Donnerstag, 22. November 2012

Kürbissuppe ~ Golden Victim ~~~



Und da wir ja nun jetzt stolze Besitzer eines Petersiliengartens sind, gab es auch reichlich davon auf die Suppe. :-)


Und wenn diese Suppe auch eher zu Halloween gepaßt hätte - so müßt Ihr schon entschuldigen - aber Halloween hatten wir in diesem Jahr absolut keine Zeit, weder zum Bloggen noch zum Suppekochen. ;-)

Ich püriere Suppen übrigens nicht. Habe die gröberen Bestandteile lediglich mit einem Kartoffelstampfer ein wenig zerdrückt. Denn mir schmeckt es besser, wenn ich noch festere Bestandteile in der Suppe habe. Breie sind nicht so meins! ;-) Meine Zahnbehandlung ist zum Glück auch fast abgeschlossen . . . 




Fonts Party LET + Playbill + Ravie + Drac + Trick or Treat 2


Auch für die Schönheit mußte nun endlich mal wieder etwas getan werden - nach dem Umzug . . . man kommt ja zu nichts mehr ... ;o)

Bei beautyKatze/daily Make up las ich erstmals vom abziehbaren Nagellack. Das war für mich auch eine Überlegung wert. Denn das lästige Ablackieren würde ich mir schon gern ersparen. Sehr häufig lacke ich meine Nägel heutzutage zwar nicht mehr. Aber wenn, dann soll es schnell und einfach gehen. Vor allem die Glitterpartikel lassen sich immer sehr schwer entfernen.

Heute habe ich jedoch keinen abziehbaren Nagellack drunter lackiert sondern lediglich den Abgebildeten verwendet. Er soll schnell trocknen. Mir dauerte es aber doch ein wenig lang. Von daher schaut er dann leider nicht ganz so gleichmäßig aus, da ich wohl zu früh wieder mit den Händen agiert habe. ;-)
Überhaupt haben Hände und Nägel durch den Umzug gelitten ... kein Wunder! ;-) Eben deshalb wollte ich die Nägel aber jetzt ein wenig lackieren, um sie vor weiteren Schäden etwas zu schützen.






Schade fand ich, daß es aus der Sonderedition "Keep the Secret" von p2 diesen Eye-Shadow-Pencil, den ich in einer dm-Drogerie allerdings  in Schwarz mit Glitterpartikeln sah, schon nicht mehr zu kaufen gab. Lediglich ein Probeexemplar .. . der Stift hatte eine ganz tolle Konsistenz.

Das war heute mal wieder ein kleiner Versuch, zu posten. Nach wie vor gestaltet sich das bei mir schwierig, da ich noch keinen richtigen - rückengerechten - Arbeitsplatz habe. Ich hoffe, Ihr nehmt's mir nicht übel. Ich schau per Notebook auf dem Sofa immer mal in einige Blogs. Nur kommentieren ohne Maus und Tastatur ist nicht so mein Ding.

Seid lieb gegrüßt für heute
Eure



4

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    du brauchst weiterhin Geduld, und es ist schön,
    dass du immer wieder einen Text einstellst.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    die Suppe passt gut in den Herbst, auch farblich gesehen. Ich finde, sie ist nicht nur zu Halloween (das ist ja bloß einen Tag!) lecker. Und eine "Dröhnung" Petersilie gibt ihr den grünen Kick.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    mh! Hier riechts ziemlich lecker bei Dir !!!!
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar zu unserem Nicki. Ich konnte solche lieben Kommentare ziemlich gut brauchen.
    Ich hoffe, Du/Ihr habt Euren Umzug gut überstanden und alles steht inzwischen wieder an Ort und Stelle.
    Schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara .
    der Anblick deiner Kürbissuppe hat mich als nicht Kürbisesser überzeugt & ich werde dein Rezept nach kochen .
    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende ,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      da muß ich morgen mal bei Dir schauen. Ich konnte das alles in letzter Zeit leider nicht so verfolgen, da ich zeitlich nach wie vor ziemlich gehandicapt bin.

      Liebe Grüße und bis bald wieder
      Sara

      - - - und hier beende ich für heute meine Kommentarbeantwortung, sonst wirds für mich zu spät - - -

      Löschen
  5. Hmmm - sieht toll aus, deine Suppe, liebe Sara! Und Petersilie mag ich sehr gern.

    Abziehbarer Nagellack? das klingt ja nach einer richtig guten Alternative - davon hab ich noch nie gehört bisher. Das Ablackieren hat mich auch immer gestört - und nun bin ich ja bisher mit den Gelnägeln sehr zufrieden, sie halten prima, sind pflegeleicht, und alle 4-5 Wochen 30 Euro ist es mir wert (andere Studios sind deutlich teurer..). Ich mach nur meist in den letzten Tagen vorm neuen Termin ein bisschen Klarlack drüber zum Auffrischen. Dein Lack sieht aber toll aus ..golden, das gefällt mir gut! Kann mir vorstellen, dass der Umzug den Nägeln zugesetzt hat ..

    Kommentieren sowohl ohne Maus als auch ohne Tastatur - also das würd ich auch nicht mögen. Ist das ein komplettes Touch-Gerät? Mein Mann hat so ein Tablet ..also für Twitter & Co. geht es gut, und ich bin mit meinem Handy ja auch oft im Netz ..aber längeres Kommentieren ist da schon eher umständlich.

    Nun schick ich dir liebe Gutenachtgrüße und wünsche dir ein schönes, erholsames Wochenende,
    Ocean :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ocean. Und den Nagellack hab' ich noch nicht probieren können, was eben auch mit meinen beanspruchten Nägeln zusammenhängt. Das muß sich erst alles wieder normalisieren. Trotz Latexhandschuhen, die ich beim Putzen trug ... aber diese Handschuhe, egal - welche auch immer - werden innen irgendwann doch feucht. Und wenn man sich länger in diesem feuchten Milieu bewegt, schadet das den Nägeln und der Haut sehr. So oder so . . . denn auch Putzmittel und Wasser pur auf der Haut sind ja nicht so toll ...

      Es freut mich für Dich, wenn Du mit den Gelnägeln eine gute Lösung gefunden hast. Ich hatte sie ja auch eine ganze Weile und fand das damals an sich ganz schön. Irgendwann wollte ich das dann nicht mehr.
      Die Gelnägel kann man ja auch überlackieren, wie man mag. Kommt evt. noch auf das Fabrikat an. Ich trug LCN-Produkte. Vor allem lackierte ich, wie Du es ja auch beschreibst, in den Tagen vor dem neuen Termin - wenn die Gelnägel herauswuchsen, die Fehlstellen über. Dafür verwendete ich zumeist eher farbige Lacke oder Weiss (auch mit zartem Glitter), das ich sehr liebe.Ich hab' mir sogar auch selbst mal Gelnägel gemacht. Wollte nur mal sehen, ob ich es auch hinbekomme. Doch mir war das dann doch zu aufwändig. Habe es mir dann lieber weiterhin machen lassen. Wenn es mir auch gut gelungen war.

      Mein Notebook ist schon ziemlich alt und hat noch einen fast quadratischen Bildschirm. ;-) Da es noch "gut" ist, wird es auch nicht ausgetauscht. Für mich macht ein Notebook auch keinen Sinn, wenn es so groß ist wie die neuen. Schließlich hatte ich es mir eigentlich nur mal angeschafft, um es unterwegs mitnehmen zu können. Die neuen finde ich dafür einfach zu unhandlich und groß/schwer. Aber insofern kann ich natürlich alles anschließen, eine externe Tastatur, eine Mouse, externe Festplatten. Eine Zeitlang hat es bei mir den Computer ersetzt. Doch schon eine ganze Weile habe ich einen Hochleistungsrechner, an dem ich natürlich viel lieber arbeite, wenn nur das Sitzen auf dem Stuhl nicht wäre ;-) Aber das ist ohnehin unumgänglich, wenn man mit Maus und Tastatur arbeiten will.

      Ein Tablet könnte ich mir bestenfalls auch nur zum Surfen oder für Kurznachrichten vorstellen. Aber das, was ich am PC mache, wie bsp. Bildbearbeitung, das ist zu aufwändig. Mein Sohn hat auch so ein Tablet. Es schaut im Grunde wie ein übergroßes Handy aus *lach*

      Auch Dir eine gute Nacht, wenn jetzt auch schon Dezember ist ;-) ja, ja, die Zeit vergeht im Moment wie im Fluge ... was bin ich froh, wenn das Wort "Umzug" ganz aus meinem Kopf verschwindet. ;-)

      Viele liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Hallo Sara, finde den goldenen Nagellack aber nicht so schlecht - die Farbe ist echt klasse! Mir passiert das leider auch so oft, dass ich mir die Nägel lackiere und dann zu früh zum Herumwerkeln beginne und die Arbeit für die Katz war.

    Kürbiscremesuppe esse ich persönlich lieber püriert.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin, ich hab' noch ein anderes Gold, mit Rosé-Einschlag. Mal schauen, wann ich den mal auftrage. Im Moment sind mir meine Nägel zu spröde für Lack. Die Umzugsarbeit fordert jetzt ihren Tribut. Da heißt es viel Cremen, gute Öle ...
      Ja, wie unterschiedlich das so ist - ich bin grundsätzlich nicht so der Typ für pürierte Suppen. Brauche immer etwas zum Kauen *lach*

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen
  7. Mir gefällt der goldene Nagellack sehr gut. Ich habe einen goldenen Lack von Isadora. Ist doch mal etwas ganz anderes. Ich verwende als Top Coat den "good to go" von Essie.
    http://ari-sunshine.blogspot.de/2012/03/top-coat-von-essie.html

    Der Lack trocknet damit viel viel schneller. Ich bin davon auf jeden Fall sehr begeistert. Das lange Warten, bis der Lack trocken ist, stört mich nämlich auch immer ein wenig.

    Mir läuft die Zeit im Moment irgendwie davon. Deshalb kommentiere ich auch etwas weniger. Euer Vorankommen im neuen Haus verfolge ich jedoch mit großem Interesse und großer Freude.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      auch hier wollte ich kurz noch antworten, bevor ich gleich schlafen gehe.
      Isadora sagt mir jetzt nichts. Gibt es diesen Lack nur übers Internet oder in Parfümerien wie Douglas? Da gehe ich meist nicht rein, da ich die aufdringlichen Verkäuferinnen nicht so gern habe. Ich weiß meist sehr genau, was ich will und sonst schaue ich halt gern, aber das wird oft nicht gern gesehen. Und wenn ständig eine Verkäuferin hinter mir her läuft, das ist nicht so mein Fall.

      Aber das klingt interessant, daß der Lack schneller durch einen Top Coat trocknet. Muß ich auch mal ausprobieren.

      Ach, Du Liebe, das kann ich mir doch denken, daß Du nicht allzu viel Zeit übrig hast. Und mal muß man auch raus, an die frische Luft in der Freizeit.

      Eine schöne Zeit wünsch' ich Dir und bis bald wieder
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr über jede Zeile. Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥