Donnerstag, 14. Mai 2015

La vie en rose ­čî╣­čî╣­čî╣





Der Mai ist eigentlich DER Flieder-Monat .....und doch bl├╝hen bereits erste Rosen ...

Aber noch bl├╝ht er, der Flieder .... und im Garten duftet es so s├╝├č . . . schon deshalb halte ich mich augenblicklich, wann immer m├Âglich, dort unterm Flieder auf ... und auch das Haus darf er schm├╝cken. Flieder kann so zauberhaft altmodisch wirken ...


Blumen noch vom Muttertag ...






Ihr habt schon gemerkt, meine Lieben - sofern Ihr nicht auch meinen Waldgarten-Blog besucht - da├č es zur Zeit hier ruhiger ist. Ab Fr├╝hling gibt es im Garten nicht nur viel zu tun sondern auch ├╝ber den Garten viel zu posten. Dadurch verlagert sich mein Bloggen mehr in den Gartenblog. Daneben fordert das RealLife unweigerlich seinen (zeitlichen) Tribut. -  Doch wann immer es geht, werde ich auch hier weiterschreiben.

Ist das nicht s├╝├č, was f├╝r einen h├╝bschen Kuchen mir mein J├╝ngster gebacken hatte ... ich kann Euch nur die Rohform zeigen, denn hinterher hatte ich ans Fotografieren nicht mehr gedacht - und dieses Foto stammt von meinem Sohn, w├Ąhrend der Herstellung ...


Wei├čen Flieder mag ich besonders gern ... doch unser kleiner wei├čer Flieder wollte in diesem Jahr nicht eine einzige Bl├╝te zeigen!


Heute nun wieder ein kleiner Gru├č von mir in den Feiertag ...

Das kleine V├Ąschen finde ich allerliebst ... es ist schon etwas ├Ąlter und stammt aus einem 'Brocki' ... und kommt derzeit h├Ąufig zum Einsatz.



Hier d├╝rft Ihr auch Einblick nehmen in meinen Garten - unter dem Flieder-Bogen hindurch - der sich von allein neben der hohen Korkenzieher-Weide gebildet hat.


Habt Ihr schon mal so h├╝bschen Salat gekauft?
Ich staunte nicht schlecht, als ich vor kurzem in einem Supermarkt eine Schale mit gemischtem Salat entdeckte, aus der mich diese sch├Ânen Blumengesichter anlachten. Da├č sie geradezu danach schrien, mitgenommen zu werden, mu├č ich wohl nicht extra betonen. :-)
Und sie wurden nat├╝rlich auch gegessen. :-)

Der Inhalt:

Rucola, Lollo Rosso, Lollo Biondo, Baby Spinat, Mizuna Gr├╝n und Rot, Tatsoi, Red Mustard, Mangold, Essbare Blumen

Mizuna war mir bis dahin neu. Ein wenig skeptisch war ich bei den stark gefiederten Bl├Ąttern zun├Ąchst, doch mein Sohn kannte sich da schon besser aus und kl├Ąrte mich ├╝ber diesen noch unbekannten Salat auf.




Das wars f├╝r heute wieder ... neue Kleidungsst├╝cke kann ich Euch noch nicht wieder pr├Ąsentieren, der Bedarf bestand inzwischen noch nicht wieder. Ich bin, was das betrifft, ziemlich sparsam und eher auf Langzeit ausgerichtet, vor allem auf lange Haltbarkeit, also auf  Top-Qualit├Ąt.  Doch wenn mal wieder etwas ansteht, lasse ich Euch gern daran teilhaben.

Ich gr├╝├če Euch herzlich in den Feiertag Christi Himmelfahrt bei uns. Einige werden wohl auch Vatertag feiern. Das ist allerdings bei uns nicht ├╝blich. Doch ab und an sieht man in unserer Gegend junge M├Ąnner mit Bollerwagen durch die Gegend ziehen .... haupts├Ąchlich Noch-Nicht-V├Ąter! ;-) Ist das bei Euch ├Ąhnlich?

Herzliche Gr├╝├če 
und bis bald einmal wieder
Eure







PS: Schade, die kleinen Unicode-R├Âschen ­čî╣­čî╣­čî╣ in der Betreff-Zeile stellen die Browser bei mir nicht dar. Ich wei├č momentan nicht, woran das liegt.  - K├Ânnt Ihr sie auch nicht sehen?

Kommentare:

  1. Ich w├╝nsche dir ein sch├Ânes Wochenende liebe Sara. Dein Salat sieht ja sehr lecker aus. Flieder - besonders wei├čen - mag ich auch sehr gern. Der Duft ist einfach himmlisch. Die Rosen bl├╝hen bei uns noch nicht. Ist einfach noch zu kalt.

    LG Sabine

    AntwortenL├Âschen
  2. Liebe Sara,
    Wie herrlich euer Flieder ausschaut und auch den vermisse ich hier so sehr. Der Duft ist so himmlisch!
    So ein Salat w├╝rde ich auch mitbringen da es so sch├Ân aussieht.
    Ganz liebe Gr├╝sse,
    Mariette

    AntwortenL├Âschen
  3. Was f├╝r ein sch├Âner, fr├╝hlingsfrischer Post!
    Bei Deinen Bildern meint man den Duft von Flieder und Rosen wirklich zu sp├╝ren! Hier ist leider die Fliederzeit schon wieder vorbei, viel zu schnell f├╝r meinen Geschmack. Zweimal konnte ich mir einen kleinen Strau├č ins Haus holen, allerdings war das immer nur eine kurze Freude. Irgendwie wollte der Flieder dieses Jahr auch bei mir nicht so richtig ├╝ppig bl├╝hen.
    So ein sch├Ânes kleines V├Ąschen hat meine Mutter auch, gerade am letzten Sonntag habe ich - eher als Gag - ein par Butterblumen gepf├╝ckt und daraus einen sch├Ânen kleinen Ministrau├č gemacht f├╝r diese Vase.
    Und der Salat ist so was von lecker anzuschauen - obwohl ich mich (wegen vieler Allergien) immer noch nicht traue, solche Bl├╝ten auch zu essen.
    Ich w├╝nsche dir ein sch├Ânes Wochenende, liebe Gr├╝├če, Monika

    AntwortenL├Âschen
  4. Liebe Sara, im Gesch├Ąft ist mir bislang noch nie ein Salat mit Bl├╝ten untergekommen - sehr interessant. Mein Flieder bl├╝ht auch gerade im Vorgarten. Mal sehen, bald wird er umgesiedelt werden.

    lg kathrin

    AntwortenL├Âschen
  5. Liebe Sara,
    ein wundersch├Âner Post, so herrliche Bilder vom Flieder! Unserer ist nun langsam am verbl├╝hen, wei├čen hab ich leider nicht, aber ich ├╝berlege ;O)
    Der Salat sieht toll aus, acuh wenn ich gestehen mu├č, da├č ich lieber keine Bl├╝ten im salat habe ;O)
    Ich w├╝nsche Dir noch einen wundersch├Ânen Sonntag!
    ♥ Allerliebste Gr├╝├če Claudia ♥

    AntwortenL├Âschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank f├╝r Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr ├╝ber jede Zeile. Jeder Deiner S├Ątze ist Inspiration und Erbauung f├╝r mich. Herzlichst 【Ńâä】 *¨¨* ♥♥~♥