Freitag, 19. Dezember 2014

Ein bißchen shabby . . . und eine dringende Frage!



Diesen dekorativen Stern fand ich in irgendeinem Laden. Er war schon so, wie er ist. Nicht alles mag ich, das auf shabby gemacht ist. Wenn, dann liebe ich eher den Originalzustand der natürlich gealterten Dinge. Aber dieser Stern gefiel mir ausnehmend gut, so daß ich ihn gekauft habe und jetzt ziert er unseren Vitrinenschrank im Wohnzimmer. :-)

Meine Backform, die ich lt. Ruth's (kleine kreative Welt)  Vorbild vor kurzem geweißt habe, gefällt mir so ganz weiß auch noch nicht so richtig. Ich habe sie ein wenig dekoriert, aber leicht shabby, so wie  Ruths Backform, dürfte sie schon gerne sein. Nur - wie bekomme ich die Farbe stellenweise so dekorativ ab? Es soll schließlich nicht ratschig, streifig oder verschmiert ausschauen??? Kann mir da jemand einen Tipp geben?
Ich verwendete wasserbasierte Farbe, falls das von Bedeutung wäre.





Liebe Ruth, Du erkennst sicherlich Deinen Anhänger wieder :-) Ich mußte meine Blogschachtel nach unserem Umzug erst wiederfinden, worin ich all meine Schätze aufbewahre. :-) Und sie kommen immer wieder einmal zum Einsatz.


Meine Christbaumspitzen-Sammlung ist inzwischen auch schon gewachsen ... 5 oder 6 Spitzen sind es mittlerweile. Und alle in Silber. Sie sehen so entzückend aus und erinnern mich an meine frühe Kindheit.

Bei Princessgreeneye sind noch viel mehr und besonders schöne alte silberne Spitzen zu sehen! Ein ganz bezaubernder Blog, es lohnt sich, ihm mal einen Besuch abzustatten!


Die Spitzen stehen in Gläsern auf meinem Teller-Regal (das im neuen Haus im Wohnzimmer hängt). Die einfachste und sicherste Lösung. :-)
Nur das Licht eignet sich mal wieder gar nicht zum Fotografieren. Es regnet auch heute wieder bei uns und ist so dunkel, als würde es schon bald Abend werden ...

Doch unsere weihnachtliche Deko ist nicht nur in Weiß oder Silber gehalten. Für mich gehören Rot und Grün zu den klassischen Weihnachtsfarben und an passenden Stellen gibt es eben in unserem Haus auch diese Farben

Und an meiner weiß gestrichenen Vase habe ich meine helle Freude - das ist doch ein Unterschied wie Tag und Nacht zu dem wie sie vorher aussah, findet Ihr nicht auch?!



Zum Schluß habe ich noch eine Frage oder Bitte an Euch ...

Hat vielleicht irgendwer eines dieser Kissen gekauft und möchte es abgeben? Leider war ich etwas spät dran und plötzlich waren diese Kissen bei K*rstadt (Yorn Casa) ausverkauft. So dumm, denn gerade der rote Vogel nach Art einer Color-Key-Aufnahme bzw. Bildbearbeitung gefiel mir ausnehmend gut.
Es wäre so schön, auf diesem Wege noch an eines dieser Kissen zu kommen!!! Und es würde sooo gut auf unsere roten Sofas passen! In Facebook war mein Aufruf leider erfolglos, es gab keine einzige Reaktion. Dabei sollte man meinem, bei einem öffentlichen Profil lesen sehr viele mit. ;-)


Auf dieser Seite sind die Kissen noch zu finden ... Füllkissen K5501010 oder K5501011. Aber ich hatte eher einfach nicht die Zeit, zu K*rst*dt zu gehen ... Und auch für Bestellprozesse braucht man Zeit. Das ist nicht unbedingt immer einfacher und nicht für jeden in jeder Siktuation geeignet! Es bedeutet außerdem NOCH MEHR am Bildschirm SITZEN. Dumm gelaufen!
Und nun wünschen Euch die süße schneeweiße Kitty meiner Mutti und ich einen schönen 4. Advent!
Ich muß jetzt Weihnachtspost erledigen, aber ich vergesse Euch und Eure Blogs nicht!



Herzlichst
Eure



Kommentare:

  1. Ich hätte die Backform nicht ganz mit dem Oinsel aufgetragen,vielleicht mit einem Lappen,den noch nicht angetrockneten Lack dann wieder Stellenweise abgewischt.Aber dazu ist es nun zu spät.Versuche es doch mal mit einem Schleifvlies,ganz vorsichtig drüber schleifen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mal schauen - vielleicht sollte ich mit dem Hammer drangehen und die Stellen "abplatzen" lassen? Aber dazu wird die Farbe wohl zu gut halten. ;-)

      Danke auch Dir, liebe Nicole ... ich lasse mich überraschen.
      Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent Dir und Deinen Lieben!
      Sara

      Löschen
  2. Falls ich die nächste Zeit noch mal nach DD komme, schaue ich mal für dich. Dort gibt es K. LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Du bist lieb, liebe Sigrun! Manchmal war es schon so, daß es die Sachen in anderen Städten noch gab. Hier war alles ausverkauft. Und direkt herbstlich ist das Motiv ja auch nicht. Es würde genausogut zum Winter passen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    die Baumspitzen in den Gläsern, das ist eine tole Dekoidee! Gefält mir sehr gut! Die Kissen sind toll, wenn ich die gesehen hätte, ja, die hätte ich sicher auch gekauft. Ich drück die Daumen, daß Du noch eins bekommst!
    Zu dem Thema mit dem Farbabkratzen kann ich Dir leider nicht helfen :O(
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und fröhliches 4.Advents-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    also, das ist ganz einfach! Nimm ein etwas grobkörnigeres Schleifpapier und schmirgel damit vor allem über die Erhebungen der Form und den Rändern entlang. Nicht zu dolle drücken, dann geht das peu à peu und du kannst entscheiden, wann genug Farbe weg ist! Man kann, wie oben erwähnt, bei einem nächsten Mal auch mit einem Schwamm und mehreren Weiss- und Grautönen wischen. Das ist allerdings ziemlich aufwändig, denn du trägst die Farben solange immer wieder übereinander auf, bis das Resultat perfekt ist. Ich würde dann allerdings auch bei dieser Variante wieder ein wenig die Kanten brechen. Persönlich gefallen mir matte Farben für solche Arbeiten sehr gut! Naja, ausprobieren und übern macht den Meister! ;oD
    Mit den Kissen kann ich dir leider gar nicht helfen; süss sind sie allerdings, das Vögelchen ist total niedlich, und der derbe Stoff steht in schönem Kontrast zum zarten Rotkehlchen!
    Hab auch du einen sehr entspannten, gemütlichen 4. Apfenz,
    Hummelzglitzersternchengrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, liebe Frau Hummel, ich hatte Bedenken, daß das dann streifig wird. Denn bei Ruth sind ja gröbere Flecken der weißen Farbe weg, so daß das Schwarze hervorschaut. Wie aber geht das? Weil es eher wie abgeplatzt wirkt? Aber ich hab' keine Ahnung, da ich das noch nie gemacht habe. Nur der Spiegel wurde mal craquelig, Du weißt ja noch. ;-) Und weißt Du, inzwischen habe ich es wirklich bereut, daß ich ihn nicht so gelassen habe, denn danach gefiel er mir nicht mehr. ;-)
      Der hatte wirklich was - echt ärgerlich! ;-)

      Wenn es mal eine Video-Anleitung gäbe, dann wäre ich gewiß schlauer. Vielleicht erstellt mal jemand eine? Aber zugegebenerweise habe ich noch nicht danach gesucht, sollte ich mal tun. ;-) Als Augenmensch muß ich immer erst alles sehen :-)

      Schade, das mit den Kissen, ich hoffe immer noch. Es sind sicherlich eine Menge davon verkauft worden und irgendwo muß doch irgendwer sein, der zu viele gekauft hat oder einfach wieder was anderes will ? ? ?

      Alles Liebe wünsch' ich Dir, meine Liebe und natürlich einen schönen besinnlichen 4. Advent!
      Deine Sara

      Löschen
    2. Sara, wenn du das nächste mal Flecken haben möchtest, dann mach folgendes: flüssiges Kerzenwachs auf die Stellen tropfen lassen, wo nachher Flecken sein sollen. Dann einfach drüberpinseln und hinterher das Wachs abschleifen oder mit dem Industrieföhn "wegbrennen" (so du einen hast! ;oD) Allerdings geht das mit Schleifpapier jetzt auch, du musst halt auf der Stelle rubbeln, bis alle Farbe weg ist, erst mit grobem, dann mit feinerem Schleifpapier. Tja, wie gesagt: Ausprobieren! Kann ja eigentlich nicht viel schiefgehen!
      Und tschüss, bin dann mal weg zu den Ponys!

      Löschen
  5. Kannst du einem alten Mann mal erklären was "shabby" heißt ? *dummguck*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gucky,
      der Einfachheit halber füge ich hier einen Wikipedia-Link bei

      http://de.wikipedia.org/wiki/Shabby_Chic

      Aber Du hättest Dir nur die beschrieben sowie verlinkten Bilder anzuschauen brauchen, dann wäre es Dir gewiß aufgefallen. Meine Backform sieht "zu schön" aus, glatt und weiß, ich hätte sie gern ein wenig "shabby", wie den Stern ganz oben. :-)

      Herzliche Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Liebe Sara,
    Ja, oft frage ich es mir auch ab, genau wie 'Gucky' hier oben: WAS ist nun eigentlich Shabby?!
    Ich mag auch gerne etwas rot und grün für Weihnachten!
    Ganz liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, liebe Mariette und ich dachte, Du weißt es ganz bestimmt. Ich hab' ja oben den Wikipedia-Link in meiner Antwort auf Guckys Kommentar eingefügt, da wird's genauer erklärt.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Wegen der Kissen kann ich Dir leider nicht helfen, die Kette gibt es bei uns nicht. Ich finde die Guglhupfform so strahlend weiss ganz hübsch, aber sie sollte ja Dir gefallen. Die Gestaltungstipps in den Kommentaren finde ich jedenfalls klasse.
    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sara, unsere Baum-Spitzen haben wir längst entsorgt. Da kommt meist ein Stern oben hin.
    Kissen kaufen wir schon lange keine mehr. Höchstens mal Nackenkissen.
    Bei rot und grün hast du die rote Ummantelung gehäkelt? So wirkt es jedenfalls.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade, liebe Bärbel! Die sind so schön, die alten Spitzen. Ich habe zwar auch oben auf dem Christbaum einen Stern, aber die Spitzen sammele ich, weil sie so zauberhaft ausschauen. Was Kissen betrifft, auch ich bin im Grunde ziemlich dekotreu, wie ich ja schon des Öfteren in der Vergangenheit schrieb. Aaaber ... Füllungen bleiben nicht ewig schön, selbst wenn man sie wäscht, muß man die Kissenfüllung irgendwann austauschen. Und inzwischen finde ich es einfach schön, jahreszeitlich mit den Kissenhüllen Veränderungen herbeizuführen. Natürlich nicht ständig, aber doch gern "mal".

      Welches Häkelwerk meinst Du? Ich habe eigentlich nichts Gehäkeltes in diesem Post gezeigt. da müßte ich jetzt mal runterscrollen, das ist mir eben gar nicht bewusst, daß ich etwas in der Art im Blog habe. Ich selbst häkele auch nicht. Ich kann es wohl, mir fehlt aber absolut die Zeit und Muße dafür.

      Liebe Grüße und Frohe Weihnachten!
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥