Montag, 25. Mai 2015

In einer anderen Zeit... und Pfingsten nicht so Erfreuliches ...


Ihr Lieben,

eigentlich wollte ich Euch schon längst diese Bilder von unserem Ausflug von vor einer Weile zeigen. Doch der Alltag hat mich überrollt und derzeit bestücke ich vorrangig meinen Waldgarten-Blog mit Einträgen, denn der Garten explodiert. Alles will akribisch aufgezeichnet werden, wenn man Gartentagebuch führt. Das ist für mich nicht NUR ein beliebiges Blog, das ist ein Stück Leben, Garten-Leben, eben ein Garten-Tagebuch, in dem möglichst nichts fehlen darf! Und so poste ich dort auch schon mal zeitlich rückversetzt, z.B.  in 1983, als es Blogs noch gar nicht gab! :-) Blogger macht's möglich ...


Doch inzwischen erkrankte meine Mutti wiederum und mußte ins Krankenhaus, dabei steht ihr Geburtstag kurz bevor. Ihr könnt Euch denken, daß da mit Internet nicht mehr viel geht. Denn eine Mutter hat man nur einmal! Und sie kommt - genauso wie Kinder - IMMER - vor allem anderen, besonders wenn es ihr nicht gutgeht und sie alt geworden ist!


Doch jetzt zu unserem Ausflug . . . 




Wir fuhren vor einer Weile ins Paläon; einige von Euch werden sicherlich schon von diesem Besucherzentrum und Museum in Niedersachsen gehört haben, das sich mit der interdisziplinären Erforschung der archäologischen Fundstellen in Schöningen sowie der pleistozänen Archäologie beschäftigt. Das Ganze ist in diesem futuristisch anmutendem Gebäude untergebracht.


Schon alleine das Areal ist riesig und das Schönste, dort wird eine ganz entzückende Herde echter Wildpferde, der sog. Przewalski-Pferde, der letzten noch überlebenden Wildpferde übrigens, gehalten!

Diese Pferde tragen einen dunkel gefärbten Fellstreifen auf dem Rücken, den sog. Aalstrich (lieben Gruß an unsere liebe Frau Hummel Mses Bumblebee)


Vom Inneren des Gebäudes hat man einen herrlichen Rundumblick in die umgebende Landschaft, auch auf den Braunkohletagebau Schöningen, an dessen Rand sich das Paläon befindet und aus dem die ausgestellten Exponate stammen.



Draußen auf dem weitläufigen Gelände wachsen zahlreiche Wildkräuter, wie die Esparsette im Vordergrund des nächsten Bildes.




Wir genossen eine sehr interessante Führung, das Fernsehen zeichnete zudem die Bestimmung von Fundstücken auf, die gelegentlich dort stattfindet. Finder können dann ihre archäologischen Fundstücke aus der Umgebung mitbringen und Experten, wie ein bekannter deutscher Professor und Prähistoriker moderierten nicht nur sehr eloquent die Sendung sondern konnten die mitgebrachten Exponate ziemlich eindeutig zuordnen.


Diese Sendung wurde vom NDR "Hallo Niedersachsen" am 18. Mai ausgestrahlt.

Wir erfuhren während der Führung viel über Feuersteine, Speere und Pfeilspitzen, 300.000 Jahre alte Jagdwaffen, aber auch über Faustkeile und andere Werkzeuge sowie längst ausgestorbene Tiere ...



Na und was meint Ihr, wer das ist?


Und dieser Blick . . .


Anschließend besichtigten wir noch die Stadt Schöningen.In der Innenstadt fielen mir sofort die gehäkelten Blumentöpfe auf, die überall dort an Laternen hingen. Eine bezaubernde Idee!





Mein Augenmerk richtete ich außerdem auf schöne alte Gebäude ...


Die Rosen blühten hier bereits am alten Gemäuer


Den Tag ließen wir in einem netten Café bei Kaffee und Kuchen ausklingen ...



Weil es nach wie vor aktuell ist und - das kann ich nur unterstreichen - denn es wird eindeutig zu viel im Internet gezeigt. Und weil ich es gerade erst wieder las .... die bedauerlichen Kinder können oft noch gar nicht gefragt werden bzw. fragen manche ihre etwas größeren Kinder vielleicht auch erst gar nicht ... will ich zum Schluß hier noch beifügen, was ich erst vor kurzem hier las. Denn viele Eltern sind sich wohl nicht bewußt, daß ihre Kinder einen eigenen Willen haben, der ihnen später womöglich teuer zu stehen kommen kann!!!


Recht am eigenen Bild:"Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden."
(§ 22 Kunsturhebergesetz)
Quelle

So, meine Lieben, das waren teilweise nicht so erfreuliche Nachrichten ... und ich denke, Ihr seht es mir nach, wenn ich ganze Tage im Krankenhaus verbringe, daß ich dann hier nicht mehr so präsent sein kann. Ich hoffe, das wird bald wieder.

Habt Ihr noch ein schönes Pfingstfest und mit herzlichen Grüßen
Eure




Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    ich wünsche Deiner Mutter alles erdenklich Gute. Natürlich wird jede Leserin verstehen, dass Du Deinen Blog erst einmal zurückstellst. Familie hat selbstverständlich Vorrang. Das muss Du im Grunde gar nicht weiter erklären.
    Alles Liebe
    Ari

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    auch ich wünsche deiner Mutter und dir alles Gute und vor allem, dass der Gesundheitszustand deiner
    Mutter sich stabilisiert -
    das Leben hat tatsächlich nicht immer nur Schönes und Erfreuliches für uns bereit -
    trotzdem genieße ich deine Bilder von den schönen Gebäuden, Blumen, Tieren - die gehäkelten Körbchen
    gefallen mir auch gut - nur befürchte ich, dass sie nicht allzu lange schön bleiben werden -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    euer Ausflug war bestimmt wudnerschön,die Fotos sagen alles.
    Das deine Mutter im Krankenhaus ist das tut mir sehr leid ich wünsche ihr gute Besserung.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    da hast Du wohl recht, die Mutter hat absolut Vorrang, ich weiß DAS NUR ZU GUT1
    Ich wünsche Dir, ihr möge es wieder bald besser gehen!
    Deine Ausflugsbilder sind sehr interessant! Ich liebe so was hier zu schauen.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Gutte Besserung für Deine Mama. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Alles Gute für deine Mutter liebe Sara. Ein sehr interessanter Ausflug, den du uns gezeigt hast.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Lieba Sara,
    alles Gute für Deine Mutter, ich kann das sehr gut nachempfinden, diese sehr belastende Situation kenne ich nur zu gut. Es geht einem sehr nahe und nichts Anderes ist dann mehr wichtig.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sara,
    lange habe ich mich nicht gemeldet, sondern einfach "nur" gelesen. Aber jetzt möchte ich doch Deiner Mama alles Gut wünschen, vor allem gute Besserung.
    Liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Alles Gute für die Mama. Das war ein schöner Ausflug, danke für die Mitnahme. Die Blumen in den Töpfen sind ja auch gehäkelt. Schade nur wenn es regnet. Aber es trocknet ja auch wieder.

    Liebe grüße
    brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sara, das war bestimmt ein netter Ausflug, die Bilder sprechen jedenfalls für sich. Hoffentlich geht es Deiner Mutter inzwischen wieder besser.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sara,
    Ja, das Leben hat so allerhand für uns zu verdauen. Hoffentlicht geht es deiner Mutter jetzt besser.
    Euer Ausflug war wirklich schön, ich habe mir nur ein wenig erschreckt vom Bild... so etwas erwartet man ja nicht!
    Aber Kinderbilder stimmt ja schon, und bis 13 Jahre darf man eigentlich gar nicht und was da so steht kann viele Jahre später mal negativ auswirken.
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sara,
    für deine Mutter alles, alles Gute und hoffentlich Besserung.
    Der Ausflug hat sich ja gelohnt.
    Ein modernes Gebäude, alte Dinge zu entdecken.
    Dir alles Gute
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Liebe sarah ich sehe erst jetzt dass deine Mama im Krankenhaus ist, es ihr nicht gut geht und ging und hoffe das hat sich mittlerweile gebessert und sie ist auf dem Wege der Besserung. Alles Gute weiterhin für sie, es ist natürlich belastend für dich und nur zu verständlich dass du vieles andere hintenanstellst bis es ihr wieder besser geht.
    dein Ausflug ist interessant nachzuverfolgen, die bilder scharf und deutlich, hochinteressant etwas darüber zu erfahren.
    So lernt man in Blogs Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten kennen die man sonst nie aufgesucht hätte, so nicht kennt...
    danke dafür und die Pferdchen - diese mir bis dato unbekannte Rasse - wunderschön....
    lieben Gruß angelface

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥