Samstag, 14. Februar 2015

White Boots ... Black Butterflies





Nachdem Traude/Rostrose  so einen herzerfrischenden Post über den Individual-Style im Alter geschrieben hat, möchte ich das Thema hier kurz aufgreifen, nicht ohne meine neuesten Errungenschaften vorzustellen, weiße Sommer-Stiefeletten, sind die nicht schön???!!!!

Schon immer hatte es mir Silber in Sachen Kleidung angetan, selbst wenn es sich nur um minimale Details handelt, wie diese Lederriemchen an den Stiefeletten. Optisch gefallen sie mir top. Allerdings würde ich mir tragbarere Sohlen wünschen. ;-) Für jemand, der sehr viel zu Fuß unterwegs ist, eignen sich solche Stiefeletten nicht so sehr, außer man nimmt ständige Fußschmerzen in Kauf. ;-) Aber wir Frauen haben es damit ja ... siehe HighHeels ;-) ;-)

Ein Fuß muß abrollen können, Schuhe müssen geräumig sein, selbst wenn sie schmal wirken, und für mich dürfen die Absätze/Sohlen nicht zuuu flach sein. Ein Fußbett wäre angenehm und zwar für die meisten Füße,ob jung oder alt! Viele Schuhe von heute sind nur Schuhe zum Anschauen. ;-)

Einen guten Schuh erkennt man an ...... aber lest doch selbst ...

Der Qualitätscheck:Woran erkenne ich einen guten Schuh?
Demzufolge sind viele Schuhe heutzutage schlichtweg "Schrott" - Optik sehr schön, aber das war's dann auch schon! Die reinsten Wegwerfartikel! Außen hui, innen pfui könnte man auch sagen! Aber klar, bei den Preisen, was will frau erwarten??

Nur zum Im-Schrank-Herumstehen brauche ich keine Schuhe oder nur für einen einzigen Auftritt - deshalb muß ich die schönen Weißen leider wieder retoure gehen lassen.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch Mariette's Post über SchuhsohlenUnd auch die Ausführungen über Einlegesohlen sind nicht nur interessant sondern, da die meisten modernen Menschen keine wirklich gesunden Füße mehr haben, spielen Einlagen oder Einlegesohlen wie auch die Sohlen selbst (Abrollfähigkeit!) die größte Rolle beim Aufbau eines Schuhs. Solche Schuhe bekommt man nicht für billig Geld!
5 Mythen über gesunde Füße 

Gesunde Füße

Genauso wie ich Silber besonders mag, pflege ich die Marotte, mit Vorliebe weiße (oder rote!) Schuhe zu tragen. :-) Neben den Schwarzen ...

Und alles was glitzert, glänzt, schimmert und shint .... habe ich schon als kleines Mädchen geliebt.
Und da kommen wir zu den nächsten Teilen ...  die allerdings in meinen Besitz übergingen ...

Wer nicht gerade Gardemaße seine eigenen nennt, ist irgendwie immer gezwungen, den Schneider zu bemühen ;-) Jedenfalls, was Hosen betrifft .... und wenn man selbst nicht näht.
Aus diesem Grunde kann ich oft nicht sofort meine Einkäufe anziehen. Wobei ich sie ohnehin IMMER erst waschen würde, denn

1. gehen die Kleidungsstücke bei der Anrpobe durch zahlreiche Hände . Ich möchte nicht wissen, WER sie VOR MIR angehabt hat! Womöglich ohne Slip und mit irgendeiner Krankheit "gesegnet" *örks* ... Deshalb ist Waschen vorm Tragen für mich Pflicht! 
2. können schädliche Produktionsrückstände der Kleidung anhaften, die über die Haut aufgenommen werden. Solche Rückstände lassen sich durch das erste Waschen beseitigen.

Die kantigen dunklen Glitzer-Nieten der Amy Vermont-Jeans sind faszinierend, und auch als etwas älteres Mädel laufe ich gern noch in diesem Style herum, warum auch nicht!  Ich sehe das ganz so, wie es schließlich auch in Traude's aktuellem Post plus Kommentaren zum Ausdruck kommt ...  Jeder so wie er/sie es mag und es IHR gefällt, selbst im fortgeschrittenen Alter noch (zum Glück liegt DAS bei MIR noch in WEITER Ferne ... Traude zeigte u.a. 90jährige Damen und die schauen so herrlich aus!!! Aber frau kann sich ja schon mal Gedanken machen, was die ferne Zukunft betrifft *kicher*

So jetzt lasse ich aber  Lotti Huber den Vortritt . . . sieht sie nicht entzückend aus in ihrem Glitterlook!?! Das wäre mir für alltäglich ein bißchen zu ga-ga, so viel Glitzer und vermutlich auch viel zu ungemütlich und kalt. Aber tragen würd' ich es ähnlich auch im hohen Alter noch! Nur der Dutt täte mir nicht so gefallen ;-) Aber zu ihr paßte die Frisur.
Ihre Bücher habe ich gelesen ... und kurz, bevor ich sie besuchen wollte, starb sie ... wir hatten noch  miteinander telefoniert. Das waren noch Zeiten ...

Hier könnt Ihr noch ganz viel Lotti Huber bewundern, auch in jung!!!



„Lotti Huber 1“ von Moira Muecke - Helmut Lotz from "Edition diá". 
Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons



Hier nun die oben schon angesprochene  Jeans - notgedrungen aufgekrempelt ... Und das weiße T-Shirt hatte es mir allein wegen der wirklich pechschwarzen Glitter-Schmetterlinge angetan. ;-) die sehen so genial aus! Das langärmelige T-Shirt oben ist zwar ausnahmsweise einmal nicht schwarz sondern dunkelblau, aber die Musterung der silbrigen Gllitzernieten fand ich so cool. Erinnern mich irgendwie an eine Platine (was das betrifft, bin ich schließlich vorbelastet - durch meine Herren  ... und wie man sieht, hat die Elektrotechnik auch bei mir schon gefruchtet - ganz wider Willen zwar - das drückt sich dann eben auf andere, nämlich meine eigene, Art und Weise aus. ;-) ;-)


Solche Details (wie die schwarzen Glitzer-Schmetterlinge) sind es, die mir ins Auge stechen und den Habenwollen-Effekt auslösen. ;.-) :-)


Neu ist auch der Nagellack ... ja ja, ich weiß, das paßt mit der Minimal-Philosphie so gar nicht zusammen - aber ich liebe nun einmal schöne Farben, besonders auch an den Nägeln, für mich eine Miniatur-Form von Kunst. Und solange ich Spaß daran habe, will ich mich auch nicht immer dafür rechtfertigen müssen. Trotz weitgehender Minimalisierung - aber; Nobody is perfect! Das Rechtfertigen haben ohnehin nur wir Frauen an uns. Deshalb schreibe ich es EIN Mal und zwar hier und dann nie wieder! :-)

Die Farbe gefiel mir so außerordentlich gut und da der Lack im Preis herabgesetzt war, wanderte das Fläschchen dann auch mit nach Hause. Und ich bin begeistert, er  paßt von der Farbe her auch genau zu meinem Fleece-Pullover.
Falls sich jemand wundern sollte - die Linien meiner Finger habe ich absichtlich unscharf gemacht, denn die Gesichts-  und Alles-Mögliche-Tag-Machine (FB) muß ja nun nicht anhand meiner Finger-Abdrücke so ganz genau wissen, wer ich bin, nicht wahr! :-)
Der Lack ist von Rival de Loop Special Edition 90 - hier ist er auch noch einmal sehr schön zu sehen! Das leicht Streifige stört mich persönlich nun gar nicht!
Blue Friday - was für Farben! Ich mag Blau ja zu gern, aber eigentlich nur an den Fußnägeln. Mit diesem Blau habe ich mal eine Ausnahme gemacht. Demnächst kommt noch der Manhattan Birthday Colours 009 an die Reihe. Vielleicht einfach über das hellere Blau lackiert, wenn es nicht mehr so schön ausschaut ... so habe ich länger etwas davon und muß nicht gleich wieder nach 2 Tagen ablackieren. Denn viel länger hält eine Schicht Nagellack bei mir häufig nicht.




Die neuen Social-Media-Icons in der Sidebar oben rechts habe ich übrigens von hier!

Und nun will ich mal schauen, ob ich nach der Anleitung von Copy Paste Love die Rahmen um die Bilder in diesem Blog wieder entfernen kann. Das war mir früher schon einmal gelungen. Doch da ich das Layout ja umgestellt hatte, sind sie nun wieder da.

Prima, es hat geklappt! Und den Abstand zwischen den beiden grauen Balken ganz oben werde ich auch noch hinbekommen, vielleicht mit Hilfe dieser Seite oder weiteren Anleitungen von Mira Copy Paste Love. Am ehesten kann ich mir vorstellen, daß die Zeile unter dem Posttitel gemeint ist, allerdings bräuchte ich ja gerade den Abstand, nicht die Zeile selbst ...
Es wird sich finden ...

Einen schönen Valentinstag wünsche ich denjenigen, die Wert drauf legen und den anderen einfach ein angenehmes Wochenende; nicht zu vergessen die Karnevalisten ... am Sonntag, also morgen, startet bei uns wieder der größte Karnevalsumzug Norddeutschlands in Braunschweig, meiner Stadt.
Da heißt es dann wieder entweder Live mit Alaaf und Helau oder mit dem NRD live dabei ...

Eure






Kommentare:

  1. Toller Post liebe Sara. Schade, dass du die Stiefeletten zurückgeben musst. Sie sehen wirklich klasse aus. Das Shirt mit den Schmetterlingen finde ich auch schön. Dir ebenfalls einen schönen Tag.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aussehen tun sie toll, deshalb habe ich wohl schon beim Foto nicht so auf die SEHR dünne Sohle geachtet. Und die ist knallhart, also nichts zum längeren Laufen! ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    Weisse Stiefelchen, na gut wenn man die sauber halten kann... Ist es Echt Leder?
    Gott sei Dank bin ich gesegnet mit unkomplizierte Füsse und ich laufe Meilen lang auf alle meinen Schuhen oder Stiefeln. Hosenlängen ist für mich immer das gegenübergestellte Problem; nur die Escada hat die richtige Länge mit Innenbein von 80 cm, sonst sind alle zu kurz und auf der Hüfte zu weit.
    Die alte Dame mag ja schon Glitterlook... ich mag es überhaupt nicht und nie. Auch ganz bunte Sachen trage ich kaum.
    Ah, euer Karneval, das gibt es hier auch nicht und seid 31 Jahre fehlt es mir wirklich nicht.
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      ich habe auch keine Probleme mit den Füßen, trage selbst hohe HighHeels. Allerdings nicht täglich und ständig. Aber eine gute Sohle ist eben doch anders aufgebaut als wie in diesem Fall. Ein Fuß sollte abrollen können. Harte plane Sohlen tun keinem Fuß auf längeren Strecken gut.
      Escada-Hosen kenne ich nicht, habe ich bei uns auch noch nie gesehen. Aber es gibt auch no-name Hosen, die tragbar sind.
      Ja, Lotti Huber liebte auch Glitzerndes, aber das mag ich schließlich auch. Nicht ständig und ausschließlich, aber doch auch. Ich mochte es schon als Kind sehr. Ganz bunt trage ich im Allgemeinen auch nicht. Die Schmetterlinge gingen sich gerade noch aus - vor allem kam es mir auf das glitterige Schwarz an, das schaut so genial aus!

      Tja, unser Karneval ... da wollte ich auch nur wegen der Bilder hin .... bin auch kein ausgesprochener Karnevalsfreund. Aber nun fiel er ja ins Wasser, das wird sich allgemein inzwischen ja schon durch das Internet herumgesprochen haben.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Liebe Sara,
      Über gute Sohlen habe ich schon einen Blogpost geschrieben da wir immer bei neuen Schuhe oder Stiefel die Cat Paws draufmachen lassen. Zur Sicherheit um vom Wasser geschützt zu sein und auch Rutschsicher!
      Escada ist eine bekannte Deutsche Marke und allen no-name Hosen sind für meine langen Beinen zu kurz und dass sieht so dumm aus...
      Nee, habe vom Karneval noch nichts gehört... es kommt hier nicht im Fernsehen in der USA.
      Liebe Grüsse,
      Mariette

      Löschen
  3. Das ist ja mal wieder ein herzerfrischender Post! Der Nagellack sieht klasse aus! Der Faschingsumzug wurde abgesagt, wurde heute im Fernsehen berichtet...

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darüber habe ich auch schon berichtet. Kaum zu glauben.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Silber mit weiß mag ich sehr gern. Nicht nur bei Schuhen... gut weiße Schuhe sind bei meiner knappen 43 jetzt nicht unbedingt der Schuh der Wahl. LG Sunny

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥