! Man selbst ist es, die sich unter Druck setzt, weil man allen gerecht werden will und das funktioniert eben leider nicht.

      Liebe Grüße und danke!!!
      Sara

      Löschen
  3. LIebe Sara!
    Es ist ehrlich, sich nach dem eigenen Empfinden und Gefühl leiten zu lassen, anstatt die Meinung anderer Menschen zur eigenen zu machen.
    Auf weitere Bloginhalte von Dir!
    Liebe Grüße
    Poldi

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde es gut, dass Du auf die Herren gehört hast und ich freue mich, wenn Du Deinen Blog nicht ganz brach liegen läßt! Liebe Grüße! Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,
    schön, dass Du nun wieder hier schreibst. Auch wenn Du keine Zeit zum Kommentieren hast, könntest Du die Funktion trotzdem lassen. Ich persönlich finde es doof, wenn ich nicht meinen Senf dazu abgeben kann. Sicherlich ist es Deine Entscheidung, aber für die Leser ist zu ein Hin und Her nicht schön. Wenn Du einen kurzen Hinweis gibst, dass Du wenig Zeit hast, ist es doch gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara, schön, dass Du den Blog nun doch offen lässt. Du hast Dich nicht verschaut, die Blogroll war weg in meinem Blog, ich habe nur wieder eine neue erstellt. Die ist zwar noch nicht wieder vollständig, aber ich arbeite daran. Dieser Blog von Dir wird auch wieder dazu kommen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Lieeb Sara,
    ich freue mich, daß Du den Blog nun doch offen läßt, es hätte etwas gefehlt :O)
    Ein "Hoch auf den Steuerberater " *schmunzel*
    Nun wünsche ich Dir einen zauberhaften Tag und ein herrliches Wochenende ...ab nächste Woche hab ich auch endlich wieder mehr Zeit für diese schönen Dinge des Lebens ;O)
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Der Steuerberater meines Mannes bin hier ich, die Bankfrau eben ;-) Und ich sag Dir, richtig so, mach weiter! Mein blog habe ich so gestaltet, das alle Themen dort Platz finden. Und Hochglanz, nee, Hochglanz wollen wir doch nicht, oder?
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥