Donnerstag, 14. April 2016

Stichfeste Kleidung




Es gibt sie in der Tat, die stichfeste Kleidung - womit aber nicht die mückenstichfeste, also Insektendichte Kleidung gemeint ist. Auf meiner Suche nach  der Letzteren stieß ich auch auf die Messer- und Stichwaffenfeste Kleidung. Es gibt nichts, was es nicht gibt ...
Ihr wisst schon, die Sache mit dem Eispickel *grusel*. . .



Smartphone-Fotos mal wieder ;-) dazu noch leicht verwackelt und weiter unten wieder einmal mit der hässlichen Halbschalen-Hülle ... da vergessen abzunehmen ;-) Aber gut, das Wesentliche sieht man und das reicht. Mein Blog ist schließlich kein Hochglanz-Magazin. ;-) Und unterwegs in der Stadt führe ich immer nur mein Smartphone mit!

Mir genügte jedoch die mückensichere Kleidung, und jetzt bin ich im Besitz einer Hose und 2 Blusen. Hose und weiße Bluse sind mit Permethrin imprägniert, während die rostfarbene Bluse lediglich aus einem sehr dichten Gewebe besteht, das allerdings bei höheren Temperaturen reichlich warm wird! Und sich damit nicht unbedingt für Gartenarbeit im Sommer eignet. ;-) Weiß ist zwar auch nicht das Ideale, vor allem bei den 'schmutzigen' Arbeiten im Garten, aber ich bewege mich schließlich auch viel in Feld, Wald und Flur ... da ist die weiße Bluse genau richtig. Im Garten dagegen gibt es hauptsächlich am Abend Probleme, besonders, wenn man noch mit Wasser im Garten hantiert.

Inzwischen sind hier ja sogar Sandmücken angekommen, die die gefährliche Leishmaniose übertragen.


Meine Kleidung ist von Cr*gh*ppers (keine bezahlte Werbung!) und schön schmal geschnitten, wie ich es gerne mag.




Auch eine solche Hose habe ich anprobiert, doch trug diese nach meinem Geschmack für den Hausgebrauch zu sehr auf  - "bollerige" Hosen sind einfach nicht mein Ding - ich will schließlich nicht die Tropen oder gar Lappland bereisen. ;-) Daher brauche ich auch keine Taschen in den Hosenbeinen und Zugbänder unten am Bündchen, da ich ohnehin im Garten Stiefel tragen werde. Außerdem waren diese Hosen eh zu lang.


Da ich aber gern von Mücken, Zecken & Co. heimgesucht werde, war es mir diese Kleidung wert, denn ob man sich nun den Körper mit Mücken-Ex einreibt, was auch nicht gerade ungefährlich ist (das vielgepriesene Anti-B*  ist sogar - auf größeren Körper-Arealen angewandt, nicht ganz ungefährlich!) oder imprägnierte Kleidung trägt - da glaube ich sogar, daß die imprägnierte Kleidung "gesünder" ist als das Einreiben.

Und Pfefferminzöl und andere Öle helfen leider nicht wirklich - auch wenn Einige das gern glauben wollen.


Fehlen nur noch die stichfesten Socken. ;-)


Und mit G-1000 werde ich auch noch einmal einen Versuch starten - aber erst einmal sehen, wie diese Kleidung schützt!

Man kann Kleidung übrigens auch selbst mit Mücken-Ex imprägnieren!

Die Schuhe auf dem Bild habe ich von hier (keine bezahlte Werbung!) - ich kenne mich mit modischen Begriffen ja nicht so aus, aber diese nennt man wohl auch Sneaker, oder? Wir haben solche Schuhe immer Turnschuhe genannt. Es muß schließlich nicht alles verenglischt werden, obwohl ich an sich nichts dagegen habe. Nur merke ich mir diese Mode-Begriffe und deren Bedeutungen halt nie. ;-)
Das Gewebe meiner ist aus sibernem Lurex, ebenso die Schnürbänder. Da hatte ich die Qual der Wahl, entschied mich jedoch für "zu allem" Passende. Denn Rosa oder zu glänzend würde ich nicht häufig tragen können, wobei ich Rosa bei Schuhen ohnehin für mich selbst nicht mag.

Warum Turnschuhe? Um unterwegs ein Paar zum Wechseln zu haben, das ich stets im Auto deponiere. Bislang besaß ich lediglich ein paar Turnschuhe für die Halle. ;-) ;o) Ihr seht, mit Turnschuhen für den Alltag hab' ich es an sich nicht so, auch wenn sie mit Begriffen wie "Sneakers" schmackhafter gemacht werden sollen oder durch eine tolle Optik.



Der Garten ruft, Termine rufen ...
und so sage ich bis auf bald und ganz herzlich



Kommentare:

  1. Hallo Sara,
    die rostfarbene Bluse steht Dir ausgezeichnet.
    Sneakers sind alltagstaugliche Sportschuhe oder edle Turnschuhe. Ich mag sie eigentlich gerne tragen, aber bisher habe ich sie nicht fürs Büro angezogen. Das wird sich ändern, weil ich welche gefunden habe, in die meine Schuheinlagen passen und die keine ganz flachen Sohlen haben.
    Mit Anti-Mücken-Mitteln oder Kleidungsimprägnierungen kenne ich mich nicht aus. Ich benutze nichts gegen Mücken, weil die bei uns keine Plage sind. Gegen Zecken trage ich im Wald nur geschlossene Schuhe und lange Hosen. Daheim muss man den Körper absuchen und das hat mir bisher immer geholfen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ingrid!
      Eigentlich wollte ich was Neutraleres, da das nicht so meine Farbe ist, aber ich fand dann auch, daß sie mir steht.
      Ah okay, dann kann man wohl auch ganz gewöhnliche Turnschuhe 'Sneakers' nennen?
      Mir sind sie meist zu warm an den Füßen, dann müßten sie schon komplett aus Leder sein. Die Füße müssen atmen können.
      Aber mal so als Ersatzschuhe oder wenn ich sie nicht allzu lange tragen muß, ist das schon okay.

      Vor wenigen Jahren habe ich auch nie etwas gegen Mücken benutzen müssen. Das trat alles erst auf, seit wir im jetzigen Haus wohnen in einer eher feuchten Gegend.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    Das würde ich aber nicht gerne auf der Haut tragen... Ich wusste garnicht das es solche Kleidung gibt!
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir bleibt leider nichts anderes übrig, liebe Mariette,
      denn Du hast ja hier schon gesehen, wie übel mich diese Biester zugerichtet haben

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/08/nie-wieder-garten.html?showComment=1460711086512

      Und da gehts nicht ums Jucken sondern um die gesundheitliche Gefährdung! Wir haben inzwischen asiatische Buschmücken und andere, die es bei uns früher nicht gab. Zecken in unserem Garten zwar bis jetzt nicht, jedoch in den Wäldern. Dem sollte man sich nie ungeschützt aussetzen.
      Und es ist allemal besser, als wenn man sich den Körper mit giftigen Chemikalien einreibt.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Im Wald nur geschlossen und nur mit Gummistiefel. Bisher hatte ich weg. Zecken immer Glück. Ich hab ein Kräuteröl, das mögen die Mücken nicht. Spritze das auch auf die Bettwäsche. In Kos nur mit Antibrumm. Die haben da Beißfliegen und Mücken die das Westnilfieber übertragen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir helfen natürliche Öle leider nicht, liebe Sunny, das hab' ich alles schon ausprobiert. Es half immer nur eine Weile Anti-Brumm & Co. - aber das will ich nicht mehr auf die Haut geben, das ist auch nicht gut, wenn man es oft und viel davon verwendet. Da ist mir die imprägnierte Kleidung doch lieber. Ich trage die ja nicht den ganzen Tag oder ständig.

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/08/nie-wieder-garten.html?showComment=1460711086512
      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2015/06/muckenzeit-stichfeste-kleidung.html

      Tja und Asiatische Buschmücken und Sandmücken gibt es hier inzwischen leider auch. Eine Sandmücke hab' ich sogar bei uns im Garten schon gesehen. Die können Leishmaniose übertragen (was wir bisher nur von Hunden kannten). Durch den Klimawandel gedeihen hier inzwishcen nicht nur südländische Gewächse sondern auch die Tierwelt verändert sich.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Letztes Jahr hat mich eine Pferdebremse außer Gefecht gesetzt . Ansonsten bleibe ich weitest gehend verschont . Sonne trifft mich da schon eher :)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, das können auch sehr üble Stiche sein - vor allem, wenn die Bremse infiziert war.
      Ich hab' leider in den letzten Jahren das Problem, daß sie mich überfallen - vielleicht auch, weil wir in einer feuchten Gegend leben, wo Mücken sich gut verbreiten können. Mit der Sonne habe ich wiederum weniger Probleme, da ich eher ein dunkler Typ bin und lange ohne Sonnenschutz auskomme. Allerdings gehe ich unbekleidet nie in die pralle Sonne, nur mal zum Sonnenbaden, wie es die Vögel tun - für wenige Minuten - der Gesundheit wegen ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥