Freitag, 29. April 2016

Bikini-Sammlung


Angeregt durch die Posts anderer Blogs wie von Andrea/Here I am, greife ich heute auch einmal das Thema Bikini auf.
Da ich nicht soooo die Schwimmerin bin, reichen mir Bikinis zum gelegentlichen Sonnenbaden. Das Braten in der Sonne ist allerdings auch nicht so meins, war es noch nie gewesen - wohl aus diesem Grunde habe ich meine Bikinis und den Badeanzug immer geschont und besitze die Teile auch heute noch. Sie begleiten mich also seit meinen 20er Jahren und ich kann sie auch jetzt noch tragen. Wozu also neu kaufen?  Wenn auch das Material noch in Ordnung ist. Zumal ich Schwarz auch heute immer noch bevorzuge, paßt einfach gut zu meinem  Hautton!



Das Einzige sind die Neckholders, die nicht mehr so bequem sind, wenn man es erst mit der HWS hat. Aber da ich diese Teile eh nie sehr lange anhabe, ist das kein Problem.

Einer meiner Bikinis kommt jedoch im heute so genannten Leo-Look daher - der mir damals auch schon sehr gefallen hat. :-) Hier seht ihr mich denn auch in einer Leo-Leggings, die ich immer noch trage, allerdings meistens daheim. ;-)



Sogar einen  Badeanzug besitze ich, den ich vor allem während der Zeit meiner Schwangerschaften trug, denn er ist dehnbar, geht aber auch im nicht schwangeren Zustand. Denn zu der Zeit war es noch nicht so gesellschaftsfähig, seinen nackten Bauch zur Schau zu tragen. Heute dagegen braucht man nur nach Baby-Bellies zu googeln und findet nackte Baby-Bäuche in großer Zahl und allen Variationen.

Um ehrlich zu sein, würde ich auch, wenn ich jetzt noch jung wäre, meinen Bauch niemals zur Schau stellen wollen, denn für mich ist ein heranwachsendes  Leben immer noch eine ganz wunderbare, sehr intime Angelegenheit, die nur mich, mein Baby und den Mann etwas angeht! Das muß ich - ebenso wie Sex - nicht mit aller Öffentlichkeit teilen!

Und was das Bikini Zurschaustellen betrifft, bin ich auch mit Andrea ganz einer Meinung - angezogen an mir wird meine Bikinis oder den Badeanzug hier im Blog im Internet nie jemand sehen! Denn auch ich schaue denen, die mich begucken wollen, gern dabei in die Augen! :-)



Mit Schaumgummi unterfütterte Oberteile würde ich auch heute nicht anziehen wollen, die mochte ich noch nie. Ich hab's da lieber puristisch, ganz einfach . . .  und ein hoher Beinausschnitt muß für mich einfach sein, sieht gefälliger aus.

Vielleicht zeigt Ihr ja auch mal Eure Bikinis, Badeanzüge oder was Ihr so am Strand tragt und schreibt mir Eure Meinung zur öffentlichen Zurschaustellung ob mit oder ohne Baby-Belly und dem Kaufen von neuer Badebekleidung.

Herzlichst und habt ein schönes Wochenende
Eure






Nachtrag ... 
Ich wäre jetzt nicht drauf gekommen, doch hörte ich gerade vom Tode der Herzogin von Alba, die ich hier im Bikini fand. Ein gesegnetes Alter mit 88 Jahren . . . So kann man also in dem Alter noch Bikini tragen ... wesentlich ist, dass frau sich selber wohlfühlt damit . . .

Kommentare:

  1. Eine hübsche Sammlung. Schön, dass die Bikinis so lange halten. Bei meinen war das leider nicht immer der Fall. Trotzdem habe ich mehr als die 2 neuen im Schrank ;) Aber denen ist leider inzwischen der Zahn der Zeit anzusehen.
    Danke fürs verlinken und ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage sie halt auch sehr selten, sonst hätten sie wohl nicht so lange gehalten. Und sie reichen wohl für den Rest meines Lebens *lach* Meine sehen wirklich noch gut aus, sonst würde ich sie icht mehr anziehen wollen, darin bin ich sehr penibel.

      Liebe Grüße und ebenfalls noch einen schönen Sonntag
      Sara

      Löschen
  2. Hallo Sara,
    danke schön für die Anregung mit der Badekleidung. Ich muss sie hervorkramen, denn ich werde bald in den sonnigen Süden fliegen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Du Glückliche, dann ist es also bald soweit. Ich schaue gleich mal in Deinen Blog.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Den Leo Bikini finde ich besonders schön. Ich besitze meine Bikinis auch schon ein paar Jahre. Bilder, auf denen ich im Bikini zu sehen bin, wird es nie auf meinem Blog geben. Da bin ich ganz spießig. Solche Fotos gehören nur ins Familienalbum.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ari. :-) Ich habe diesen Look auch immer sehr geliebt, passte auch gut zu meiner etwas "wilden" Natur. :-) Zuindest in jungen Jahren *lach*
      Aber solche Bilder sind für ich auch privat. Was anderes ist es für mich, wenn man beruflich mit derartiger Kleidung zu tun hat - da komme ich jetzt drauf, weil ich derzeit immer Let's Dance schaue - als "alte" langjährige Tänzerin - und da ist diese Art der Bekleidung eben teilweise Standard. Aber privat, das fiele mir nie im Traume ein. Da bin ich genauso spießig *lach*

      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende
      Sara

      Löschen
  4. Geht mir genau so. Viele meiner alten Bikinis habe ich nicht mehr, weil sie nicht mehr passen. Ansonsten trage ich lieber Badeanzug.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich trag schon am liebsten Bikini. Badeanzüge tragen immer so auf. Aber ich geh halt selten Schwimmen und ich mag das lange Braten in der Sonne auch nicht, daher trage ich sie also selten und besitze sie schon seit meinen 20er Jahren, sie passen auch noch.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Also, ich werde definitiv kein Foto im Biniki von mir posten. Vielleicht mal eins in kurzer Hose, aber freizügiger wird's bei mir auf gar keinen Fall.

    Deine Modelle gefallen mir sehr gut. Der Leo-Biniki ist hier auf jeden Fall mein Favorit.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabine. Ganz früher war der Schwarze mit Silber immer mein Favorit, doch dann kam der Leo und den liebte ich auch immer sehr. Schwarz ist allerdings "meine" Farbe, weil sie mir außerordentlich gut zu Gesicht steht, da wo andere leichenblass wirken, sehe ich darin lebendig aus. Mag das auch auf Fotos nicht immer so rüberkommen. Und deshalb erlaube ich mir auch in "fortgeschrittenem" Alter *hihi* - Schwarz zu tragen. Würde ich mich damit alt aussehend empfinden, hätte Schwarz in Sachen Kleidung bei mir ab sofort keine Chance mehr. :-)
      In Bunt sehe ich schnell wie der berühmte Papagei aus und so gefalle ich mir ganz und gar nicht, aber ich trage es schon auch mal - klar, im Frühling, Sommer, wer wird da nicht .....

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Liebe Sara,
    Oh mein Gott, die Herzogin in dem Alter in Bikinis... die würde besser überhaupt nicht mehr soviel Haut zeigen in dem Alter!!! Es sieht nicht aus... Sorry.
    Beim Einscannen von meine Foto Albums habe ich auch einzige foto's vom Badeanzug gesehen was ich immer noch habe! Ich mag an sich einen Badeanzug mehr als ein Bikini und sowieso wenn man irgendwo am Strand oder am Pool ist. Zu hause geht es schon im Bikini oder im Garten zur Arbeit. Früher habe ich Bikinis getragen aber man hört damit auf wenn man älter wird.
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      ich hätte auch meinen Stolz und würde mich so der Öffentlichkeit nicht zumuten wollen. Aber wen es nicht stört und wer sich in dem Zustand noch wohlfühlt damit .... ist schließlich nicht mein Problem und ich muß nicht hinschauen. ;-) Es gibt Menschen, die empfinden sich selbst und ihr Äußeres als irrelevant, obwohl .... sie ja, wie es hieß, diverse "Schönheits"-OPs hat machen lassen. Ich kann es nicht beurteilen, freilich sah ihr Gesicht im Ggs. zu früheren Fotos ziemlich entstellt aus. An Spekulationen über war was hat machen lassen, mag ich mich allerdings nicht beteiligen, weil ich sehr genau weiß, daß auch Krankheiten das Aussehen extrem verändern können. Diese ganze Spekuliererei geht mir schon lange auf den Keks. ;-) Bei den Lippen allerdings ist es meist offensichtlich, denn "Schlauchboot"-Lippen bei Frauen, die eigentlich ziemlich schmallippig waren, fallen dann doch mehr als auf.

      Also ich kann, denke ich, noch gut Bikini tragen, aber sobald man durch Krankheit so extrem faltig wird oder andere offensichtliche Makel hat, wie starke Krampfadern, wirkt es nicht mehr. An den belebten Stränden und im Schwimmbad ist es eben doch ein Sehen und Gesehenwerden. Zuhause kann ja jeder machen was er will. Oder an Nudisten-Stränden, wo nur wenige Leute sonnenbaden, die wissen dann auch, worauf sie sich da einlassen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥