Mittwoch, 1. Juni 2016

Alterslos und Mut zum Hut ...




Um Kopf und Kragen heißt es regelmäßig bei Sunny und da hab' ich heute - ausnahmsweise - auch mal was. Denn kürzlich konnte ich nicht umhin, mir mal zwei Caps aufzusetzen (heißen diese Dinger immer noch so??) - rein aus einer Laune heraus .... um zu sehen, wie das mit meinem länger gewordenen Haar so ausschaut. Denn eigentlich bin ich weder Hut- noch Mützenträgerin. Nur notgedrungen .... im Sommer in der prallen Sonne ... Schon seit meiner Kindheit verabscheue ich Mützen, da ich sie seinerzeit häufig tragen mußte. ;-) Wenn ich auch weiß, daß Kopfbedeckungen manchmal durchaus Sinn machen,  besonders im Winter. Sie drücken aber das Haar auch platt und hinterher hat man dann alle Mühe ...


Cap Nr. 2 erinnert mich vom Muster her an diese I*ea-Stoffe, mit denen auch Lampen bezogen wurden. ;-)  Ich habe übrigens keines von beiden gekauft!

Ähm, die beiden oberen Bilder habe ich ein wenig bearbeitet, damit mich nicht jeder in der großen weiten Welt auf Anhieb erkennt, das habe ich nämlich nicht so sehr gern! Denn ich hab' gern mein Privatleben und schätze es nicht sonderlich, so wie dieser Herr, überall und zu jeder Zeit erkannt und von Wildfremden belästigt zu werden!!! (Ich trag' übrigens KEINE Perücke ;-) Und zumindest das erste Bild wird ja überall gezeigt, ob man es will oder nicht. ;-) ;-)

Die Aufnahmen entstanden ansonsten per Smartphone und in einer Umkleidekabine - also nicht sehr günstige Voraussetzungen. ;-)




Ja und auch niemals würde ich Rosa tragen, habe ich noch vor kurzem gesagt und doch gibt es auch da Ausnahmen .... die für mich eher in Richtung Nude tendieren, denn das mag ich sogar ausgesprochen gern - schaut mal hier! Und dieses stufenförmige Blüschen hatte es mir dann doch angetan. Ich trage es so, wie ich es hier zeige, mit schmaler schwarzer Hose, jedoch nicht mit den Turnschuhen oder wie man die auch immer nennen mag, denn das sieht blöd aus! Das sind lediglich meine Allerweltsschuhe, wenn es noch nicht zu heiß ist und ich viel und laufenderweise auf den Beinen bin oder zum Einkaufen (nicht Shoppen! Denn das ist für mich ein himmelweiter Unterschied .... einkaufen ist eher lästig, shoppen ist cool!)
Diese Sneakers oder Turnschuhe machen jedenfalls keinen sehr vorteilhaften Fuß, dessen bin ich mir durchaus bewußt und ziehe - natürlich nicht nur deswegen sondern weil ich darin viel schöner laufen kann - meistens schwarze Schuhe mit Absätzen an.

Die Hose ist - wie immer einen Tick zu lang und daher wirkt sie ein wenig geschoppt auf dem Foto ... bei mir muß immer erst der Schneider ran, es sei denn ich kann eine Kurzgröße ergattern.

Nagellack - so man ihn denn erkennt ... Rival de Loop High Shine - eine Farbe wie diese (da ich den Lack leider anhand fehlender Nummer nicht in der Suchmaschine fand).


Denn eigentlich trug ich diese 3/4 Hose (von E*prit) .... es war schließlich relativ warm ... und nun seht Ihr auch mal meinen Wald-und-Wiesen-Rucksack ... man nennt diese kleinen Rucksäcke wohl Jogging- oder Nordic-Walking-Rucksäcke. ;-) Ist halt am idealsten für den Rücken ...
Muß ich noch erwähnen, Handtaschen ebenfalls nicht zu mögen? Diese lästigen Dinger in den Händen zu tragen, fällt mir höchstens mal bei Feierlichkeiten ein. Die übrige Zeit habe ich viel lieber freie Hände und das seit meiner Jugend! Eine richtig Hand-Tasche besaß ich wohl noch nie! ;-) :-)
Das jahrelange Vorgängermodell war übrigens rot. In Sachen Tasche oder Rucksack bin ich sehr nachhaltig. Und die meisten Taschen, Handtaschen oder wie sie auch immer heißen, gefallen mir nicht nur NICHT, sie sind nach meinem Ermessen auch viel zu schlecht verarbeitet, halten daher nicht lange genug, deshalb würde ich sie auch nie kaufen. Denn eine Tasche muß etwas aushalten, wozu brauche ich sie sonst???



Schwarz ist ansonsten meine alltägliche Farbe und davon bringt mich auch keiner ab!!! Ich liebe es im Alltag einfach lässig und sportlich ohne großes Brimborium. Aber mal sehn, vielleicht kann ich meinen lieben Mann ja mal bewegen, von mir auch mal ein paar aufgetakeltere Bilder (mit der großen Cam) zu machen. :-)




Zum Schluss noch ein bißchen Geblödel im Fahrstuhl . . . die Aufnahmen hat meine Schwester Angie dankenswerterweise mit meinem Handy gemacht. In dem Fahrstuhl steht normalerweise kein Stuhl - in dieses Requisit hab' ich mich nur mal fürs Foto an diesem Ort hineingelümmelt. ;-) Wir lieben einfach Rollenspiele und integrieren so etwas auch immer wieder in unseren Alltag . . . keine ganz gewöhnliche Familie also . . .




Schaut auch mal in Fran's aktuellen Post  - da gehts um die Spezies BloggerInnen 50+ oder 30+ bzw. 40+ oder so .... von mir werdet ihr kein genaues Alter erfahren, denn sein Alter macht man sich selbst! Ganz gleich, ob es einem angesehen wird oder nicht! Was bedeutet schon eine Zahl? Ähnlich verhält es sich in beruflichen Dingen. Ich weiß von vielen Fällen, in denen gerade "etwas ältere" Frauen sich selbst für einen Job im Vorfeld degradiert haben, indem sie von sich behaupteten, zu alt zu sein. . . Andere Fälle beweisen das Gegenteil! Mut und vor allem ein gutes Selbstwertgefühl gehören schon dazu! 

Ich halte es lieber mit den zwei  Udo's *lach* oder Damen wie dieser und all den alterslosen Pop-Größen, die allerdings nicht schönheits-operiert sind, wie diese Zwei (denn diese Anmerkungen könnten jetzt wieder kommen ....)

Und das war schon immer meine Meinung, denn nichts war mir schon immer mehr zuwider als Alters-Etiketten wie jegliche andere Etikettierungen. Um Euch etwas zu verraten, früher war ich immer die Jüngste, ob in der Schule (da ich früh eingeschult wurde) oder anderswo, auch das ist ätzend!!!

Habt es gut, Ihr Lieben
wir lesen uns ....

Ciao 
Eure




und wer lieb ist, votet für meinen Garten, hmmm :-)

Kommentare:

  1. Ich hab ganz brav heute wieder gevotet 😉

    Viel Glück
    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kathrin, ich bei Dir auch :-)
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Huch, das sind ja witzige "Kabinen-Photos"! In diesen Umkleidekabinen ertrag ich mich schon kaum im Spiegel - von Photos ganz zu schweigen .... Du scheinst aber so viel Spaß dabei zu haben, daß die Bildqualität völlig nebensächlich wird. Die Caps stehen dir allerdings recht gut und im Sommer sind die ja auch manchmal recht praktisch. Wobei ich gestehen muß, daß ich mir aus Sonnenschutzgründen immer wieder Strohhüte gekauft habe, die ich dann wiederum höchstselten getragen habe. Auch wenn da unzählige Löcher drin sind, hab ich immer wieder das Gefühl, einen Hitzestau unter dem Hut zu bekommen.
    Ach ja - Alter ist doch was ganz anderes als eine Zahl - bei mir kann sich das Alter von Minute zu Minute gravierend ändern - Zwinker!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles mit Smartphone und im Dämmerlicht. ;-) War auch abends, davon abgesehen.... Och, mir macht das nichts aus, ich bin darin ziemlich robust. :-) Und wer's nicht mag, muß ja nicht hinschauen. Hat außerdem den Vorteil, daß mich nicht jeder auf der Straße erkennt, rein anhand dieser Fotos, denn das mag ich absolut nicht, nachdem ich vor vielen Jahren aufgrund einer Webpräsenz in unserer Stadt allein bekannt wie ein bunter Hund war. Das kann sehr lästig sein und seither kann ich den Promis sooooo gut nachfühlen, wenn sie das hassen. Sie lieben es einerseits, andererseits wollen sie aber auch unerkannt bleiben .... ähnlich wie bei Lady Di seinerzeit .... klar kann es erhebend sein, wenn Dich alle erkennen, aber Du hast dann nie Deine Ruhe und die schätze ich doch ganz außerordentlich. Deshalb verkleide ich mich lieber in der Öffentlichkeit oder stelle mich zumindest ein wenig anders dar, als ich in der Realität aussehe. ;-) :-) Ich bin's dennoch ...

      Stimmt, was den Sonnenhut betrifft - schau mal den Link weiter unten bei Marita - den roten Strohhut (Papier-Stroh stand dabei!) konnte ich nicht lange ertragen. Wahrscheinlich war das doch eher Kunststoff als Papier, denn Naturmaterial dürfte diesen Hitzestau nicht verursachen! Den Hut habe ich inzwischen weggegeben. Ich hab' da jetzt was anderes .... wenn ich mal dazu komme, poste ich den.

      Und so ist das mit dem Alter .... man kann sich natürlich auch verrückt machen und auf Zahlen fixieren. Ich bin ich, wie ich schon immer war und bin und immer sein werde :-) Forever young ... jedenfalls verhalte ich mich nicht gravierend anders als in jungen Jahren .... Das hat viel mit innerer Einstellung zu tun. Wer sich hängen läßt und für sich beschließt, nun alt zu sein, der WIRD es auch sein. ;-)
      Sicherlich ist manches anders, man hat an
      Erfahrungen dazugewonnen und natürlich verändert sich biologisch und körperlich was, ganz ohne Frage - man spürt es von Jahrzehn zu Jahrzehnt ... Dennoch... mein Grundtypus bleibt so wie er schon immer war. Warum sollte ich mich "gesetzt" verhalten, nur weil das altersentsprechend ist?? Oder hausbacken oder wie eine Dame anziehen? Wenn ICH das gar nicht bin??? Klar kann ich auch mal auf Dame, wenn es sein muß, aber sehr sehr selten! Da muß ich das schon schauspielern *hihi*

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Hallo Sara,
    also das erste Bild ist sehr schön, auch wenn es stark bearbeitet ist, Du siehst sehr jung darauf aus... na klar.. so ohne Falten... Oh, ich kenne das, obwohl es bei mir faltenmäßig noch gut geht.. es sind eher die dunklen Augenringe, die mir zu schaffen machen. Und die ich ich manchmal weg-bearbeite. Ansonsten kann mich jeder so sehen wie ich bin...dazu stehe ich. Du hast recht, was bedeutet schon eine Zahl? Man ist so jung (oder alt) wie man sich fühlt. Interessant ist ja auch das biologische Alter, müsste man mal testen lassen. Was ich nicht mag, ist mit dem Alter zu kokettieren, wenn also die Bloggerin sich stark selbstdarstellt und gelobt werden will, wie gut sie für ihr Alter aussieht... Ich mag es da lieber natürlich und nicht sark geschminkt.
    Mein Freund mag es nich, wenn ich stark geschminkt bin und er etwa Makup an seinem Hemd ha.. *lach*, so betone ich nur die Augen und die Lippen, dezent, versteht sich. Für Fotos, vor allem für Portraits empfiehlt es sich auf jeden Fall etwas (mehr) im Gesicht zu tragen, Lippen oder Augen zu betonen.. Das "Aufgetakelte" würde ich gerne mal bei Dir sehen. Hast Du die süße Stufenbluse gekauft? Sie ist ein Träumchen. Wenn ich das Figürchen dafür hätte.. wäre sie meins. Ich bin im Sommer auf einer Hochzeit eingeladen... das wäre ein schönes Outfit. Dir steht sie wirklich sehr gut!

    Ich trage auch höchst selten Kopfbedeckungen. So eine Schirmmütze für Frauen sieht man nicht so oft, Du könntest das aber locker tragen! Wie keck Deine Locken darunter herblitzen!
    Nit den Schuhen geht es mir auch wie Dir- am liebsten kleiner Absatz, es geht aber schonmal in Boots oder Sneakers. Ich kaufe fast immer Schuhe aus Leder und trage sie mindestens fünf Jahre...

    Ja. und die alterslosen Udos.. naja, man weiß ja jetzt wie alt beide sind.. bei Udo Lindenberg bin ich übrigens ganz bald auf einem Konzert, darauf freue ich mich sehr.
    Liebe Sara, zum Kommentierverhalten muss ich auch noch was schreiben. Jetzt gehe ich noch voten und dann ins Bett..
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,

      das hab' ich mit Absicht stärker bearbeitet, wie ich ja schrieb - da ich es nicht mag, wenn mich alle Welt auf den ersten Blick erkennt.

      Über Falten mache ich mir so gar keine Gedanken. Dieheutige Hysterie kann ich so gar nicht nachvollziehen. Im Gegenteil, ich hab' mir schon als ganz junges Mädel so ein ausdrucksstarkes Gesicht einer mindestens 30jährigen Frau gewünscht! So flach und nichtssagend puppenhaft war noch nie meins. ;-) ;o) Ich hab' Lachfalten und die dürfen sein. Wenn ich mal zu wenig geschlafen habe, was ab und an vorkommt, sehe ich halt verknautscht wie die Stones aus, aber das ist dann eben so und erholt sich wieder. Die Stones sehen immer noch geil aus und was die können, können wir als Frauen auch, gell! So ähnlich wie Gianna Nannini oder Typen wie Nena, die finde ich total stark! - Wir wollen doch schließlich keine kleinen auf Dummerchen reduzierten sexy Hascherl (mehr) sein. *lach* (Ich wollte das übrigens noch nie!) Und mit wesentlich jüngeren Männern hab' ich, was das betrifft, nur nette Begegnungen - doch da ich verheiratet bin .....
      Doch was sollte frau in unserem Alter mit so einem anstrengenden Disco-Jüngling anfangen???
      Es hat viel mit dem Wesen zu tun, wie ein Mensch wirkt und sich selbst auch fühlt und rüberkommt. Es gibt so Tage, da fühlt man sich halt "daneben" - an anderen top.

      Nee, mein Mann mag überhaupt keine Schminke und ich schminke mich mittlerweile auch kaum noch, einfach aus Bequemlichkeit. Ich brauch's halt nicht für mich selbst, da ich auch so ein sehr gutes Selbstwertgefühl habe, das von Äußerlichkeiten unabhängig ist. Und ich fühle mich auch nicht "klein", wenn ich "schönen" Frauen gegenüberstehe, die stark geschminkt oder schönheitsoperiert sind. Das ist alles mehr Schein als Sein. Ich bin lieber ich, so wie ICH bin! :-)

      Und schminke mich heutzutage nur mal bei besonderen Gelegenheiten oder wenn mir wirklich mal danach ist. In jungen Jahren meinte ich Mascara und MakeUp zu brauchen, obwohl ich Pfirsich-Haut besaß. So dumm war man .... sah frisch aus und wollte lieber Leichenblässe, als ob das interessanter sei. ;-) Rote Lippenstifte mag ich gar nicht mehr, das sieht so unnatürlich aus, richtig "schreiend" .... zu manchen mag es ja noch passen, aber bei so manchen in meinem Alter sieht es unmöglich aus! ;-)

      MakeUp an seinem Hemd ..... ähm .... aber das hat keine bestimmten Grtünde? *lach* *Spaß*

      Löschen

    2. Gut aber früher habe ich mich trotzdem geschminkt, ob mein Mann das nun mochte oder nicht, denn ICH musste mich damit wohlfühlen, nicht er und wenn, dann mußte er MICH SO nehmen, wie ICH bin! Sonst wär's nicht der Richtige gewesen!

      Oha - aufgetakelt .... naja, das war sicherlich übertrieben geschrieben - denn das mag ich - privat - gar nicht - höchstens aus Schauspiel-Gründen .... aber mit so ein bisschen MakeUp - das hatte ich aber auch schon in diesem Blog. Noch mit Kurzhaarfrisur [doch das rechts ist 'ne Perücke ;-)] Ich hab' allerdings nur selten jemand, der mich fotografieren kann. Und ständig zum Fotografen geht man ja nun doch nicht. ;-)

      http://herz-und-leben.blogspot.de/2014/10/kein-modeblog-und-cara-delevingne.html

      Ja, die Bluse hab' ich mitgenommen. Ich mag diesen Look. Eine schmale Leggings dazu und hohe schwarze Schuhe oder nudefarbene (die ich jedoch nicht besitze) und top! (Kann die nicht mal ein Sponsor "rüberschmeißen" *lach* - ich würde ja Louboutins nehmen!)

      Locken hat mir der liebe Gott gegeben, wenn ich's mir hätte aussuchen können, hätte ich langes glattes Blondhaar gewählt. ;-) Meine Schuhe trage ich i.d.R. auch sehr lange, bis sie nicht mehr tragbar sind. Zu viele Schuhe herumstehen haben, würde mich nervös machen. Ich muß sie auch benutzen und auftragen können!
      Das gilt für jegliche andere Bekleidung und Taschen liebe ich gar nicht, das war schon immer so .... besaß immer nur eine - höchstens zwei ... heute fast nur nch Rucksack.

      Ja, die Udos & Co., die liebe ich - habe ich auch schon als ganz junges Mädel, bewegliche Männer ohne Bierbauch, die auf sich achten, dafür mit Tiefgang für philosphische Ausflüge... ähm nicht nur ... :-)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende ... bin gespannt auf Deinen Post übers Kommentierverhalten!
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    Haha, da warst du mal in einer Laune um vieles an zu probieren!
    Einen Hut mag ich an sich schon, wenn das Wetter nicht windig ist und wenn ich dazu in der Laune bin!!!
    Eine Kappe aus Baumwolle ist in unserem Klima jedoch herrlich um das Gesicht gegen die starke Sonne zu schützen. Ich mag sie schon aber nur aus 100% Baumwolle!
    Was ich nicht mag sind die Helme die wir zum Radfahren tragen müßen... Wirklich schlimm.
    Den Fahrstuhl war aber lustig!
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joa, das ist manchmal so meine Art, liebe Mariette. Wir können viel Spaß haben. Ich hatte mich da geduckt und war dann jäh hochgekommen - leider kann man das auf den Bildern nicht erkennen .... um meine Schwester zu "erschrecken" :-) :-) ;-)
      Sonnenhut trage ich auch, z.B. bei der Gartenarbeit, sonst gibt es sehr leicht einen Sonnenstich, ich war schon ein paarmal nahe dran, von daher gehe ich das Risiko nicht mehr ein.
      Schau mal hier

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/07/the-day-after.html

      Der Hut ist zwar aus Papierstroh, wie es hieß, wurde aber sehr heiß am Kopf - ganz unangenehm. Außerdem fliegen solche Art Hüte immer schnell weg, wenn man ein Windstoß kommt. Ich hab' da jetzt was anderes ... bei Gelegenheit mal im anderen Blog ...

      Helme trage ich - muß ich leider zugeben - beim Radfahren gar nicht. Ich habe mich immer auf mein Glück und den lieben Gott verlassen. Sollte man zwar nicht, aber so gutgläubig bin ich halt. Ich mags einfach nicht! Und ich hatte durchaus in jugendlichen Jahren schon einen Fahrradunfall, allerdings nicht am Kopf, da waren eher andere Bereiche betroffen. ;-) Ich kann mich ganz gut abfangen, da ich immer ziemlich gelenkig war. Doch mit zunehmendem Alter wird es natürlich auch gefährlicher.
      Und bei meinem Sohn, der Rennrad fährt, hätte ich eine Heidenangst, wenn er keinen Helm trüge ...
      Dort wo wir jetzt wohnen, fahre ich allerdings auch nicht mehr viel mit dem Rad, da ich immer und lange Zewit an vielbefahrenen Autostraßen entlang müßte und das behagt mir absolut nicht. Da verichte ich dann lieber. Und mit dem Auto können wir unsere Räder nur schwer transportieren - im Kofferraum ist das ein Gewurstel ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Klasse, die Aufzugfotos begeistern mich wirklich. Die in der Umkleide hauen mich dagegen nicht um. Obwohl Deine lustigen Gesichtsausdrücke, die haben schon was. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi - ja sind alles nur Smartphone-Fotos. Und ich kaspere gern herum - für so Model-Fotos bin ich nicht der richtige Typ .... obwohl die junge Cara Delevigne ... der Chaplin der Modewelt .... die hat was und sagt mir am meisten von allen Models zu :-) Mir wäre dieses langweilige Herumgestehe, Gepose und sexy Getue einfach zu langweilig und zu dumm, aber immer, was mich persönlich betrifft. Bei anderen ist es halt passend ... in unserer family haben alle einen Hang zum Schauspielern und zur Musik. Aber das nächste Mal kommen dann mal ordentliche Fotos *lach* Hab' dann in einiger Zeit mal einen Friseurtermin und überlege, was ich mit meinen Haaren anfange, ob doch wieder kurz oder weiterwachsen ... gar nicht so leicht, bei meinen Locken und das dauert ...
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥