Dienstag, 7. April 2015

Hallo Ihr Modekundigen - ich hätte da mal eine Frage!


Hallo Ihr lieben Modepuppen :-)

vor vielen Jahren besaß ich einmal eine ganz wunderbare Stretch-Hose. Leider erinnere ich mich an die Marke nicht mehr. Daran könnt Ihr erkennen, daß diese mir noch nie wichtig war. Es handelte sich bei der Hose aber um ein ziemlich teures Modell. Die Hose war aus einem der ersten Geschäfte unserer Stadt und um Einiges herabgesetzt, sie kostete mich dennoch weit über 100 Euro. Ich erinnere mich nicht mehr genau, es mögen 150 oder 180 Euro gewesen sein, aber das war diese Hose unbedingt wert!

Ich meine mich zu erinnern, daß diese Hose ausschließlich aus REINEM Baumwoll-Stretch bestand. Kunststoff-Fasern hätte ich zu dem Zeitpunkt völlig abgelehnt, deshalb bin ich mir so sicher.
Doch wo, sagt bitte, bekomme ich HEUTE noch eine solche Super-Stretch-Hose (Stretch in alle Richtungen elastisch) und das OHNE jeglichen Kunststoffanteil?? Ich zahle gern etwas mehr, denn bei einer solchen Qualität lohnt es sich unbedingt. Meine Hose hielt jahrelang, ich vererbte sie sogar noch an meine Schwester Angie, als sie mir nicht mehr passte. Und die Hose sah immer noch gut aus. Leider habe ich eine so tolle Cigarette-Stretch-Hose nie wieder gesehen. Oder ich gehe in die falschen Geschäfte, was meint Ihr?

Die Hosen mit dem Kunststoffanteil ziehen nach spätestens einem Jahr Fäden, oft schon nach 3 Monaten und das hasse ich! Ganz ehrlich! Denn nach einem Jahr muß eine Hose noch nicht kaputt sein bzw. sehr unansehnlich aussehen! Wenn ich einmal eine Hose sehr gerne mag, dann soll sie auch halten! Was ja nicht bedeuten muß, daß ich ständig darin herumlaufe. Aber mindere Qualität, für die man noch relativ viel bezahlen soll, ist mir wirklich zuwider!
Außerdem will ich immer mehr weg vom Kunststoff und hin wieder zu reinen Naturfasern. Damit lebt es sich einfach angenehmer!
Schade, daß ich kein Gesamt-Bild von DER Hose habe .... aber meist stand ich hinter der Kamera und zu der Zeit wurden hauptsächlich meine Kinder fotografiert. :-) Doch hier ist eines von 2007, auf dem ich diese Hose trage ... schaut nur nicht so genau auf mein Haar - damals war ich auch mal so verrückt, eine Blondine sein zu wollen. ;-) Macht das bloß nicht! Irgendwann ist Euer schönes Haar total verhunzt! Dunkel ist eben dunkel und nur mit vielen künstlichen Mitteln, wie schädlichen Silikonen kann man das ach so schöne Blond-Haar dann noch irgendwie über die Runden retten. Heute bedaure ich mein damaliges Handeln sehr, denn nichts geht über richtig schönes naturdunkles Haar. :-)



Ganz oben zeige ich Euch ein Bild, das ich vor einer Weile auch im Garten-Blog schon gepostet hatte - aus einem unserer früheren Gärten ... Lederhose ging immer - Kleidergröße war 36 und die 20 Lenze längst überschritten ... ich war verlobt und meine Kinder allerdings noch nicht auf der Welt ... 2007 war die Kleidergröße dann 38 und die paßt auch heute immer noch, wobei die Größen sich verändert haben .... irgendwann wurden die Größen neu vermessen und seither wechsele ich  zwischen 38 und 40 hin und her. ;-)

Ich hoffe, das war nicht zu lang heute für Euch. Es wäre lieb, wenn Ihr mir Marken oder Firmen nennen könntet, die hübsche Cigarette-Stretch-Hosen aus REINER Baumwolle führen, ohne jeglichen Kunststoff-Anteil. Wie gesagt, sie dürfen ruhig etwas teurer sein, denn Qualität hat ihren Preis! Dafür brauche ich nicht so oft und so furchtbar viel Klamotten. Ich bin darin eher bescheiden und habe lieber richtig gut sitzende Sachen, die ich liebe und die überdies noch haltbar sind. Wegwerfmentalität ist nicht so meins! Meist trage ich meine Sachen auf ... lacht nicht! :-)

Herzlichst
Eure







Kleiner Nachtrag:
Die Skinnies/Hosen von MAC sollen auch sehr gut von der Qualität/Haltbarkeit  sein, haben aber leider auch einen Kunststoffanteil!
Dieser Test bezüglich Jeans ist übrigens auch sehr aufschlussreich! Mit der Haltbarkeit und dem Waschen ist es halt so eine Sache und mir jedenfalls SEHR wichtig!

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Sara
    schöne Bilder sind das, aber mit den Baumwoll-Strechhosen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen ....
    Aber, mit den Klamotten, das seh cih genauso! Auch ich bin da eher zurückhaltend, mein Kleiderschrank eher bescheiden, ich muß nicht jeden Trend mitmachen, ich trag das, was mir gefällt, worin ich mich wohlfühle und das, so lang, bis es "auseinanderfällt" *schmunzel*
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichenTag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Das hab' ich auch schon immer so gehalten - getragen, was mir gefällt, liebe Claudia, unabhängig von jeder Mode. Allerdings - wenn mir modische Teile gefallen, trage ich sie natürlich. Das kommt ganz darauf an. Aber Mode um der neuesten Mode willen habe ich noch nie haben müssen. Bei mir geht's nach meinem Geschmack, meinem Typ, ich muß mich wohl darin fühlen und mag auch und vor allem auhy das, was nicht alle haben! Denn Massenware ist so langweilig!
      Früher hab' ich mir oft meine Mode selber gemacht, hier ein kleiner Gag, ein Tuch an der Tasche, da ein kleines Goodie, das ins Auge sticht ... es brauchte nicht viel zu sein. Heute fehlt mir die Zeit für so etwas und Kleidung muß im Alltag hauptsächlich praktisch sein und angenehm temperiert. Das waren in den letzten Jahren vorwiegend Outdoorpullover, da ich auch viel und lange draußen bin. Da geht's mit modischem Zeug kaum, das hält längeren Touren draußen kaum stand. Wenn man hier zupfen und da zurechtziehen muss, finde ich das mehr als lästig. Aber klar - früher im Büro war das natürlich noch anders ... Zum Glück bin ich auf Kleiderformen heute nicht mehr angewiesen bis auf seltene Ausnahmen. Ja und bei mir kann es durchaus mal passieren, daß ein Teil "auseinanderfällt" *lach* ... da muß ich immer an einen - männlichen - Blogger denken, der seine alten Hauslatchen zeigte. Obwohl er sich durchaus edle Hausschuhe hätte leisten können, aber er hing halt daran - und - sie waren bequem. :-) :-) seine Lieblinge halt ... Sorgte seinerzeit für Diskussionsstoff ...

      Alles Liebe auch Dir und bis bald wieder ... ich schaue auch demnächst wieder vorbei
      Sara

      Löschen
  2. Ich glaube nicht, dass es das gibt. Aber ich könnte mir vorstellen du meinst michele als marke. Die kosteten mitte der 90er 180DM, gabs z. B. in der Boutique hier am Ort.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube nicht, dass es das gibt. Aber ich könnte mir vorstellen du meinst michele als marke. Die kosteten mitte der 90er 180DM, gabs z. B. in der Boutique hier am Ort.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn ich mich jetzt an die Marke erinnern könnte, wäre schon viel gewonnen. Lieben Dank - ich werde mal nach michele googeln.

      Löschen
  4. Tja, liebe Sara, da kann ich Dir den Gang nach Köln zu Franz Sauer nicht ersparen.
    Dort wirst Du genau diese Hose bekommen. Franz Sauer?
    Nun, dort bestellte ich immer meine Zimmerlis, und bekam sie dann auch in meine Buchhandlung geliefert.
    Per Boten - wie sich das gehört.
    LG - Wolf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolf,
      dann werde ich dort gleich einmal schauen gehen. Herzlichen Dank für den Tipp! Ich kenne weder diese Firma noch sog. "Zimmerlis" ;-) Da bin ich ja echt gespannt.

      Herzliche Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Ui, das ist schwer zu sagen liebe Sara. Google doch mal nich bielastisch und baumwolle. Heute ist ja überall Elasthan in den Hosen. Ich fühle mich damit eigentlich ganz wohl. Meine Blondphase habe ich glücklicherweise längst hinter mir. Dunkel ist eben dunkel.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch noch eine Idee, liebe Sabine. bielastisch war die ja. Hast Du mit Deinen Hosen nicht das Problem dieser winzigen Ausfaserungen, die man aber doch als unschön erkennt? Wäre wirklich gespannt, wie es anderen in der Hinsicht geht. Dir steht Dunkel ausgezeichnet.
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Liebe Sara,

    da kenne ich mich nicht aus.
    Ich hoffe, dass dir geholfen wird.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tststs - warum dann diese Antwort?
      Ich verstehe es nicht.
      LG - Wolf

      Löschen
    2. Danke, liebe Elisabeth,
      wie lieb von Dir, daß Du mir hier dennoch zeigst, daß Du Dir auch Gedanken zu meinem Thema macht, wenn Du mir auch nicht unmittelbar weiterhelfen kannst.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    3. Liebe Sara,

      ich freue mich, dass du meine Antwort als Anteilnahme gedeutet hast.

      Alles Liebe
      Elisabeth

      Löschen
  7. Liebe Sara, das mit dem Elasthan-Anteil wird schwer ,,, mir fallen da nur die Naturmodefirmen wie Hess ein oder auch Pro-Idee, die hben auch hochwertige Kleidung, aus kleinen Manufakturen und aus aller Welt, alles beste ägyptische BW bei Oberbekleidung us. w.
    Blond gesträhnt war ich von 2006 bis 2010 auch mal. Mein Haar hat das zum Glück gut verkraftet. ImNachhinein kann ich das gar nicht mehr nachvollziehen, bin mit meinen braunen Haaren sehr glücklich. Wenn ich Grau abdeck, das hält sich aber noch in Grenzen bei mir, benutze ich Farbe auf Pflanzenbasi. ( Reformhaus, Logona)
    eine schöne Restwoche
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Hess habe ich so chice Hosen leider noch nicht gesehen. Mir kommt auch sehr auf die Form an, die wirklich top sein soll, nicht nur das Material.
      Tja, alle Prinzessinnen sind blond - das war wohl lange die vorherrschende Meinung ;-) Und alle Welt wollte Blond sein. Dabei sehen dunkle Haaransätze so HÄSSLICH aus!!! Ich sehe es sofort, was keine echte Blondine ist. Jeder nach seiner Fasson, aber mein Haar hatte auch sehr darunter gelitten, zu oft, zu stark blondiert ... nie wieder! ;-)
      Grau bin ich Gotteidank nicht, hatte jetzt aber im Ponybereich mal wieder ein paar hellbraune Strähnchen zur "Auflockerung" , mag das aber doch nicht mehr so ... Na mal schauen ... derzeit wachsen die Haare ;-) wie lange das anhält ...

      Liebe Grüße und Dir auch noch eine schöne Woche
      Sara

      Löschen
  8. ... als Modepuppe möchte ich nicht so gerne angesprochen werden, doch während meines Studiums habe ich mich sehr genau mit der Materialkunde auseinandergesetzt. Wenn ich nicht irgendetwas verschlafen habe, kann man die Dehnbarkeit nur durch Elasthane ( auch Namen wie Lycra, Dorlastan oder Spandex verbergen sich dahinter) oder durch Gewirke (nicht gewebt, als Beispiel Jersey) erreichen.
    Und wieder einmal muss ich den Satz meiner Professorin aufschreiben: "Kunstfasern sind Fasern nach Maß" und bedeutend besser als der Ruf. 2/3 aller auf der Welt hergestellten Dünge - + Spritzmittel landen auf der Baumwolle und bis sie so verarbeitet ist, so wie sie wir tragen,..... eigentlich ein Unding! Kunstfasern sind umweltfreundlicher und können "ideal" (siehe z.B. Sportkleidung) produziert werden - das Beispiel der Polyesterblusen ist längst out.
    Ich hoffe ich war nicht zu schulmeisterlich,
    liebe Sara,
    denke aber dass es entweder ein Gewirk war oder doch Kunsfaser mit enthalten war.
    Nix billiges, versteht sich!
    Und du hast recht wir tun unserer Umwelt nur was Gutes, wenn wir auch Textilien sparen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war spaßig gemeint, liebe Gabi :-)
      Ich habe ja auch niemand direkt gemeint oder gar angesprochen!
      Und Du hast schon recht, es war dann ein Gewirk, es fühlte sich auch anders als diese Stretchhosen mit Kunstfaseranteil - und mag er auch noch so gering sein - an, sah auch ein wenig anders aus. Doch Jersey war es auf keinen Fall!
      Leider sind meine Erfahrungen mit dem Kunstfaser-Stretchanteil jedoch die, daß nach relativ kurzer Zeit schon eben diese Faserchen als kleine transparente "Härchen" aus dem Hosenstoff herausstehen, was sehr unschön und ungepflegt ausschaut. Aber bei einer Hose um die 60, 80 Euro möchte ich doch eine Tragbarkeit von mehr als 3 Monaten erwarten!??? Ich habe das mal bei einem Mode-Versand reklamiert - die Antwort war ernüchternd - so etwas wäre noch NIE vorgekommen! Gut aber wenn alle das so hinnehmen, daß die Sachen eben nicht länger halten, DANN wundert mich nichts mehr! Doch DAS sehe ich wirklich nicht ein, so viel Geld quasi zum Fenster hinauszuwerfen!

      Ich wasche meine Hosen selber in der Waschmaschine bei 30 Grad, schleudere kaum und wir haben keinen Trockner! Daran kann es also kaum liegen. Auch wird Schonwaschmittel verwendet.
      Ich weiß auch, daß es solche und solche Kunstfasern gibt. Dennoch möchte ich langfristig wieder ganz davon abkommen. Besonders von den Fasern, die aus Erdöl hergestellt werden. Gegen Viskose habe ich nichts.

      Nun bin ich schon ein wenig ratlos. aber hier kamen ja noch Vorschläge, was es sein könnte und ich bin wirklich sehr dankbar für JEDEN Hinweis, auch für Kritik, so sie konstruktiv ist, das regt an für weitergehende Gedanken und Entscheidungen ... und das mit der Baumwolle ist so wahr .... daher versuche ich inzwischen Kleidung aus Quellen zu kaufen, die garantieren, daß Bio-Baumwolle verwendet wird. Nun, dahinterschauen kann ich nicht, nur vertrauen ... allerdings stört es mich ein wenig, wenn es so richtig modische Teile dann immer nur von den herkömmlichen Labels gibt, die eben oft nach den üblichen Methoden produzieren. Öko und topmodisch kann doch zusammengehen, oder? Bzw. beides kann angeboten werden, nach einem Empfinden, auch konservativ.

      Liebe Grüße und lieben Dank für Deine ausführlichen Zeilen!
      Sara


      Löschen
  9. Liebe Sara,
    Ja ich trage auch keine künstliche Fasern aber ganz gerne alles aus Baumwolle mit stretch. Schau mal bei Outletcity bei euch in Metzingen: http://www.outletcity.com/de/shop/marken/damen/escada/ die haben immer die günstigsten Baumwollstretch Hosen und super Passform. Du kannst mit dein FB einloggen und Preise sehen.
    Ich mag eigentlich nur diese Baumwollstretchhosen!
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sara, da kann ich nicht helfen.
    ich suche immer nach Hosen, am besten bei C & A, die haben so schön die Zwischengrößen, ich brauche 18. Aber Hosen, die unten weit sind, damit ich meine Schienen tragen kann.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥