Sonntag, 2. Dezember 2012

Am 1.Advent



Fonts Sverige Script + Simplified Arabic Fixed + Xmas Dings + WWFlakes

Ein kleiner Gruss von mir zum 1.Advent.. 


Die Stoff-Sternchen hängen an diesem Bäumchen, das ich von hier habe. Den weissen Spitzen-Topf ebenso.
Der Baum würde aber auch ganz "ohne" im weißen Topf sehr schön aussehen.Nur mir gefielen diese Stoffsternchen einfach so gut und so habe ich beides kombiniert.



Seit wir nun jahrelang von Wald umgeben wohnten, ist es für mich eine große Umstellung, plötzlich so nahe und unmittelbare Nachbarn zu haben, direkt auf Häuser zu blicken. Und so muß ich jetzt beim Fotografieren aufpassen, daß nicht zu viel von unserem Gegenüber auf den Bildern zu sehen ist.



Nun wünsche ich Euch allen einen schönen, gemütlichen 1.Advent im Kreise Eurer Lieben!

Bei uns schneit es heute übrigens erstmals in diesem späten Herbst.


Herzliche Grüße
Eure


Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    es ist wieder sehr schön bei dir.
    Mit den 150.000 Büchern komme ich nicht klar.
    Ich frage mal im Blog nach.
    Einen guten Advent wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sara... schöne Bilder das Bäumchen mit den Sternen sehr schön.... dir einen schönen 1. Advent. lg tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara das sind wunderschöne Bastelarbeiten diese Schneeflocken, ach wie goldig sie an zuschauen sind und so wüsnche ich dir eine schöne Adventzeit in deinem neuen Zuhause!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hej Sara,
    hübsch sieht das Bäumchen mit den süßen Stoffschneeflocken aus.
    Dir auch noch einen schönen 1.Advent.
    Liebe Grüße, gaby

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,
    ganz herzlichen Dank für deine lieben Wünsche -

    was für süße Sterne - sieht echt schön aus -

    ich wünsche dir einen wundervollen Adventabend -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara,

    mit hübschen Sternen hast du geschmückt. Mir fällt gerade ein, ich habe irgendwo auch noch genähte...

    Ich wünsche dir eine wunderbare Adventszeit und grüße herzlich,

    Anke.

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön liebe Sara, auch dir einen schönen 1.Advent und eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ##Heute schaffe ich es wohl nur bis hier mit den Antworten ... ##
      -----------------------------------------------------------------

      Dir auch schöne Adventstage, liebe Mathilda und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  8. Die Sternchen sind ja süß!! An diese Einschränkung beim Fotografieren gewöhnt man sich eigentlich recht schnell. :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kathrin.
      Und ich glaub' auch, schließlich gibts geschickte Perspektiven ... ;-) das hab' ich auch schon beim Waldgarten so gehandhabt, nur daß dort alles noch wesentlich weitläufiger war und die Nachbarn noch ein wenig weiter weg.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Hallo Sara!

    Danke für deinen Tipp im Oktober zu meinem Problem mit dem Blogger-Follow-Gadget.
    Ich denke, du hast recht. Natürlich sind mir wenige Follower, die dafür regelmäßig lesen, lieber. Aber ich möchte es ihnen ja auch nicht unnötig erschweren, meinem Blog zu folgen..
    Und auch mit der Vermutung das könnte in Verbindung mit meinem Design stehen, hast du Recht. Das kann durchaus sein, bei meinem alten Design funktionierte es, wenn ich das Gadget ausversehen gelöscht habe und wieder einfügen wollte.
    Mittlerweile habe ich eine Notlösung gefunden, die ich bald ausbauen werde.
    Danke für deine Tipps :)

    Herzgruß,
    Carina
    http://alltags-adrenalin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Zeilen, liebe Carina. Darüber freue ich mich sehr!
      Bei Blogger hat sich vieles verändert und manches steht lt. meiner Beobachtung eng in Zusammenhang mit eben diese technischen Veränderungen/Neuerungen bzw. Umstellungen. Einiges weist auch nur für kurze Zeit eine Dsyfunktion auf, danach geht es wieder.
      Auf Deine Notlösung bin ich ja gespannt. Ich schaue morgen mal.

      Bei mir hat sich die Sache mit den Followern ohnehin durch meine zwei Profile (war erforderlich, da der Picasa-Speicherplatz ausgeschöpft war) erübrigt. Mehreren Profilen gleichzeitig folgt kaum jemand, aber alle gehören dennoch zu meinen Blogs. Schon, diesen Umstand anderen begreiflich zu machen, scheint sehr schwer zu sein, wie ich festgestellt habe.

      Aber ich finde das kein Problem (was mich selbst betrifft). Denn die, die meinen Blog wirklich lesen wollen, lesen ihn, auch ohne, daß sie sich eintragen müssen. Und letztendlich kommt es ja nur aufs eigentliche Lesen drauf an und nicht auf eine Folgerschar, die nur 1 x liest und dann niemals mehr wiederkehrt, nicht wahr!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  10. Die sind ja wunderschön, deine Sterne.
    und die spitzen Spitzen sind Spitze! ;-)

    Unsere Tochter war am Wochenende hier, das war mal wieder wundervoll.
    Ein super Einstieg in den Advent.
    Es stehen ja ein ganz paar besondere Tage im Dezember an...
    Mal schaun, wie es wird...
    Genz liebe Grüße und genieße Tannenduft und Kerzenschein
    deine Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      ich schaffe es wohl erst morgen wieder in die Blogs zu schauen. Leider ist meine Schwester jetzt auch noch erkrankt und ich mußt das mit Mutti auch noch ganz allein wuppen - neben allem anderen. Da ist nur ganz spät am Abend - so wie jetzt - ein wenig Zeit und mein Bett ruft auch schon wieder, sonst halte ich nicht durch, da es morgens ja schon wieder früh raus geht.
      Dir auch eine schöne Adventszeit und liebe Grüße
      Deine Sara

      Löschen
  11. Dein Weihnachtsbäumchen gefällt mir sehr gut.
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, liebe Ari!
      Dir auch eine schöne Adventszeit und alles Liebe
      Sara

      Löschen
  12. Liebe Sara,
    danke für die nette Anregung, die Du mir mit diesen Sternen gibst. Das regt mich an, die Stoffsterne mit den Knöpfen in der Mitte nachzumachen. Superidee!
    ch habe mir heute ganz klassisch Strohsterne geholt. Meine Adventsdeko ist noch recht sparsam. Ich dekoriere auch nicht sehr viel, weniger ist mehr, da stimme ich Dir auch zu.
    Wegen Deinem vorigen Beitrag: Zum Glück sind mein Mann und ich beide Bücherfreaks, aber auch wir haben uns vorgenommen, unseren Bücherbestand dahingehend zu durchforsten, was wegkann. Manche Bücher liest man nur einmal, die können weiterverkauft werden. Andere nimmt man immer wieder zur Hand, die werden wir nicht weggeben. Genauso wie die vielen Nachschlagewerke zu vielen Themen. Auch die Spezialzeitschriften füllen schon einige Sammler, sie werden immer wieder hervorgeholt. Es ist eben viel entspannender, in einem Buch oder einer Zeitschrift zu lesen, als vom PC oder Tablet. Es bleibt trotz allem unhandlicher, auch wenn man hier die Schriftgröße einstellen kann, was ich als sehr komfortabel empfinde. Hier wird wohl das "Sowohl-als-auch" Usus werden, neben den reinen E-Book- oder reinen Buchfreaks.
    Wegen der Verpackungen für verkaufte Sachen: Ich habe mich entschlossen, die Sachen mehr lokal zu verkaufen. Der ganze Verpackungswahnsinn, das Hin- und herschicken per Post, muss oft nicht sein. Allerdings merke ich bei manchen Sachen, dass sie einfach überregional besser weggehen. Hier muss ich dann Kompromisse machen. Bin da auch etwas zerrissen, weil ich auch gerne Sachen per Post einkaufe, statt stundenlang shoppen zu gehen, was mir ein Gräuel ist. Aber auch das habe ich gegenüber früher reduziert und überwinde mich jetzt öfter, gezielt in Geschäften nach bestimmten Sachen zu suchen.
    Sowohl das eine wie das andere kommt also bei mir vor. Zum Verschicken ist es oft ratsam, die großen Kartons aufzuheben, mit denen Möbel verpackt sind, die man selbst aufbauen muss. Wir haben die Kartonverpackung für die Kommode, die wir am Samstag gekauft haben, wieder draußen im Schuppen gelagert. Da fällt mir ein, dass Umzugskartons sehr günstig zu kaufen sind, ein ganzes Stück billiger als die Pakete, die in der Post angeboten werden. Oft werden gebrauchte Umzugskartons sogar verschenkt, hab ich oft in der Zeitung gesehen. Das wäre doch eine Idee für Deine Schwester, um größere Sachen zu verpacken, oder? Die kann man auch auf die gewünschte Größe bringen. Ich schick Dir liebe Grüße, Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Irmgard,
      danke für Deine ausführlichen Zeilen. So beginne ich gleich einmal mit Deinem Kommentar als ersten, ihn zu beantworten. Wir sind z.Zt. so beschäftigt, so daß immer nur ganz wenig Zeit für die Blogs bleibt. Doch wieder sind wir ein gut Stück weitergekommen.
      Ach, wie hab' ich es doch gern, wenn alles an seinem angestammten Platz steht und das über Jahre hinweg - bis auf kleine Änderungen. Ich liebe es so gar nicht, sich ständig mit Sachen auseinandersetzen zu müssen. Wie einfach ist das Leben doch und wie fix der Alltag organisiert, wenn alles an seinem Platz steht und man über diese Dinge nicht mehr weitere nachzudenken braucht. Über Wohnen mache ich mir eben ungern allzu viele Gedanken. Und ich denke, Dir geht es sicher ziemlich ähnlich.

      Ein Buch ist für mich auch durch NICHTS zu ersetzen! E-Books würde ich nur insofern nutzen, als daß ich darin bestimmte Stellen leichter wiederfinde, da die Suchfunktion integriert ist. Beim papiernen Buch muß man ja noch richtig suchen, bis man bestimmte Stellen wieder findet. Und alles anstreichen ist auch nicht sooo ideal.

      Für Sehgeschädigte haben Bildschirmgeräte allerdings durchaus Vorteile und all die Leute, die jetzt so eifrig über Stunden am PC kleben, werden über kurz oder lang Augenprobleme bekommen. Denn das Auge ist hierfür nicht gemacht. Aber dann hat man schließlich schon Übung und kann den Schriftgrad auf 20 oder höher stellen, um noch erkennen zu können ...
      Ich hoffe ja, daß es bei mir nie dazu kommt! ;-) Denn ich sehe es bei meiner Mutter, was das bedeutet! Wie gern würde sie noch in Büchern schmökern, aber das Lesen geht nurmehr noch mit der stärksten Lupe, wenn überhaupt und nur immer kurz, da es zu sehr anstrengt.

      Was die großen Kartons betrifft ... die Umzugskartons waren in diesem Falle leider noch zu "klein" - wir haben ja reichlich davon und hätten ihr davon geben können. Aber Spezialformate erfordern Spezialmaße. Der Karton mußte an einer Seite über 1 m Länge haben, so lang ist ein Umzugskarton leider nicht.
      Also der regelrechte Handel per Post mit Antikem muß ein Unding sein schon der Verpackung wegen - für eine Person gar nicht machbar! Da die Sachen doch oft größer sind, aber eben auch nicht per Spedition verschickt werden sollen, u.a. auch aus Kostengründen.

      Liebe Grüße auch an Dich und bis bald wieder
      Sara


      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥