Montag, 22. Juli 2013

Jeden Tag ein Bild . . .




. . . wiedergefunden habe ich den Blog von Noah.Wenn Ihr mal einen Menschen quasi minutiös altern sehen wollt, dann schaut Euch doch in Noahs Blog um oder dieses Video an! Strenggenommen müßte man dazu noch die tägliche Lebensgeschichte kennen, denn jedes Erlebnis, jede kleine Sorge, aber auch jede Freude, jede Krankheit, verändern das Gesicht eines Menschen von Tag zu Tag . . . das ist schon faszinierend! Für mich wäre es aber nichts, meine Bilder permanent ins Web zu stellen.

Die Bilder zeigen übrigens einen Bubble-Tea, den ich erstmalig am Wochenende auf einem Flohmarkt probiert habe, obwohl ich das Zeug eigentlich ablehne ;-) Aber um mitreden zu können, muß frau schließlich wissen, wie es schmeckt. *lach*
Nun hatte ich das Glück, einen Bio-Bubble-Tea zu verkosten ... der Pfirsich-Tee schmeckte wirklich sehr lecker, aber die Bubble-Kugeln sind nicht so meins. Sie zerplatzen auf der Zunge, wenn man mit ihr nur leicht dran stößt - es ist ein Gefühl ähnlich wie wenn man Johannisbeeren isst, was die Konsistenz  betrifft. Also nichts Überwältigendes! ;-) Und somit "viel Wind um nichts" ;-) Mir sind echte Rosinen, die ich in heissen Tee gebe und die dann eine Weile darin aufquellen, viel lieber, da sie dann zwar weich sind, aber doch noch ein wenig Biss haben. Oder man kann auch Gummibärchen anstatt Rosinen in den Tee geben. Diese gibt es auch in der Bio-Version.


Die Bilder vom Flohmarkt folgen demnächst mal . . .

Ich wünsche Euch eine schöne Sommerwoche!
Eure


Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    wie schön, dass du nun wieder hier bloggst und alles neu gemacht hast ..mit Bild .. ganz toll :)

    Ui, Bubble Tea ..hab ich zwar schon von gehört, aber noch nie getestet. Es soll ja lecker sein, aber auch viel Zucker drin anscheinend. Aber ich denke, wenn man das mal trinkt, ist das auch nicht so schlimm..wenn es gut schmeckt, und du hattest sogar eine Bio-Variante, das ist ja noch besser. Ich kann mir das gar nicht so recht vorstellen mit den Kugeln ..muß es doch mal versuchen. Aussehen tut es lecker :)

    Und ich bin gespannt auf deine Flohmarkt-Bilder :)

    viele liebe Grüße schickt dir
    Ocean

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, liebe Sara ...

    Danke, dass Du Dich nach mir erkundigst.
    Und da will ich natürlich auch gleich Deine Frage beantworten:
    Es geht mir soweit ganz gut - ich habe nach 3 Jahren meine ganzen Tabletten über Bord geschmissen [täglich zwischen 10 und 15 Stück], und seit der Zeit fühle ich mich wesentlich besser.
    Okay, gesund werde ich ja nie wieder, aber so kann ich wenigstens einige Sachen wieder tun, die lange Zeit unmöglich waren.

    Allerdings habe ich mich weitestgehend aus der bloggerwelt zurückgezogen - bin mir noch nicht sicher, ob ich irgendwann mal wieder die Lust verspüre, weiter zu machen.
    Im Moment gibt es Wichtigeres für mich!!

    Ganz, ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Angela, für Deine Rückmeldung. Das ist aber lieb!
      Ich freue mich sehr für Dich, daß Du Deine Tabletten weglassen konntest. Sie vergiften den Organismus und ziehen zahlreiche Folgeerscheinungen nach sich. Vieles kann man mit Heilpflanzen kurieren, selbst wenn man nicht mehr kerngesund wird.
      Deine Gründe kann ich sehr gut verstehen und auch mir fällt es oft schwer zu bloggen, zu kommentieren, aber ich bin andererseits ein geborener Schreiberling und werde immer in irgendeiner Form schreiben müssen, deshalb habe ich den Blog doch wiederbelebt und schreibe nun eben dann, wenn ich Zeit dafür habe ... es ist ja kein Zwang, außer den, den man sich selbst macht.

      Alles Liebe und Gute für Dich
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    dieser gekauften Ice-Tea oder andere Getränke
    sind meins überhaupt nicht. Ich mache mir jeden
    Morgen eine große Kanne Stilles Wasser mit Limetten
    Scheiben und Ingwer. Schmeckt nicht nur köstlich
    sondern erfricht auch.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich auch, liebe Irmi, Zitronenwasser oder einfach nur Wasser oder eben Kräutertee und ab und an Schwarzen Tee. Kaffee gibt es bei mir fast gar nicht.
      Zum Munterwerden brauch' ich nichts, denn das ist Gewohnheit! Der Kreislauf kommt am besten durch einen flotten Morgenspaziergang an der frischen Luft in Schwung, danach Frühstück.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Liebe Sara,
    schön, daß Du wieder da bist!
    Bei mir gibts auch eher Zitronenwasser oder einfach nur Wasser ..Icetea...da bekomm ich immer nur och mehr Durst ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Montag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ich war nie weg - nur eben im Waldgarten http://mein-waldgarten.blogspot.de/
      Zitronenwasser mag ich auch sehr. Und Wasser trinke ich den ganzen Tag über, ansonsten hauptsächlich Kräutertees. Die mag ich pur, so wie sie sind.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Da bist Du mir ja um einiges voraus ;-). Einen Bubble-Tea habe ich bisher auch noch nicht getrunken. Mich schreckt das Chemische auch ein wenig ab.
    Von Rosinen im Tee habe ich bisher noch nie etwas gehört. Da hast Du mich jetzt so neugierig gemacht. Sobald es wieder kälter wird, werde ich es mal ausprobieren.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte ihn einfach ein Mal probieren, muß das aber auch nicht mehr haben. Sooo begeistert war ich davon nicht. Diese Kügelchen sind nicht das, was immer gesagt wird - also ich mag wirklich Rosinen im Tee lieber. Nur muß man sie rechtzeitig in den Tee geben und eine ganze Weile drin ziehen lassen. Dann haben sie eine schöne Konsistenz. Nicht mehr hart, aber auch nicht ganz labberig. Die Kugeln im Bubble-Tea fand ich ein wenig fad. Sie sind sofort weggeploppt, wenn man mit der Zunge darauf kommt ... der Tea insgesamt hatte allerdings auch eine etwas "dickere" Konsistenz oder es mag am speziell aufbereiteten Eis gelegen haben, ähnlich wie bei McD*nal*s die Milchshakes, die von der Konsistenz her fast ähnlich sind, was auch auf einem speziellen Verfahren mit gefrorenem Eis basiert, welches mikro-zerkleinert wird.

      Mich stört allerdings auch sehr der viele (Chemie!-)Zucker, DER Dick- und Krankmacher Nr. 1! ;-)

      Da bin ich ja gespannt, was Du dazu dann mal sagst, wenn Du ihn einmal probieren solltest.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Einmal getrunken, nie wieder. Mag ich überhaupt nicht, aber probieren wollte ich es schon mal...durchgefallen *lach*


    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser schmeckte nicht schlecht und war auch nicht übersüßt. Nur die Kugeln sind nicht so meins. Ich trinke im Alltag hauptsächlich Kräutertees oder mal auch Schwarzen Tee. Manchen sammele ich selbst, anderen kaufe ich im Kräuterhandel oder in der Apotheke.
      Denn von Mischungen in bunten überteuerten Designer-Schächtelchen halte ich so gar nichts. Die Schachteln landen später auf dem Müll oder Flohmarkt und der Tee hat oftmals nicht die Qualität, wie Selbstgesammelte Kräuter. Oder wie Lose-Tee, der zudem wesentlich preiswerter ist!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥