Freitag, 11. Oktober 2013

So könnt Ihr Euer transparentes LOGO selbst erstellen!



Heute ist es bei uns draußen ziemlich finster, und es regnet schon den ganzen Tag. ;-) Bei Einigen von Euch habe ich das Gleiche gelesen ...


Selbst meine Sonnenblumen (aus unserem Garten!) ließen traurig ihre Köpfe hängen . . .

Übrigens sind das bis hier alles Handy-Aufnahmen. ;-) Hatte keine Lust, lange mit der Großen herumzuhantieren. ;-)





Ich hör' ja täglich gern und mit Begeisterung Autoradio - und bei all den Lichtern muß ich an  Christia Stürmer's Millionen Lichter denken ... Ich mag den Sound - ist was zum Abtanzen . . .  und Rhythmus ist schließlich ihr Ding . .


Die Sonnenblumen stehen in einer gläsernen Vase mit diesen Kugeln, die zuerst ganz klein sind und im Wasser dann zu mehrfacher Größe aufquellen. Sowas wie hier.



Und deshalb habe ich mal ein wenig bildbearbeitungstechnisch experimentiert.
Ich wollte schon lange mein Logo nicht ständig neu schreiben müssen. Denn bisher handhabte ich es so, daß ich die beiden Zeilen im obigen Bild einzeln in PhotoScape jeweils für jedes einzelne Bild manuell eingab. Das hält natürlich waaaahnsinnig auf!

Jetzt habe ich mal gegoogelt ... denn wenn ich auch schon Jahre mit Internet, Webseitenerstellung und WeBlogs umgehe wie auch mit Bildbearbeitungsprogrammen, ist mir doch nicht immer alles mehr so geläufig.
Doch wozu gibt es Tante Google. Also los-gegoogelt und diese Seite gefunden:

Hintergrund einer PNG-Datei transparent machen

Ihr braucht dazu das kostenlose Grafik-Programm GIMP.

Klar geht das auch mit anderen Programmen - aber ich wußte nicht mehr wie und mit GIMP geht es wirklich kinderleicht! Ihr braucht es nur zu installieren und der oben verlinkten Anweisung folgen. Damit könnt Ihr eine Bilddatei, z.B. einen Schriftzug wie den meinen dort oben problemlos als transparentes PNG speichern.
Ich habe für Euch mal eine solche Datei erstellt, die Ihr Euch gern herunterladen könnt.




Und noch ein weiters PNG - einfach aus einem Buchstaben einer einzigen Schriftart entstanden ...


Fonts: Pea Karli + 2 Peas Fall Dingbats Nr. 5

Unter der Anleitung war auch ein Online-Tool verlinkt, doch dort habe ich die Funktion "Transparency" nicht mehr gefunden. Es bleibt eben auch im Internet und da ganz besonders nichts wie es ist!

Was macht man sonst noch so an einem solch dunklen Tag . . .
Nägel lackieren ;-)


Kürzlich hatte ich mir Ultimate Nudes von Catrice geholt. Der Lack wirkt ähnlich wie PS Perfekt Look! Beauty Nails für Gel-Nagel-Look. Denn die Gel-Nägel, die ich mir vor einigen Jahren für eine Weile machen ließ, sahen zumindest farblich sehr schön aus.  Doch wenn sie rauswuchsen, wirkte es schnell unschön. So daß ich lieber wieder meine eigenen Nägel spazieren trug, zumal ich sehr schöne dicke eigene Nägel habe, die ziemlich schnell lang wachsen, wenn ich das wollte. Doch lange Nägel stören mich einfach bei meinen manuellen täglichen Arbeiten.

In letzter Zeit zierten meine Nägel auch leichte Unregelmäßigkeiten, die ich mit dem Ridgefiller beheben wollte. Leider brachte das nichts. ;-)

Ultimate Nudes ist wirklich sehr dünn, man muß schon mindestens 2 x lackieren, damit der Nagel als solcher nicht mehr durchschaut, also auch keine Unregelmäßigkeiten mehr zu sehen sind.
Auf dem Bild unten sind auf dem oberen Bild einmal die ersten zwei Schichten mit Ultimate Nudes zu sehen. Da mir diese Schichten einfach noch zu transparent waren, habe ich noch den PS Gel-Look-Nagellack einmal drüber lackiert. So konnte es bleiben. Noch ein kleiner "Diamant" auf den Daumennagel gesetzt und fertig!



Und wer da denkt, ein solcher Post würde bezahlt, liegt weit daneben - ich mache es einzig aus Spaß an der Freude. ;-) Lange konnte ich meine Nägel aus Zeitmangel nicht lackieren - außerdem ist der Lack nach kurzer Zeit durch Gartenarbeit & Co. gleich wieder beschädigt. Da lohnt es kaum . . . im Winter sieht das dann schon ein wenig anders aus.
Diese gesponserten Geschichten bringen ohnehin nicht viel, kosten aber ziemlich viel Arbeit, deswegen habe ich schon lange davon abgesehen! Da verdiene ich auf andere Weise WESENTLICH mehr! ;-)



Mittags gabs einen Nudelsalat, das Rezept habe ich von hier und ein wenig abgewandelt. Ich verwendete die Mini-Rigatoni, die sich auch optisch ganz nett machen.


So, meine Lieben und mit dieser Mohnblume, die zufällig wie gemalt wirkt und noch in unserem Garten blüht, verabschiede ich mich für heute, nicht ohne Euch schon mal ein schönes hoffentlich regenfreies Wochenende zu wünschen!

Alles Liebe
Eure

Kommentare:

  1. Liebe Sara, ein toller Blog und danke für deinen Tipp.
    Ein schönes Wochenende
    Lucia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara, das mit den durchsichtigen PNGs habe ich auch schon mal gebastelt. Muss ich mal wieder reinschaun.
    Was das sind Handyfotos, die sind ja klarere als meine Kamera sie macht, die schmeiß ich bald weg *lach*!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Das Logo ist ziemlich gut gelungen. Wenn du es vorher immer per Hand geschrieben hast, ist das eine schöne Vereinfachung. Ein interessantes Programm.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,

    eine gute Vereinfachung.
    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,
    dein Logo-Tipp klingt ziemlich interessant! Vielleicht probiere ich es mal aus, wenn ich etwas Zeit für Experimente habe. Ich habe derzeit mein Rostrose-Logo gespeichert und kopiere es eben immer wieder auf die Bilder (mit Strg+C und Strg+V) - geht auch relativ schnell...
    Danke auch für deine lieben Zeilen zu meiner Mutter! Leider habe ich nach wie vor den Eindruck, dass es eher abwärts als aufwärts geht... Es fühlt sich ziemlich traurig an... Andererseits bin ich gerade jetzt sehr froh, dass sie in Heimpflege ist, ich könnte sonst nicht weiter arbeiten. Nach ihrem schweren Sturz im Vorjahr (zu Jahresanfang), als sie Einblutungen ins Gehirn hatte, und wir auch schon dachten, dass sie sterben muss, hat sie sich wieder relativ gut erholt. Damals traf sie selbst die Entscheidung, in ein Heim ziehen zu wollen, weil sie merkte, dass ihr manche Anforderungen des täglichen Lebens einfach zu viel werden. Sie hat dort ein schönes Appartment bezogen, mit einem Balkon und einer eigenen kleinen Küche, aber kochen wollte sie nicht mehr, sie ging lieber in den Speisesaal, das Essen schmeckte ihr dort ganz gut, und nachdem es im Heim unter anderem die Möglichkeit zum "Russisch Kegeln" gab (da hängt die Kugel an einer Schnur und die Kegel stehen darunter im Kreis herum...) war sie auch da mit Spaß dabei. Wir hätten uns gewünscht, dass sie auch an den Ausflügen teilnimmt, aber lange Zeit wollte sie nicht, und als sie sich endlich angemeldet hatte, stürzte sie ein paar Tage vorher wieder... Und nun weiß ich nicht, ob sie jemals wieder in ihr Appartment zurückkehren kann...
    Sei herzlich gedrückt - liebe Rostrosengrüße und hab noch ein schönes Restwochenende, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sara ,
    danke für den Tipp ,
    ich werde es mir mal genauer durchlesen ... wenn der Kopf wieder freier ist ... momentan ist noch alles verstopft ... wäre aber schön , falls ich das schaffe , schreibe nämlich jedes Mal meinen Schriftzug neu ------ auf jedes einzelne Bild !!!
    Liebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Gimp kenne ich, allerdings habe ich mich bis jetzt wenig mit der von Dir vorgestellten Funktion beschäftigt. Muss ich aber nachholen.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥