Dienstag, 22. Dezember 2015

Vorbereitungen für Weihnachten ~~~



Endlich hängt auch der große rote Stern, wie jedes Jahr. Alles auf den letzten Drücker mal wieder, aber mir gehts, was das betrifft, ähnlich wie Carmen aus dem Schweizer Garten. Kurz vor Torschlusspanik lege ich dann richtig los. Eher macht auch wenig Sinn bei uns, weil wir dann doch nichts davon hätten und zu lange Weihnachtsdeko herumstehen haben, nervt ganz einfach! Geschenke besorge ich auch nicht gern weit im Voraus, denn so manches Mal ändern sich die Verhältnisse und dann hat man ein Geschenk, auf dem man sitzen bleibt. Deshalb werden bei mir immer die Geschenke kurz vor Weihnachten besorgt. Bis auf ganz seltene und ganz bestimmte Ausnahmen. Allerdings schenken wir uns ja - eigentlich - nichts mehr .... eigentlich .. . . .  denn meist gibt es doch das eine oder andere - kleine - Geschenk. ;-)

Ich hatte ihn seinerzeit vom Magdeburger Weihnachtsmarkt mitgebracht, als meine Kinder noch dort studierten.

Er verbreitet im Treppenflur ein heimeliges Licht.



In der Zwischenzeit waren wir noch fleißig und haben das vorher antikgrüne Schuhregal weiß angestrichen. Das schmuddelige Grün konnte ich nicht mehr sehen! - Den ersten Anstrich mit Wandfarbe habe ich vorgenommen, den zweiten mein lieber Mann. Dann hat mein Mann eine Schiene angebracht und ich den Vorhang heute noch ganz fix genäht. So fast ganz in Weiß gefiel mir unsere Diele dann doch nicht. Zumindest Schränke, Spiegel, das alles ist jetzt schneeweiß.
Mir und meinem Mann insgesamt zu wenig Kontrast, und so war ich erfreut, diesen hübschen Stoff zu finden, denn etwas Schwarz-Weißes stellte ich mir für den Vorhang auch vor. Nun ist sogar ein wenig Rot mit dabei und Rot findet sich ja in unserem Wohnraum ohnehin wieder, z.B. in Form unserer roten Sofas.

Hier in der geräumigen Diele mache ich übrigens auch einen Teil meiner gymnastischen Übungen, wie Ihr vielleicht erkennen könnt.

Die Stühle haben wir aber noch nicht geschafft, zu streichen. Das folgt dann eben nach Weihnachten. Man muß zuweilen gewisse Abstriche machen. Ich hatte schon Mühe, die wesentliche Post zu schaffen. Also setzen wir uns nicht noch mit derartigen Dingen unter Druck! Manchmal muß man eben Prioritäten setzen und Entscheidungen zugunsten anderer Dinge treffen. Davon geht die Welt auch nicht unter!



Auch das Gästezimmer wurde hergerichtet, da wir über die Weihnachtszeit Übernachtungsbesuch haben werden. Im Vorflur zum Gästezimmer ziert nun diese hohe weiße Vase weihnachtlich dekoriert die Szenerie ...



An der Tür ein Weihnachtliches Willkommensschild  - viel Rot schmückt neben Weiß in der Weihnachtszeit unser  Haus.

Sonst aber mögen wir es schlicht und nicht zu vollgestellt!


Der Spiegel an der Wald ist dieser, den ich ganz kostenlos - auf dem Sperrmüll - fand. :-)
Man kann heute viel Geld sparen bei der Wegwerfmentalität der Leute von heute! Ich bin jedesmal ganz begeistert, wieviel Geld auf der Straße einfach so herumliegt! :o) Unsere Möbel begleiten uns ein Leben lang - bis auf wenige Ausnahmen, z.B. umzugsbedingt. Einige Möbel hat mein Mann auch selber gebaut. Es gibt nichts Besseres, als selbstgebaute Möbel, die würden wir um kein so genanntes Designermöbel der Welt eintauschen mögen!  Man hat viel mehr Freude daran und weiß diese Möbelstücke wesentlich mehr zu schätzen!



Bilder vom Christbaum kann ich Euch heute noch nicht zeigen, der wird bei uns traditionell immer erst am 24. geschmückt. Manchmal auch am Vorabend, je nachdem, wieviel Zeit bleibt. 

Dafür noch Bilder von unserem Weihnachtsmarkt .

Die Weihnachtsmarktfotos sind wieder Handyaufnahmen.


Auch bei uns gibt es eine Pyramide.


Budenzauber ... 


In diese Lampen habe ich mich ja verliebt. Leider kommen ihre Farben auf dem Foto nicht so rüber ... wobei die Lampen als solche weiß sind - nur die LED sind farbig. Sie leuchteten in Rot, Violett, Grün, Gelb ... so genial!!! Zusammenbauen möchte ICH sie allerdings NICHT! ;-)
Und gekauft habe ich auch keine, weil wir ja Lampen haben und unsere Lampen deswegen wegwerfen???

Man muß nicht alles haben, was man sieht! Wenn es auch hübsche Dinge sind! Sie waren nicht teuer und ich hätte mir 10 davon locker leisten können ... doch mit dem Geld unterstütze ich lieber Bedürftige, da haben ich und andere mehr davon! 

Hätte ich jedoch eine Lampe gebraucht und den passenden Platz dafür, wäre garantiert eine mitgewandert.




Zum Schluss noch ein paar Impressionen vom alljährlichen Eiszauber in der Braunschweiger Innenstadt.
Die Eisbahn ist noch bis zum 6. Januar 2016 geöffnet - die umgebende Kulisse der Häuser wird jedesmal märchenhaft illuminiert. Die Farben wechseln in langsamen Rhythmus - einfach schön!


Fonts Biloxi Script Nr. 12 & Yu Gothic Light


Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben oder wie Ihr es am liebsten verbringt, leuchtende Augen und einfach eine schöne freie Zeit!

Herzliche Grüße
und auf bald
Eure




Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    schöne Bilder hast Du mitgebracht vom Weihnachstmarkt. Wir haben ncoh keinen besucht in diesem Jahr, ich find sie einfach schöner im Schnee ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und hoffentlich stressfreien Vorweihnachtstag, ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es genau umgekehrt, liebe Claudia. Ich mag die Kälte und Nässe nicht (meist ist bei uns nämlich eher Schneematsch in der Innenstadt im Winter) und so kams mir grad gelegen. Ich halte mich da aber heutzutage auch nicht mehr lange auf. Nur mal kurz drüber bummeln.

      Danke und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Die Lampen vom Markt sind wirklich hübsch. Ich mag dieses stimmungsvolle Licht zu Weihnachten.
    Wünsche dir und deinen Lieben frohe Festtage.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    Weihnachten hat eben wie alles zwei Seiten.
    Die schöne und die stressige ;-)
    Ich wünsche dir trotzdem ein zauberhaftes Weihnachtsfest
    und viele gemütliche Stunden mit deinen Lieben :-)
    Alles Gute von Urte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    Leider schaffe ich es nicht um soviel Tekst zu lesen... Ein jeder fehlt die Zeit dazu um die Weihnachtszeit...
    Also wünsche ich euch alle ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute!
    Mariette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara, ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest
    Elisabeth

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥