Freitag, 8. Januar 2016

HTTPS für den Blog aktivieren! ~~ Gesicherte Verbindung ...



Eigentlich gehört dieses Thema ja in meinen BlogHelper - aber ich greife das hier mal auf, da hier weitaus mehr Leser herfinden! Ich werde den gleichen Post dort aber ebenfalls integrieren.

Vielen von Euch ist bekannt, daß Blogs einfach entführt, also geklaut werden. Vorbeugen kann man, indem man z.B. seine url mit Copyrightzeichen in die Bilder einbaut, wie ich es auch mache. Allerdings schreckt das einige Zeitgenossen dennoch nicht.

Und da hat Blogger sich nun was Neues ausgedacht, wie ich gerade entdeckt habe. Ihr könnt nun HTTPS für Euren Blog aktivieren. Ausgenommen sind jedoch Blogs mit eigener Domain!

HTTPS ist Euch z.B. vom Onlinebanking oder der bekannten großen Auktionsplattform bekannt!

Schaut einfach ins Dashboard, dort könnt Ihr HTTPS einstellen, indem Ihr auf "JA" klickt, wie im oberen Screenshot zu sehen.

Informiert Euch auch bei Blogger über HTTPS >>>




Und bei der lieben Heidi habe ich 2 ganz tolle Kissenhüllen gewonnen - ich freue mich sehr über diesen Gewinn!


Nachsatz

Mehr zu HTTPS/SSL  bei blogdings und copypastelove.


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Danke für den Tipp , das muss ich direkt anklicken . Merci :)) Und die Kissen hüllen machen sich in Kürze auf den Weg zu Dir ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara,
    vielen Dank für den wertvollen Tipp. Ich habe das gleich erledigt.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den guten Tipp! Ich hab so eine Entführung ja schon einmal hinter mir und brauche das nicht noch mal!
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    das Glück hat Dich am Wickel :-). Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Kissenhüllen!
    Habe nun auch hier auf Deinem Hauptblog ein bisschen nachgelesen.
    Dass bei Blogspot Blogs geklaut werden, hatte ich vorher nicht gewusst. Ist wohl nur bei Blogs so, die begehrt sind (Namen, Frequenz der Besucher). Da war es ja gut, eine eigene URL zu reservieren. Mein Mann hatte sich die Zeit genommen, einen Teil meines Blogspot-Blogs umzuziehen. Ich habe momentan gar keine Lust, mich groß in die Materie einzulesen. Da sind andere Themen spannender für mich. Habe zur Zeit X verschiedene Themen, zu denen ich lese. Auch mein Mann hatte jetzt zwischen den Jahren mehr Muße, zu lesen. Es ist schön, sich darüber auszutauschen.
    Du hattest hoffentlich auch schöne Stunden.
    Schön, Bilder von Dir zu sehen. Buh, Größe 38! Das ist schon einige Jahre her, dass ich diese Größe hatte. Einiges vom Pummelchen, das auf meinem Bild mit Akiko zu sehen ist, ist allerdings weg. Ich habe bis Ende des Jahres etliche Kilo abgenommen. Allerdings auf Größe 42. Aber auch das freut mich, es ist ein gutes Gefühl, wenn einem Hosen wieder passen, die lange ungenutzt im Schrank hingen.
    Wegen des Gehrocks: Ist da bei DaWanda nichts zu finden? Hab da flüchtig bei der Suche einige schwarze Gehröcke in der Übersicht gesehen.
    Ich bin auch eher Fan von Mode, die nach meinem Stil ist. Und der ist eher nach beständiger Kleidung, die ich auch nach Jahren noch tragen kann. Daheim trage ich oft Schlabberlook, denn die "guten Sachen" werden nach dem Tragen zum Lüften aufgehängt und daheim andere Sachen getragen. Ich mag es auch, schön auszugehen und habe dafür einige schöne Teile. Seit einiger Zeit habe ich auch wieder Lust, selbst etwas zu nähen. Mal sehen, was dabei raus kommt.
    Ich lasse Dir liebe Grüße auch hier,
    alles Liebe, Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmgard,
      hier will ich Dir auch noch antworten. Danke für Deinen lieben langen Kommentar!
      Mein Blog wurde noch nicht "entführt", aber ich habe es von anderen gehört. Keine Ahnung, wie groß ein Blog sein muß. Aber ob eine eigene Domain davor schützt?
      Ja, die Größe hab' ich teilweise wieder, zum Glück, denn mit mehr Kilos habe ich mich nie wohlgefühlt. Ergeht ja vielen Frauen in den Wechseljahren so, daß sie dann leicht zulegen und da der Stoffwechsel sich verlangsamt, wird man diese Pfunde nicht mehr so leicht los. Ist für die Gesundheit schon sehr wichtig, das habe ich vor Jahren mal sehr zu spüren bekommen! Wenn es auch verhältnismäßig alles noch im Rahmen war. Der Bauchspeck ist nachgewiesenermaßen der Schädlichste. Aber die Kleidungsstücke von heute stimmen ohnehin nicht mehr mit den früheren Größenangaben überein. Irgendwann wurde die Mode neu vermessen vor Jahren und seitdem habe ich eigentlich eher 2 Größen, manchmal sogar 3. ;-) Selbst bei Schuhen - ganz unglaublich!

      Um den Gehrock konnte ich mich noch gar nicht kümmern. So wichtig ist das auch nicht. Vielleicht zum Sommer. Am liebsten kaufe ich aber vor Ort, wo ich die Sachen anfassen und direkt in Augenschein nehmen kann. Ich mag es nicht gern, wenn man die Teile wieder zurückschicken muß. Und das kommt bei mir leider häufig vor, weil ich die Standardmaße eben nicht besitze.
      Meine Kleidung trage ich auch meistens auf. D.h. sie sollte langlebig sein. Von der heutigen Massenware kann man das leider oft nicht behaupten.

      http://rostrose.blogspot.de/2016/01/a-new-life-1-ich-habe-genug.html

      Vielleicht magst Du ja mal in Traudes Blog schauen, bei ihr läuft gerade eine Aktion zur Umweltrettung und unserem Konsumverhalten. Das finde ich sehr wichtig! Denn viele von uns kaufen viel zu viel, was sie dann doch nicht wirklich brauchen und bald wieder fortgeben oder gar wegwerfen!!!
      Was das mit unserer Umwelt und unserer Gesundheit macht, kannst Du Die ja vorstellen, da ich Deine Gedanken zu diesen Themen ja kenne.

      Nun bin ich gespannt, wie es sich mit Deinem neuen Blog auf eigener Domain anlässt.

      Liebe Grüße und bis bald wieder
      Sara

      Löschen
    2. Und danke natürlich für Deine lieben Glückwünsche!!! ♥♥

      Löschen
  5. Guter Tipp liebe Sara :)

    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh, vielen Dank für den Tipp. Werde ich gleich machen, denn mein Blog wurde ja schon geklaut.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Bin in solchen Sachen eine Null, was sind denn Blogs mit eigener Domain, der Hinweis kam bei mir.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten


    1. Bei der eigenen Domain geht es u.a. um die eingängige einzigartige Web-Adresse. Wenn Du die Blogger-Blogspot-Domains anschaust, siehst Du ja, daß der Begriff "Blogspot" hier irgendwie störend ist. Wenn man das weghaben will, sichert man sich eine eigene Domain! Das hat auch noch andere Vorteile, worauf ich hier nicht eingehen will und ist in der Regel mit eigenem Webspace verbunden, den man ebenfalls kauft!

      http://herz-und-leben.blogspot.de/

      Hätte ich eine eigene Domain, würde da also nicht .blogspot.de stehen sondern Herz-und-leben.de oder .com als Endung oder welche Endung auch immer. blogspot/blogger gehört Google. Eine eigene Domain ist in der Regel nicht kostenlos. Schau mal hier

      https://www.strato.de/domains/eigene-domain/

      https://www.checkdomain.de/domains/eigene-domain.php

      Eine eigene Domain ist sozusagen Dein "Herrschaftsbereich" - wie ein Besitz und die gibt es folglich nicht kostenlos!

      https://de.wikipedia.org/wiki/Domain

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  8. Danke für den Tipp Sara!
    Ich habe mich gleich mal damit beschäftigt.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥