Samstag, 10. Januar 2015

Neues Template ...


Fonts Yu Mincho Demibold 81, Viner Hand ITC 63, Love Romance Font 71

Neues Jahr, neues Outfit ...

Schon länger überlege ich, mein BlogDesign zu verändern.
Mein bisheriger Template Style hier ist Minima Stretch (von 2004). Ich mochte es immer sehr gern, da es schlicht und großflächig ist, viel Platz für die Fotos bietet.

Und wie Ihr hier lesen könnt, wollten viele Blogger seinerzeit nach der Umstellung auf den sog. Vorlagen-Designer wieder zurück zu ihren Minima Stretch-Vorlagen. Diese Vorlage hatte auch den Vorteil, ohne Scrollbar auf den unterschiedlichen Bildschirmgrößen angezeigt zu werden.
Und einige der "alten" Blogger/innen haben auch noch immer diese an sich sehr schöne schlichte Vorlage. Sie paßt außerdem wunderbar zu all den "weißen" Blogs - Ihr wisst schon, was ich meine. :-)

So gab's dann auch einige Seiten, die Hintergründe/Templates für Minima Stretch anboten, wie diese oder diese. (solche Links braucht man übrigens nicht auf 'nofollow' setzen meiner Ansicht nach! Bei Sabine/Bling Bling over 50 geht es auch noch einmal um dieses leidige Thema) Ich verlinke hier ja nur einmalig auf diese beiden Blogs und nicht ständig wiederkehrend! Also den PageRank stark beeinflussend.
Etwas anderes ist es bei kommerziellen Seiten, die ich zuweilen im Waldgartenblog verlinke, einfach weil mir ein Produkt so gut gefällt. Ich schreibe dann ausdrücklich "keine Werbung" dazu, denn ich selbst will diese Seite, dieses Angebot, nicht aus den Augen verlieren. Das hat man schon immer so gehandhabt und ich sehe nicht ein, es jetzt anders zu machen! Doch dann setze ich einen solchen Link stets auf  'nofollow' wie auch bei Sabine bildlich beschrieben. Und ich habe es z.B. im März vorigen Jahres auch hier bereits angemerkt!


Doch zurück zum Template ....

ärgerlich empfinde ich es, wenn schon Vorlagen-Designer, daß ich Minima Stretch hier leider nicht in der Weite automatisch regulieren kann.

Breite anpassen - nicht auf diese Vorlage anwendbar!

Da frage ich mich, wozu es hier einen 'vollautomatischen' Vorlagendesigner gibt??? ;-)



Somit müßte ich mich also nun lange einlesen, wie ich das CSS im Quelltext des Blogs an welcher Stelle so verändern kann, damit das Design in der Mitte schmaler wird bzw. ich sogar rechts UND links eine Sidebar erzeugen kann.

Da mir dafür aber die Zeit fehlt, wird entweder alles so bleiben wie es ist oder irgendjemand surft hier zufällig vorbei (wie das im Web ja öfter mal der Fall ist) und gibt mir den entscheidenden Tipp, wo und an welcher Stelle ich welchen Code einfügen muß.
Bei Gelegenheit werde ich mich natürlich in den entsprechenden Foren erkundigen.
Denn es ist schon ärgerlich, wenn der Text sehr in die Breite geht. Fürs schnelle Lesen sehr ungünstig! Denn wer bewegt schon gern seinen Kopf ewig lange hin und  her, nur um eine einzige Zeile komplett zu erfassen???!!!
Für große Bilder ist dieses Design dagegen schön ...

Viele der modernen Blog-Layouts sind allerdings nicht so mein Fall. Ich finde sie viel zu unübersichtlich, wie solche, bei denen zahlreiche Beiträge auf der Startseite zu sehen sind, sozusagen gekachelt [ich mag übrigens aus den gleichen Gründen (Unübersichlichkeit!) die neue Windows-Oberfläche auch nicht und habe mithilfe StartIsBack meinen alten Bildschirm zurückgeholt :-)] Da weiß ich immer gar nicht, welches nun der aktuellste Beitrag ist. Ein Blog war schon immer chronologisch aufgebaut, d.h. der aktuelle Eintrag steht stets oben, damit man nicht lange zu suchen braucht. So kann man sich von Seite zu Seite klicken, was ich sehr praktisch finde. Aber gut, jeder denkt anders, jeder hat einen anderen Geschmack, und ich berichte hier schließlich nur von dem, was mir behagt. Aus den genannten Gründen will generell bei einem Blog-Gerüst wie diesem hier bleiben.

Und gelegentlich erscheinen dann Blog-Anleitungen in meinem Blog-Helper-Blog, wenn ich herausgefunden habe, wie eine Sache funktioniert oder sie ohnehin schon kenne und gern weitergeben möchte.

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    du findest die richtige Lösung für dich. Das ist die Hauptsache.
    Einen guten Abend und eine gute Nacht wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles eine Frage der Zeit, liebe Elisabeth. Im Augenblick habe ich keine Muße, nachzulesen.

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen
  2. Das Template ist sehr schlicht und für deine Zwecke gut geeignet, weil du viel Text hast. Stimmt, die Breite könnte noch etwas angepasst werden.Für die Augen ist das etwas anstrengend. Ich habe es mir schon seit langem angewöhnt, die Links auf 'nofollow' zu setzen, bis auf wenige Ausnahmen zu Bloggern.

    Einen schönen Sonntag wünscht dir Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es und das stört mich schon lange. Die Blogger-Links setze ich auch nicht auf nofollow, ob hier oder zu Wordpress oder anderen Systemen. Und ich denke, Google mahnt das auch nicht an, weil es ja nicht regelmäßig bei ein und demselben Blogger vorkommt.
      Was ich immer noch nicht genau weiß ... wie ist das bei eigenen Links? Denn ich verlinke ja auch sehr vieles - besonders in meinem Waldgartenblog - innerhalb meines Blogs. Denn Gartensituationen beziehen sich nun einmal aufeinander, da möchte ich nach Vergleichen nicht lange in meinem eigenen Blog googeln müssen. ;-) Das wird sich schon noch finden ... und wer nofollow in seinen Bloglink einbaut, kann auch gern wieder regelmäßig in seinen Kommentaren den Link benutzen. Es ging halt nur um diese Geschichte.

      Liebe Grüße und auch Dir einen schönen Sonntag
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    Ja, da stimme ich mit die Sabine hier oben ein das es für die Augen etwas anstrengend ist.
    Das graue und auch das pinke ist zu schwach.
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mariette,
      ich meinte eher die Schrift oder ist die für Dich auch zu schwach? Man kann sie auch vegrößern, aber generell wollte ich sie im Blog nicht zu groß haben, dafür gibts am Bildschirm eine Funktion. Bei dem Header kommt es mir nicht so drauf an, ich mag die zarten Farben designtechnisch einfach lieber.
      Aber mal schauen, wofür ich mich letztendlich entscheiden werde.

      Kritisch finde ich bei längeren Texten, wenn diese sehr in die Breite gehen wie in diesem Blog.########
      Spätestens nach diesen Zeichen ### sollte der Zeilenumbruch stattfinden, sonst liest es sich nicht mehr leicht.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara, ich konnte mich mit den dynamischen Ansichten auch nicht anfreunden. Ich mag z.B. die Sidebar sehr gerne, zum Anklicken der Blogs und diese fehlt aber den neuen Designs. Bin schon gespannt, wie sich Dein Blog noch verändern wird.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥