Freitag, 19. April 2013

Geschenk zur Geburt?


meine Heidelbeeren aus dem Emerald-Post blühen jetzt!


Ihr Lieben!
Heute habe ich wieder eine Frage an Euch. Und zwar handelt es sich um ein Geschenk für ein Neugeborenes.

Ihr habt mir damals zur Hochzeit schon so tolle Tipps gegeben.
Nun ist ein Kindlein geboren und wir möchten ein schönes Geschenk entsenden. Denn vor dem Sommer können wir persönlich keinen Besuch abstatten.

Zum Glück hat meine liebe Mutti die schwere Operation gut überstanden und es wird nun aufwärts gehen. Nun muß ich in nächster Zeit all Eure lieben Wünsche und Kommentare "abarbeiten" und Eure Blogs nach und nach noch besuchen. Ihr versteht sicher, daß die Krankenhausbesuche vorgingen und noch ist Mutti nicht entlassen . . .

Vor allem aber danke ich allen denen von Herzen, die auch per E-Mail an meine liebe Mutti dachten und mir Gebete und Genesungswünsche übersandten! Zeigen mir diese lieben Gesten doch, daß ich nicht nur dann gefragt bin, wenn ich fleissig in anderen  Blogs kommentiere sondern man Verständnis für meine/unsere Lage aufbringt, auch wenn alles mal ein wenig länger dauert! - So ist eben wahre Freundschaft!  ♥♥~♥  D A N K E  !!! ♥♥~♥


Damit Ihr eine Ahnung vom Stil der jungen Eltern habt . . .  hier ein klitzekleines Bildchen . . . Die Geburtstanzeige ist auch in ganz hell und im altmodischen Stil gehalten. Das Stoffblümchen mit dem Knopf in dem Händchen finde ich einfach zuckersüß, vom Babymädchen ganz zu schweigen! :-)




Sind die in den Blüten schon sichtbaren Heidelbeeren nicht schön?!?!




Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir Tipps geben könntet. Sicherlich ist es immer auch eine persönliche Angelegenheit, was man schenkt. Jedoch fände ich irgendeinen Strampler zum Beispiel langweilig, so wie man das früher oft gehandhabt hat. Auch passen solche Teile ja oftmals schon bald nicht mehr . . .
Deshalb dachte ich da eher an etwas Bleibenderes . . . was natürlich außerdem als Geschenk noch schön verziert sein soll. Das Stoffblümchen könnte da einen Hinweis geben - auch der verträumte Shabby-Style . . .

Mir fällt aber im Moment nichts Passendes ein - zu anstrengend war die letzte Zeit mit den täglichen Krankenhausbesuchen und all der Sorge . . .

Habt herzlichsten Dank und bleibt schön gesund!
Von Herzen
Eure



 19.4. - 12.55

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    für Babys legt man schon Sparbücher an.

    Ein Geldgeschenk in origineller Verpackung kommt immer gut an.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das natürlich, liebe Elisabeth,
      doch darum geht es in diesem Fall nicht sondern um ein persönliches Geschenk für das Neugeborene!
      Geld ist in diesem Falle bestenfalls ein Zusätzliches.
      Einem Neugeborenen gibt man gute Wünsche, Segen und etwas Bleibendes mit auf den Weg, das geht nicht mit Geld!

      Herzlichst
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,

    dass du dir trotz all der Sorgen um deine Mutti die Zeit genommen hast, bei mir reinzuschauen, darüber freu ich mich unheimlich. Ich danke dir sehr für deinen Besuch, und wünsche als erstes deiner Mutti alles erdenklich Gute und eine rasche Genesung nach der OP - möge sie bald wieder aus dem Krankenhaus nach Hause kommen! Du bist immer so liebevoll für sie da, das ist wundervoll. Leider ist nicht jede Tochter so .. Eine gute Mutter-Tochter-Beziehung ist etwas ganz Kostbares.

    Eben hab ich mal ein bisschen zurückgelesen und deine schönen Bilder bewundert .. Ich verpasse so viel, dadurch dass ich recht wenig online bin momentan, und selbst bin ich mit dem "lang und nur sporadisch-Posten" auch nicht ganz "einverstanden", möchte lieber wieder zurück zu kürzer aber dafür fast täglich. Naja, das wird sich auch noch wieder einspielen. Momentan haben bei uns jeweils eben andere Sachen Vorrang, gell?

    Zu deiner Frage wegen dem Geschenk .. mein erster Gedanke war (auch wenn es sich im ersten Moment vielleicht verfrüht anhören mag) - eine kleine Kette. Es gibt ja "Taufkettchen" - die die Kleinen zwar aus Sicherheitsgründen evt erst später zum Tragen bekommen, wenn sie älter sind, aber diese Kette, vielleicht mit einem Anhänger wie einen "Schutzengel" oder ähnliches ..die begleitet das Kind dann von Anfang an, auch wenn es anfangs noch zu klein ist, um sie zu tragen.

    Ich hatte so eine Kette von einer lieben Tante bekommen ..weiß gar nicht mehr genau, ab wann ich die tragen durfte, aber ich habe sie auch später noch heiß und innig geliebt, diese Kette, es war etwas Besonderes für mich gewesen.

    Eine weitere Möglichkeit wäre ein Baby-Tagebuch - da gibt es im Buchhandel tolle Varianten - wenn die Familie das nicht bereits selbst hat. Ich habe das mal verschenkt, und es kam gut an :)

    Ich weiß jetzt nicht, ob dir diese Tipps etwas helfen ..ist ja auch immer Geschmackssache. Bestimmt bekommst du noch weitere Anregungen :)

    Ich grüß dich ganz lieb und wünsche dir einen schönen Samstag,
    Ocean

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥