Dienstag, 5. März 2013

George Clooney - wer will mitmachen??




Meine Lieben,

ich weiß nicht, ob Ihr wisst, was ich weiß . . .

Und nachdem ich bei unserer lieben Traude/Rostrose von einem Date mit Mr. Clooney gelesen habe, möchte ich Euch  nun kurz darüber schreiben . . .

Es gibt sicherlich die eine oder andere Verehrerin von ihm unter Euch und vielleicht habt Ihr ja Lust, bei den Dreharbeiten von "The Monuments Men" mit dabei zu sein. Es werden noch 2000 Komparsen gesucht!

Bewerben könnt Ihr Euch hier!

Natürlich werde ich auch mit bei den Dreharbeiten dabei sein. Vielleicht begegnen wir uns dann ja dort.

Nur muß ich Euch vorwarnen - es werden keine aufgehübschten Frauen (oder Männer) gesucht, mit künstlichen Fingernägeln oder gesträhntem, blondiertem oder sonstwie gefärbtem Haar oder Solarium-Bräune. Alles sollte Natur pur sein, denn es werden Typen gesucht, die Menschen aus der damaligen Zeit darstellen können, in der es diese Kunstfiguren noch nicht gab und die Menschen noch natürlich schön waren.

Außerdem legt die Produktionsfirma wert darauf, daß die Teilnehmer aus der Umgebung kommen (der Film wird im Harz/Niedersachsen/Lower Saxony gedreht). Also wer von Bayern anreist, hat sicherlich eher schlechte Karten . . .  aber einen Versuch ist es wert . . . bewerben kann sich sicherlich jede/r.

Auf noch einen Punkt möchte ich gern hinweisen - es werden auch und vor allem behinderte Menschen, wie Arm- und Beinamputierte u.ä. gesucht, denn der Film spielt zur Zeit des 2. Weltkriegs.

Natürlich wird das Ganze auch entsprechend honoriert. Außerdem sind noch weitere Stars wie Daniel Craig, Matt Damon oder Cate Blanchett mit von der Partie.

Wer also meint, den gefragten Kriterien zu entsprechen und Lust hat, immer nur zu!

Am 9. März findet außerdem auch ein Casting statt. Doch ich schätze mal, die Betten sind dort inzwischen alle ausgebucht. ;-)

Leider konnte ich Euch kein Foto von Mr. Clooney in meinem Blog zeigen, denn ich hätte vorher um Erlaubnis fragen müssen. Doch das hätte mehr Zeit gekostet. - Ihr wisst ja, daß Fremdfotos - auch aus anderen Medien (außer manche Bilder im Wikipedia z.B.) nicht straffrei sind!  Es sei denn,  man hat den Urheber um Erlaubnis gefragt.Deshalb muß nun die liebe Katze meiner Mutter für ein Film-Foto herhalten. ;-)

Von etwas Positivem zu etwas Negativem . . .

Eigentlich hatte ich ja von meinem letzten Ikea-Besuch schreiben wollen, doch das ist mir eher gründlich vergangen - schaut mal hier!


Dabei muß ich nun an das denken, was schon meine Großmutter selig stets sagte, daß sie anderen Menschen, was das Essen anbelangt, nicht über den Weg traut, womit sie hauptsächlich Restaurants oder Nahrungsmittelhersteller meinte. Und leider lehrt die Erfahrung oft, daß da ganz schöne Schummeleien und eklige Dinge an der Tagesordnung sind. Und ich spreche da sogar auch aus eigener Erfahrung, denn in jungen Jahren hatte ich des öfteren da mal einen Einblick hinter den Kulissen . . .

Ich glaube, es wird noch eine Zeit kommen, in der man doch wieder mehr und mehr darauf kommt, seine Mahlzeiten selbst aus frischen Zutaten zuzubereiten und das ganze gepanschte Fertigzeug in den Regalen stehen läßt. Denn nur am Verbraucher-Verhalten liegt es doch, warum es diese Misere überhaupt gibt. Wer selbst kocht, hat diese Probleme nicht! Das erfordert natürlich viel mehr Zeit! Vom Einkaufen auf dem Wochenmarkt bis zur frischen Zubereitung aus frischen Zutaten daheim . . .

Nehmt's mir nicht übel, daß ich das Thema anspreche, aber ich finde es enorm wichtig und es hätte mich auch sehr interessiert, wie Ihr alle darüber denkt!

Ich grüße Euch herzlich, wünsche viel Glück und Erfolg und jetzt erst einmal eine gute Nacht
Eure




Die folgenden Kaleidoskop-Bilder wurden mit PicsArt (Android) via Smartphone erstellt.
Und das obige Katzenbild mit  PowerCam Seasons-Effekt ebenfalls via Smartphone bearbeitet.











Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    Du hast so promt auf meine Antworte auf Deinen Kommentar geantwortet, dass ich ganz überrascht war. Als ich noch einen Nachtrag schrieb, war plötzlich Deine Antwort da. Wir sind da einer Meinung in dieser Hinsicht. Neunkräutersuppe ist eine gute Idee, werde ich dieses Jahr probieren. Ich bin ja schon dabei, die ersten Sachen in meinen Salat oder in die Suppe zu mischen.
    George Clooney mag ich ja gerne, schon seit seinen jungen Jahren. Er ist einfach ein toller Schauspieler. Aber das ist zu weit weg hier von Süddeutschland. Ich wünsche Dir und anderen, die da mitmachen (wollen), viel Spaß. Ist sicher spannend, auch mit den anderen Schauspielern.
    Dir wünsche ich auch noch einen schönen Abend bzw. eine Gute Nacht.
    Liebe Grüße, Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. P. S. Mit dem Essen gebe ich Dir Recht: Die meisten Sachen passieren mit den Fertiggerichten. Da könnte man einiges vermeiden, wenn man seine Sachen aus Grundzutaten selber kochen würde. Ich koche eher einfach, aber mit überwiegend rohen Zutaten.

    AntwortenLöschen
  3. ... es heißt "prompt" - und nicht "promt". War zu schnell getippt.

    AntwortenLöschen
  4. Mr Clooney ein wunderbarer Schauspieler , doch für mich unerreichbar - da die Entfernung zu weit ist . Aber ich habe meinen Mr . RIGHT ja auch schon :)))
    Momentan gibt es ja jeden Tag Nachrichten , was , wo , gepanscht wurde bei der Nahrung . Deshalb koche ich immer frisch , ich mag keine TK Produkte , oder welche die aus der Tüte kommen .
    Liebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sara,

    bei Herr Clooney klinke ich mich aus, und Daniel Craig ist auch nicht gerade erste Sahne in meinen Augen. "Skyfall" gab es zwar bei uns am Wochenende, den habe ich aber nur meinen Herren des Hause zuliebe mit angeschaut.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Mann würde mir Mr. Clooney auch nicht zusagen, dafür aber Mr. Craig um so mehr *lach*
      Skyfall habe ich bislang nicht gesehen, aber ich höre Adele sehr gern!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. das klingt doch absolut spannend liebe Sara!
    Herzensgrüße von alice

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sara,
    ich muss dir recht geben. Man sollte seine Speisen aus Grundzutaten selber kochen. Ich bin in den letzten Jahren fast weg von Fertiggerichte gekommen (Die Tiefkühlpizza mach ich immer noch gerne). Die Geschichte mit IKEA hat mich ganz schön geschockt, denn genau an diesen zwei Speisen komme ich bei einem Besuch in diesem Haus kaum vorbei. Ich liebe sie, bzw. habe sie geliebt, :((
    Viele Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sara,
    ich muss dir recht geben. Man sollte seine Speisen aus Grundzutaten selber kochen. Ich bin in den letzten Jahren fast weg von Fertiggerichte gekommen (Die Tiefkühlpizza mach ich immer noch gerne). Die Geschichte mit IKEA hat mich ganz schön geschockt, denn genau an diesen zwei Speisen komme ich bei einem Besuch in diesem Haus kaum vorbei. Ich liebe sie, bzw. habe sie geliebt, :((
    Viele Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch, liebe Ela.
      Auch TK-Pizza machen wir inzwischen nicht mehr. Ich hab' Fertigprodukten noch nie so recht getraut - das ist leider immer da so, wo viele Menschen unterbezahlt arbeiten ... ich hatte früher mal einen Einblick in die Gastronomie und kann das leider nur bestätigen.
      Doch ich muß ehrlich sagen, den Mandelkuchen von Ikea mochte ich auch und werde ihn jetzt leider meiden. Nur Fleisch esse ich generell nicht, da ich schon sehr lange Vegetarierin bin.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Hallo Sara, ich finde es auch schlimm, was mit unserem Essen passiert. Ich vermeide den Einkauf von Fertigprodukten auch so weit es geht, aber manchmal lässt es die Zeit einfach nicht zu - gerade jetzt wo alles recht schnell gehen muss, da am Abend immer Haus gearbeitet wird.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, liebe Kathrin, wir machen uns da was vor, denn das habe ich lange Zeit auch gedacht. Aber was spricht eigentlich dagegen, sich ein Butterbrot, ein paar Nüsse und schnell ein paar Spalten Gemüse zu schneiden, wie Möhren, Gurken ...? Auf jeden Fall wären diese nicht gepantscht und wir haben ein schnelles gesundes Essen. Ich bin mehr und mehr dazu übergegangen. Fertiggerichte kommen bei uns schon lange nicht mehr ins Haus. Da koche ich lieber ein paar Kartoffeln vor und esse diese notfalls auch kalt und pur mit etwas Quark und Leinöl.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  10. Ach du Liebe, danke fürs "auf mich Verlinken"! :o)) Ich bin leider erst heute dazu gekommen, dich zu besuchen! Die Sache mit dem Casting klingt ja SUPERSPANNEND! Leider komme ich nicht aus der richtigen Gegend und zum Glück habe ich auch noch alle Körperteile dran, aber wie du ja weißt, kann mir meine Zeit mir dem schönen & klugen George niemand wegnehmen :o)) Und auch du genießt hoffentlich die Nähe zu ihm und all den anderen Berühmtheiten und wirst uns berichten?
    Ja, und zu der Lebensmittelsache hast du eigentlich schon alles Wesentliche gesagt - mal sehen, ob das den Trend zum Fertigfutter eindämmen kann (ich glaube aber eher nicht... Die Menschheit ist faul...)
    Schön, die Katze deiner Mutter und all deine anderen "Foto-Spielereien"!
    Hab noch einen schönen Abend! Ganz herzliche Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥