Mittwoch, 20. März 2013

Eis im Winter ~~~





Ihr Lieben,
heute war ich auf einen Besuch bei einem meiner Kinder in unserer niedersächsischen Landeshauptstadt.
Der Tag ließ sich zunächst noch ganz gut an. Als wir ankamen, war es zwar kühl, aber es lag kein Schnee.  Dafür verteilten eifrige Helfer einer Eisfirma, die Bauchläden umgebunden hatten, Speiseeis an die Vorbeieilenden. Schon seltsam, so eine Aktion, bei dieser Witterung! ;-)

Denn auch wenn heute Frühlingsanfang ist . . . sind die Temperaturen ja noch lange nicht frühlingshaft  . . . und als sei dies ein böses Omen ~~~



Font Stencil
begann es später zu schneien . . .

Dazwischen hatten wir dort eine schöne Zeit und ließen uns Salatteller und leckeres Gemüse nebst Aqua Minerale gut schmecken.



Auch fanden wir noch Zeit, in einem der größten "Brockis" dort vorbeizuschauen - nur für uns war nichts weiter dabei ... aber Anschauen macht auch Spaß, gell!




Doch dann schneite es und schneite und schneite und schneite und schneite und es



schneit noch  . . . man konnte kaum die Hand vor Augen sehen und nur gaaanz langsam fahren . . .

Dennoch herrschte auf der Heimfahrt Chaos pur . . .Wir sind froh, heil heimgekommen zu sein!



Und wie schaut's bei Euch wettermäßig so aus???

Habt es gut und seid lieb gegrüßt
Eure


Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    auch hier: Schnee, Schnee, Schnee ohne Ende.

    Einen guten Abend wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Kein Schnee ,
    aber trotzdem nicht schön .
    Übrigens auf so ein Eis hätte ich mich gefreut ,
    auch wenn es draußen so brrrr war .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liee Sara,
    obwohl ich Eis sher, sehr gern mag, möchte ich
    es im Moment nicht. Dagegen sieht der Salatteller
    ganz toll aus.
    Bei uns regnet es, aber der Schnee soll auch noch
    einmal zurückkommen.
    Einen schönen Tag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara, oh, da bin ich aber auch sehr froh, dass ihr gut nach Hause gekommen seid!
    Nach Speiseeis steht mir nch gar nciht der Sinn. Wir haben zwar (zur Zeit) keinen Schnee, es ist aber nicht sicher, ob über Ostern nicht doch ncoh welcher kommt. Und es ist kalt. In dem Brocki hätt ich mich wohl in das kleine Doppeldecker-Flugzeug verknallt. Aber ob ich's dann genommen hätte, wäre wohl eine Preisfrage gewesen.
    Ich hoffe, auch bei euch zeigt sich der Bärlauch bald! In Laxenburg habe ich bis jetzt noch keine giftigen "Doppelgängerpflanzen" in der Nähe von Bärlauch gesehen. An meiner Sammelstelle hier in unserer Au gibt es allerdings mitten zwischen den Bärlauchblättern auch Salomonssiegel, das sind Maiglöckchenverwandte und somit auch giftig (wenngleich nicht so stark giftig wie andere Pflanzen). Wenn man nicht genau schaut oder greift, könnte man sie verwechseln, aber eigentlich haben Bärlauchblätter eine ganz gut erkennbare Oberfläche / Konsistenz / Elastizität - ich finde, sie greifen sich anders an als ähnliche Blätter...
    Was die Bloggertreffen betrifft, ich denke, man muss einfach mal den Anfang machen, wenn man jemanden in der Nähe weiß, mit dem man sich gern mal treffen würde. Elisabeth hat mich auch ganz einfach gefragt, was ich davon halte, und so ist dann der Stein ins Rollen gekommen und wir wurden immer mehr... Ich wäre aber sowieso für die Gründung eines Staates Bloggetonia, damit wir's alle miteinander viel näher hätten, wenn wir uns treffen wollen! :o))
    Einen wunderschönen Frühlingsanfang wünsch ich dir (trotz Kälte)!
    Alles Liebe, Traude
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥