Mittwoch, 24. Dezember 2014

Unser Christbaum und Weihnachten mal anders . . .






Hallo Ihr Lieben,

Ich wünsche Euch auch auf diesem  Blog ein frohes Weihnachtsfest, glückliche Stunden im Kreise Eurer Lieben oder - wer ohne Angehörige und Freunde die Heilige Nacht begehen muß - zumindest schöne Stunden im Kreise lieber Menschen, Bekannter oder vielleicht auch Wildfremder.

In vielen Städten gibt es Aktionen wie diese, von der ich im Radio erfuhr ...

Keiner soll einsam sein 
Offener Heiligabend in der Göttinger Stadthalle von 15.30 - 20 Uhr


Menschen, die keine Angehörigen mehr haben, deren Freunde bereits verstorben sind oder die kontaktscheu sind, sie alle sind dort herzlich eingeladen und können sicher sein, dort auf ähnlich Gesinnte zu treffen.

Und wer des üblichen Feierns überdrüssig geworden ist, kann zudem Gutes tun, indem er Kinderheime, soziale Einrichtungen oder alte Menschen in Altenheimen, die einsam sind, besucht und sie beschenkt, ob mit seiner zugewandten Anwesenheit/Aufmerksamkeit und/oder materiellen Dingen . . .

Hier einige der Orte, an denen Menschen über ehrenamtliches Engagement sicher sehr glücklich wären ... man braucht sich nur einen kleinen Ruck zu geben. Schließlich haben wir heute doch schon alles, was wir wirklich brauchen, es findet lediglich ein beständiger Waren-Austausch statt.
Einfach mal über den eigenen Schatten springen -  und garantiert wird dieser Heiligabend zum vermutlich schönsten seit langer Zeit!

Ist übrigens auch in Sachen Vorbildfunktion hervorragend geeignet, wenn man Kinder hat!


Armut in Sachsen-Anhalt : Weihnachten am Rand der Gesellschaft

Großzügige Geste: Imbiss verschenkt zu Weihnachten Gratis-Döner an Bedürftige  
Weihnachtspäckchen - etwas Freude für die, die nichts oder niemanden mehr haben


Auch Aktionen wie die Weihnachtsfeier für Obdachlose mit Frank Zander, die allerdings nicht am Heiligabend stattfindet, sind sehr lobenswert! Hierzu existiert auch eine Facebook-Seite! Doch dazu muß man kein Promi sein, um Anderen Gutes zu tun!


Teilt und teilt gerne! All das Gute, das Ihr im Überfluss habt!
Ein bißchen mehr "WIR" und weniger "ICH"!


Das Rezept für die festlichen Kokos-Fruchtwürfel füge ich gern nach!

Niemand braucht Weihnachten einsam zu sein!

Ach ja - unser Christbaum - fast hätte ich es vergessen . . . wird in diesem Jahr auf den letzten Drücker gekauft. ;-) Nachdem meine Herren es "vergessen" hatten, werde ich es morgen in der Frühe noch auf die Schnelle erledigen, natürlich gibt es dann nur ein kleines Bäumchen. ;-) Aber besser als nichts. Und erst dann kann ich den Zettel dort oben ausfüllen. :-) Die Grafik war ein Freebie aus dem Internet.

Schöne Festtage wünsche ich allen Lesern
und ich bemühe mich, Eure Blogs über Weihnachten zu besuchen!


Herzlichst
Eure





Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    Na toll, und dass schaffst du noch locker!
    Ich mag sehr was du hier oben geschrieben hast: Ein bißchen mehr "WIR" und weniger "ICH"!
    Ab und zu lese ich Blogs wo ein Satz immer anfängt mit 'Ich' und dass 17 x ... Da mache ich mich Gedanken über den Egoïsmus!
    Ganz liebe Grüsse und Frohe Weihnachten!
    Mariette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    das sind schöne Aktionen, ja, davon müte esmehr geben ...
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    das sind wahre Worte.

    Ich wünsche Dir ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Deiner Lieben. Genieße diese Zeit.

    Liebe weihnachtliche Grüße sendet Dir
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  4. Danke, liebe Sara, auch Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr 2015!!
    Herzliche Grüße
    Gardiana

    AntwortenLöschen
  5. FROHE WEIHNACHTEN, liebe Sara und 1000 Dank, für deine lieben Zeilen! Wunderbare Projekte hast du hier vorgestellt - das sind wirklich die Dinge auf die es letztendlich ankommt! Noch schöne Weihnachtstage und viel Glück und Gesundheit im Neuen Jahr,

    liebe Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. L iebe Sara,
    schön hast Du Deine Gedanken ausgedrückt. Mich befällt immer an den Weihnachtstagen ein schlechtes Gewissen. Wir haben eine kleine Rente, aber wie gut geht es uns. Leider sind es immer die, die selber wenig haben, die teilen. Wie schön wäre es, wenn von den vielen Millionen, die manche einstreichen ein wenig an Ärmere gingen.
    Morgen noch dann Weihnachten wieder Geschichte. Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sara,
    ich bin dankbar, dass ich die Festtage mit der Familie verbringen kann.
    Frohe Weihnachten und liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sara, ich wünsche Dir und Deinen Lieben ebenfalls Frohe Weihnachten!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥