Montag, 27. Juni 2016

Mail von Google ...




Hallo Ihr Lieben,
heute erreichte mich eine Mail - angeblich vom Google Search Console Team.
Beim Öffnen von E-Mails bzw. dem Anklicken von Links in E-Mails bin ich extrem vorsichtig. Denn leicht fängt man sich einen Trojaner oder Schlimmeres ein.

Hat jemand von Euch eine Ahnung, was es mit dieser Meldung auf sich hat??

Zunahme von "404"-Seiten auf http://herz-und-leben.blogspot.com/
An: Webmaster von http://herz-und-leben.blogspot.com/
Der Googlebot hat eine erhebliche Zunahme der Anzahl der URLs von http://herz-und-leben.blogspot.com/ festgestellt, die den Fehler "404 (nicht gefunden)" zurückgeben. Dies kann auf einen Ausfall oder eine falsche Konfiguration hinweisen, der bzw. die sich negativ auf die Nutzererfahrung auswirkt. Das führt dazu, dass Google diese URLs aus den Suchergebnissen entfernt. Wenn diese URLs nicht vorhanden sind, müssen Sie auch keine Maßnahmen ergreifen. 

Mir ist nur aufgefallen, wenn ich alte Posts in meinem anderen Blog überarbeiten will, daß da ab und an eine Meldung, in den Post integrierte Links betreffend, erscheint. Ob die Sache mit den 404-Seiten damit zusammenhängt??

Vielleicht hängt das Problem ja auch mit  https  zusammen? Fast alle alten links sind ja in der http-Form in den Posts enthalten. Inzwischen wird mein Blog aber mit https angezeigt, obwohl ich https auf Anraten Sunnys wieder rückgängig gemacht hatte. Was nun???
Und vor allem, existiert dieses Google Search Console Team, das mir da schrieb???

Im Google Webmaster-Zentrale Blog wurde zumindest die Google Search Console angekündigt.

Vielleicht kann ja irgendjemand von Euch, der oder die mehr weiß als ich, mir da weiterhelfen?

Herzlichst
Eure





Kommentare:

  1. Keine Ahnung, ob diese Adresse existiert. Https ist bei googleblogs nun standard. Ich glaube, da kann msn micht wählen. Ich hatte diese mrldungem noch nie und auxh keine solche mail. Ein 404er vom apache heißt nur, dass es einen link no ht mehr gibt. Hast du hart verdrahzete links? Alte http links muss https auflösen können. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Ups, jetzt muß ich erstmal gucken, ob ich Deinen Kommentar verstehe. Meintest Du vielleicht veraltete Links? Also ich hab' in jedem Fall 243 Posts, die ich hier noch bzw. wieder freischalten muß. Das kam so, weil ich den Blog ursprünglich löschen wollte, was aber nicht funktionierte. Weiß der Kuckuck, warum. Da hatte ich dann einfach alle Posts auf unsichtbar gestellt, weil zwar der Blog nicht gelöscht war, jedoch ALLE BIlder. Bei allen Posts, die jetzt hier wieder online sind, habe ich die Bilder nachträglich wieder mühsam hochgeladen. Mir war es dann doch wichtig - da der Blog ein Stück Geschichte darstellt ... ;-)
    Vielleicht hängt es auch damit zusammen?

    Hatte mich auch ans Blogger-Forum gewendet. Ob die allerdings antworten, weiß man vorher nie ... ist ja privat und kein Google-Forum mehr.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke auch, dass Du alte oder "tote" Links in Deinem Blog hast. Leider kann man bei Blogger keine Prüfung des gesamten Blogs vornehmen, sondern man muss jeden Post selbst durchgucken. Google mag tote Links gar nicht.

    Für Wordpress gibt es Plugins, die den Blog auf solche Links durchchecken. Das finde ich ganz praktisch.

    Es gibt doch bestimmt die Möglichkeit, den Blog auf einem Onlineportal auf tote Links zu checken - wie hier:

    http://www.backlinktest.com/deadlink.php

    Liebe Grüße Sabine

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, das bleibt nicht aus mit den alten Links, liebe Sabine. Aber das Archiv des Blogs ist ohnehin weitgehend Geschichte. Wenn ich da jeden Link händisch nachträglich noch ändern wollte, käme ich zu gar nichts mehr. ;-) Daher belasse ich es, wie es ist. Außerdem sind die alten, wenn auch nicht mehr funktionierenden Links oft eine gute Hinweisquelle, wo ich über das betreffende Thema seinerzeit etwas fand. Wäre der Link ganz weg, wäre auch kaum noch etwas zu rekonstruieren. Schon seltsam heute mit Google, die sich um "alles" kümmern. In den Blog-Anfangszeiten scherte so etwas niemanden.
      Klar kenne ich diese Online-Checker - aber die Mühe ist es mir nicht wert, ich hab' schlichtweg auch einfach keine Zeit dafür.
      Und zumindest in diesen Blog verirren sich eh nicht mehr viele, wie man sieht ... da kann es Google eins sein ...

      Danke trotzdem und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Nochmal kurz dazu ... ich habe den Checker mal laufen lassen. Viele Links sind das nicht. Aber z.B. auf dieser Seite

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2015/01/neues-jahr-neuer-name-und-eine.html

    Warum sollte ich den Link

    Blogs sind keine Müllkippe mit Selbstbedienung!


    löschen? Diesen Satz habe ich mir nicht ausgedacht und doch stand er im Web. Und er ist wahr! Deshalb belasse ich diesen Satz plus altem Link - denn warum sollte ich meine Blog-Vergangenheit löschen müssen, nur weil Google das so sieht?? Die Links sind schließlich NoFollow! Aus Büchern reißt man ja nachträglich auch nichts "Überholtes" einfach raus. ;-)

    Ich beziehe die oben abgebildete Meldung aber eher auf http-Ressourcen generell! Denn so steht es da - diese können zu "gemischten Inhalten" führen, was auch immer das bedeuten mag. ;-) Google hat automatisch alles auf HTTPS umgestellt - und ich kann unmöglich hunderte Links nun umarbeiten bzw. alle Links werden sicher nicht via https anzuschauen sein, wenn der jeweilige Betreiber das nicht anbietet.

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥