Mittwoch, 9. Oktober 2013

Vorweihnachtliches . . .



Meine Lieben,

heute ein wenig Deko und schon mal ein paar Impressionen für die Weihnachtszeit. ;-) Wenn ich auch sonst noch überhaupt nicht an Weihnachten denken mag ;-) Aber mir sind da vor kurzem so ein paar hübsche Sachen in verschiedenen Brockis über den Weg gelaufen, die ich Euch gern einmal zeigen mag. Und wenn hier schon alles auf Weihnachten eingestellt ist, kann man sich ja jetzt auch schon einmal ein paar Gedanken über weihnachtliche Deko machen ;-) ... 

Der I*ea-Krug steht auf einem unserer (in diesem Falle schwarzen) Schränke im Livingroom (wie ich unser Wohnzimmer jetzt mal nenne, da der unteren Bereich aus einem einzigen Raum besteht. Da gibt das Wort die Beschreibung am besten wieder.  Angie, meine Schwester, fand die hübschen trockenen Zweige von irgendeiner Staude (vielleicht eine Ölpflanze?), die ich wahrscheinlich nicht kenne.

Wer es auf Anhieb identifizieren kann, darf mir gern mitteilen, welches Gewächs das ist!

Diesen wundervollen Christbaumständer fand ich vor einer Weile im Brocki. Ich habe ihn an meinen ältesten Sohn verschenkt,der ihn auch sehr schön fand. Denn er hatte sich unseren ausgeliehen, da wir letztes Jahr auch einen Baum im Topf hatten. - Allerdings will er diesen Ständer "renovieren", da er sein Aussehen doch ziemlich schäbig fand. Für Shabby Chic ist mein Kind leider nicht zu begeistern, wenn er auch alte Handwerkstechniken und Design durchaus zu schätzen weiß. Nur will er das gute Stück anstreichen. Ich hoffe, er vergisst es. ;-) In Weiß sehen solche Ständer natürlich auch toll aus! Ich würde aber nur wirklich schäbig aussehende Ständer, die flächenweise und unregelmäßig rostig sind, streichen! Diesen von mir erstandenen finde ich gerade so harmonisch shabby oder was meint Ihr?

Ich persönlich mag diese alten Ständer viel lieber. Und wenn die alten Schrauben nicht gut funktionieren, wußte mein Mann schon immer Abhilfe, indem er stattdessen Schrauben verwendete. Bei uns hielt noch jeder Baum in diesem Ständern!

Und Ihr wisst, daß ich nicht extra immer "klick" dazuschreiben muß. Vieles in Großbuchstaben ist verlinkt. Außerdem bemerkt Ihr es sicherlich, wenn Ihr mit der Maus über den gesamten Text fahrt, daß sich darunter oftmals Links verbergen! Das sollte heute eigentlich ins Allgemeinwissen übergegangen sein, daß man Links nicht mehr extra erwähnen muß, selbst wenn sie nicht mehr unterstrichen erscheinen, was optisch unschön ist!
Einige verwenden diese alten Christbaumständer inzwischen als Kerzenhalter für große Kirchenkerzen. ;-)





Ein einfacher Pflaumenkuchen - auf die Schnelle gemacht mit einem Mürbeteigboden ... ganz easy und vor allem fix.





Fonts Made with B + OCR A Extended, Bilbo Swash, Calibri


Genau wie Helen Nearing, sammele ich seit  Jahren gute Zitate, herausragende Formulierungen, die sie gelegentlich gern an Stelle ihrer eigenen Worte in ihren Büchern (natürlich mit präziser Quellenangabe!) verwendete, denn manches haben andere besser und früher gesagt, als man es jetzt noch verbessern könnte . . . 




Diese Kugeln fand ich ja zu süß mit den Reh-Motiven, aber selbst werde ich wohl wieder überwiegend silbernen Baumschmuck verwenden, deshalb wandern diese dann irgendwann nach hier oder dort.






Inzwischen hab' ich schon eine kleine Sammlung alter Christbaumspitzen. Nur schade, daß man sie im Garten nicht dekorieren kann. Silke/Dekogerümpel hatte da auch immer schöne Ideen. Und bei Traude/Rostrose gab es auch schon herrlichen silbernen Baumschmuck zu sehen. Und die alten Spitzen von Princessgreeneye sind auch himmlisch!





Doch schaut mal - was ich in der Schachtel noch gefunden habe ... DAS waren noch Zeiten, aber damals war das schon ein kleines Vermögen ... 2 D-Mark für eine Christbaumspitze! Das Geld schmiss man zu der Zeit nicht mal so eben aus dem Fenster hinaus! Man wußte  den Wert des Geldes mehr zu schätzen und war auch gezwungen dazu.




Es gab allerdings auch mal eine andere Zeit - auch dekomäßig . .  .  und auch heute sind solche Tendenzen leider wieder zu beobachten . .  . 

Durch Indoktrination mit Hilfe von nationalsozialistischer Propaganda sollte im Bewusstsein des deutschen Volkes der Einfluss des christlichen Glaubens zurückgedrängt werden.[1] Anstelle Jesu Christi sollte Adolf Hitler die Rolle des Messias und Welterlösers einnehmen.[2] 
Der traditionelle Adventskranz, der auf eine protestantische Tradition des 19. Jahrhunderts zurückgeht,[140] sollte nach den Vorstellungen der Feiergestalter durch den „Sonnwendkranz“ – meist mit Sonnenrad- oder Wikinger-Motiven – oder den „Lichterkranz“ ersetzt werden.[141][...]
(Quelle Wikipedia)

Mit dieser Mohnblume, die ich vor kurzem an einem Straßenrand in einem Guerilla-Gardening-Wildblumenstreifen fand, verabschiede ich mich für heute wieder. Urlaubsmäßig werde ich Euch auf dem Laufenden halten.


Fast sämtliche Fotos wurden übrigens mit der Smartphone-Kamera aufgenommen.

Herzliche Grüße zur Wochenmitte
Eure

9.10.13 - 12.25

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    AUSGEZEICHNET!

    Alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch Dir, liebe Elisabeth!
      Alles Liebe
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    das sind herrliche Schätzchen! Die Baumspitze, und die beflockten Kugeln, da kommen viele Erinnerungen auf!
    Dein Pflaumenkuchen lädt ein zum schmausen :O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    der weiße Krug mit den Zweigen sieht sehr hübsch aus!
    Zu meiner Kinderzeit hatten wir sehr schönen Christbaumschmuck! Am 7. Januar wurden dann die Kugeln, die diversen Vögelchen, die Baumspitze, auch das Lametta, wieder sorgfältig verpackt und im nächsten Jahr wieder herausgeholt!
    Heutzutage wollen die Leute immer mal eine andere Farbe des Baumschmuckes! Öfter mal was neues! Ich habe diesen Trend nie mitgemacht!
    Obwohl ich unsere Wohnung mit großer Begeisterung, jahreszeitlich dekoriere, bin ich jetzt ganz vom weihnachtlichen Trubel abgekommen. Ich brauche es nicht mehr und so habe ich dieses Jahr meinen ganzen Weihnachtsschmuck verschenkt!
    Ein Adventskranz und ein paar Kerzen, mehr möchte ich nicht mehr haben!
    Wenn ich in den Geschäften und Möbelhäusern das Angebot an Weihnachsdekoration sehe, dazu noch die rührselige Musik höre, will ich nur noch raus!
    Den eigentlichen Sinn von Weihnachten, weiß doch fast niemand mehr!
    Geschenke, Geschenke, Geschenke.........heißt die Devise!
    Liebe Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roswitha,
      Du sprichst mir aus dem Herzen! Auch wir lieben unseren traditionellen Weihnachtsbaum, der immer nach der gleichen Art geschmückt wird, mit kleinen Abwandlungen. Natürlich gab es mal einen größeren, mal einen kleineren Baum und dementsprechend mußten Kugeln hinzugekauft werden, da im Laufe der Jahre leider auch manches zerbrochen ist. Bei drei Kindern kommt das schon vor ...

      Meine Kinder und auch mein Mann legen noch Wert auf Weihnachten unterm Christbaum. Deshalb halte ich es noch so. Wenn es nach mir ginge, würde ich auch alles weggeben. Denn wenn ich schon an das Aus- und wieder Einpacken denke ... Im Grunde bin ich viel lieber draußen in der Natur, als mich drinnen mit Gegenständen und ihrer Verwaltung zu lange aufzuhalten.

      Den vorweihnachtlichen Trubel in den Läden mag ich auch nicht, denn das hat mit Weihnachten im ursprünglichen Sinne nichts gemein und dient lediglich dem Kommerz. Ich meide das heute, wann immer es möglich ist.
      Wir schenken uns oft gar nichts, außer daß wir beisammen sind, das ist das größte Geschenk. Denn wir haben ja alles, was wir wirklich brauchen. Wenn ich so in die "Brockis" schaue, sehe ich wieviel Überfluss da immer war und was letztendlich alles dort, auf dem Flohmarkt oder am Straßenrand, eben einfach im Müll landet.

      Ich will nicht behaupten, daß ich ganz frei von Anfechtungen bin, denn ich bin nur ein Mensch und so manches findet man schön. Doch ich versuche, mich mehr und mehr in der Gewalt zu haben, denn man darf nicht allen schönen Dingen einfach nachgeben! Dadurch zerstören wir die Zukunft unserer Kinder und schädigen die Umwelt immer weiter. Leider denken viele über diese Problematik nicht nach oder sind nicht intelligent genug (muß man annehmen, wenn man sieht, wie achtlos viele mit den Ressourcen der Erde umgehen).

      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    meine Weihnachtsdeko ruht noch im Keller. Ich verschwende auch noch keinen
    Gedanken daran. Ich mache in den letzten Jahren nicht mehr so viel. Ein paar
    Zweige und Kugeln. eine dicke Kerze. Eine besodnere Fensterdeko, Das ist es dann.
    Die Zweige sehen aber toll aus. Und der Pflaumenkuchen duftet bis hier.
    Einen schönen Mittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich im Grunde auch nicht, liebe Irmi. Nur in den "Brockis" (Altwarenläden oder Sozialkaufhäusern) wird schon seit einer Weile dieser alte Weihnachtsschmuck angeboten. Später bekommt man die schönen Kugeln nicht mehr, so meine Erfahrung. Deshalb griff ich jetzt gerne zu.
      Da ich ja noch Familie habe, kann ich mich dem Fest mit geschmücktem Baum kaum entziehen.
      Es gibt aber ansonsten bei uns nur wenig Weihnachtsdeko. Nur einen kleinen Adventskranz auf dem Tisch und eine Lichterkette außen am Haus an einem Gehölz, das ist schon alles. Wir sind ja kaum zuhause, da lohnt sich der ganze Aufwand nicht. Wenn wir da sind, haben wir anders zu tun oder sind müde. ;-)

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen
  5. ein schöner Post, liebe Sara. Deine Christbaumkugeln sind sehr kostbar und sie erinnern mich an den mit viel Liebe geschmückten Weihnachtsbaum meiner Großeltern.
    hmmmm-Dein Pflaumenkuchen ist ein Genuss

    ein lieber Gruß aus dem Drosselgarten
    Traudi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara,
    ja, ich habe mich en wenig rar gemacht in letzter Zeit. Aber dafür gibt es einen sehr schönen Grund... werde es demnächst mal posten.
    Bei schaue ich immer rein, habe es Dir ja schön öfter mal geschrieben, dass ich Deine Posts sehr liebe, weil sie eben nicht so oberflächlich sind und mich nachdenklich stimmen und wie z. B. zuletzt bei dem Nearing-Post rückbesinnen und erinneren... ist ja alles so anders heutzutage...nicts hat mehr Wert, dauernd neue Trends und wenn ich hier so in die Blogs gucke, oft nur Deko und neue Klamotten... ich finde es es oft schön und inspiriernd, muss aber nicht alles haben. Mir reicht es oft, schöne Fotos zu machen, das geht völlig kostenlos...
    Ich grüße Dich ganz herzlich
    Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sara
    Die Christbaumkugeln sind wunderschön. Sie erinnern mich an meine Kindheit.
    Mmmmhhhh.... der Pflaumenkuchen sieht so lecker aus. Ich kann ihn durch den PC riechen.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Oh Sara, ich liebe Weihnachten und die Zeit davor total, aber jetzt "Weihnachten" zu hören, klingt in meinen Ohren grad etwas wie ein "Unwort"! Und doch macht es schwups und schon ist Weihnachten wieder vorbei.
    Die Kugeln sind wunderwunderschön. Erinnern mich ebenfalls an meine Kindheit und die Zeit, als das Christkind wirklich noch kam.
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ida,
      Du hast so recht - und doch habe ich die Kugeln gern einmal zeigen wollen ... ich verspreche aber, die nächsten Posts werden mit Weihnachten so rein gar nichts mehr zu tun haben. :-) ;-)
      Obwohl ich noch mehr schöne Kugeln zum Zeigen hätte, aber das behalte ich mir dann für die Vorweihnachtszeit vor.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Der Krug gefällt mir sehr und mit Deko vor Weihnachten beschäftige ich mich im Moment gar nicht und Weihnachtsdeko gibt es bei mir auch kaum, eventuell tatsächlich mal einen Adventskranz, ansonsten ein paar Figuen, wenn überhaupt.
    Bin nicht so der Weihnachtsmensch....war schon immer so, aber werde wohl einen Adventskalender in meinem Blog bringen...weiß ich aber noch nicht.
    Hab ein schöne Wochenende und lebe Grüße von Mathilda ♥ ☼

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥